FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.05.21-22317 vom 29.05.2012

FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.05.21-22317 vom 29.05.2012

Der Fritz!Box-Hersteller AVM hat für den VDSL/DSL Modem, WLAN- und LAN-Router FRITZ!Box Fon WLAN 7390 ein neues experimentelles Labor-Firmware mit der Versions-Nummer 84.05.21-22317 veröffentlicht und zum Download bereitgestellt. Einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet Ihr weiter unten.

Labor-Firmware für FRITZ!Box-eigenen FHEM-Server

Die aktuelle Labor-Firmware integriert einen FHEM-Server in die FRITZ!Box. Damit baut AVM sein Engagement bei diesem Open Source-Serverprojekt weiter aus. Neu ist dabei die Unterstützung des EnOcean Funk-Protokolls über den „EnOcean Smart-Connect USB 2.0 Stick“. Damit können Anwender der FRITZ!Box nun auch Aktoren mit EnOcean-Funk ansprechen. Die Ansteuerung der verschiedenen Funksysteme im ISM-Band geschieht über einen oder mehrere 868-MHz-Funksender, die per USB angeschlossen werden.

FRITZ! Labor - Neue Ideen zum Ausprobieren
Foto: AVM

Diese Labor-Firmware integriert zusätzlich zu den vorhandenen Funktionen Ihrer FRITZ!Box einen FHEM-Server für die Hausautomation. Voraussetzung für die Kommunikation mit Aktoren/Sensoren/Schaltern sind weitere Hardwarekomponenten. Weitere Infos findet Ihr auf der folgenden Webseite.

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

Hier findet Ihr eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in der FRITZ!Box Fon WLAN 7390 Labor-Firmware 84.05.21-22317:

Version 84.05.21-22317 - Leistungsmerkmale

  • FHEM-Server für die Hausautomation auf Basis der aktuellen Firmware ab Version 84.05.21.

Version 84.05.21-22317 - Verbesserungen

  • Integriert einen FHEM-Server in die FRITZ!Box Fon WLAN 7390 ab Version 84.05.21.
  • FHEM-Version wurde auf die SVN-Version vom 31.03.2012 aktualisiert.
  • Unterstützung des Funk-Protokolls EnOcean über den "EnOcean Smart-Connect USB 2.0 Stick".
  • Unterstützung weiterer Perl-Module von FHEM:
    • IO::Socket::SSL (um HTTPS zu unterstützen).
    • Weather::Google (um das Weather Modul zu verwenden).
    • HTTP::Request (für WEBIO und ALLNET Geräte).
    • XML::Simple (für ALLNET Geräete).
    • Net::Telnet (für VantagePro2).
    • IO::Socket::INET6 (für IPV6 Unterstützung)-Umstellung auf FHEM-übliche Verzeichnisstruktur zur einfacheren Wartung.
  • Original FHEM-Konfiguration in fhem.cfg übernommen.
  • Die Dateien TODO, CHANGED, README.SVN und HISTORY in Lieferung aufgenommen.

Firmware-Version nach dem Update bleibt gleich

Nach Update auf die FHEM-Erweiterung, ist über http://fritz.box immer noch die Firmware-Versionsnummer der FRITZ!Box 7390 Labor-Version zu sehen. Die FHEM-Version wird nicht angezeigt! Die FHEM-Webseite auf der FRITZ!Box können Sie über Port 8083 oder 8084 aufrufen, z.B. http://192.168.178.1:8083/fhem.

Wichtiger Hinweis

Diese Labor-Firmware für die FRITZ! Box Fon WLAN 7390 hat Beta-Status. AVM leistet für diese Labor-Version keine technische Unterstützung.

Software- und Firmware für die FRITZ!Box-Produktfamilie

Diesen Artikel auf Twitter oder Google+ weiterempfehlen

Diesen Artikel auf Twitter weiterempfehlen Diesen Artikel auf Google+ weiterempfehlen
© 2014 Valdet Beqiraj |it-blogger.net Impressum und Datenschutz