FRITZ!Box Fon WLAN 7320 Firmware Version 100.05.22 vom 11.06.2012

FRITZ!Box Fon WLAN 7320 Firmware Version 100.05.22 vom 11.06.2012

Der Fritz!Box-Hersteller AVM hat für den VDSL/DSL Modem, WLAN- und LAN-Router sowie Telefonanlage für die Internettelefonie FRITZ!Box Fon WLAN 7320 ein Firmware-Update mit der Versions-Nummer 100.05.22 veröffentlicht und zum Download bereitgestellt. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet Ihr weiter unten.

FRITZ!Box

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

FRITZ!Box 7320 Version 100.05.22 - Neuerungen und Verbesserungen

Hier findet Ihr eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in der Firmware-Version 100.05.22:

FRITZ!Box 7320 Version 100.05.22 - Neue Leistungsmerkmale

  • Mit MyFRITZ! die eigene FRITZ!Box sicher aus der Ferne nutzen.
  • Smartphone-optimierte Seiten fritz.box, fritz.nas und myfritz.box.
  • Mit Google Kontakte die Auswahl bei Online-Telefonbuch erweitert.
  • Ein Wunschname für FRITZ!Box: für WLAN SSID, NAS, DECT und mehr.
  • Priorisierung von Telefonaten im WLAN mit FRITZ!App Fon.
  • Bedienung verbessert. Onlinehilfe mit Suchfunktion und Navigation.

FRITZ!Box 7320 Version 100.05.22 - Verbesserungen

  • Internet: Detail-Verbesserungen in der Stabilität bei UMTS-Betrieb.
  • Internet: Zuverlässiger Aufbau der UMTS-Fallback Verbindung bei Einstellung 'Automatisch trennen'.
  • Internet: Darstellungsfehler auf der Seite DSL-Informationen im Mobilfunkbetrieb beseitigt.
  • Internet: diverse Stabilitätsverbesserungen im Bereich Mobilfunk-Internetverbindung.
  • Internet: Fix für Inactivity Timeout trennt trotz aktiver Verbindung.
  • Internet: LUA-Fehler beim Löschen eines Benutzers in der aktivierten Kindersicherung.
  • Internet: Traceroute und Ping von zwei lokalen Clients zu ein und demselben externen Host funktionieren wieder.
  • Internet: MyFRITZ!-Anmeldeproblem bei Neustart der FRITZ!Box zwischen MyFRITZ!-Anmeldung und -Anmeldebestätigung behoben.
  • System: UPnP-Freigaben für Port 49200 im Heimnetzwerk eingeschränkt.
  • System: IPv6-Firewall-Einstellung für VoIP erweitert.
  • System: Sich wiederholende Passwortabfragen beim FTPS-Zugriff von außen beseitigt.
  • System: Stabilität verbessert.
  • System: Anmeldung an der Mobilseite der FRITZ!Box für Android-Smartphones vereinfacht.
  • Telefonie/DECT: Abbrüche bei DECT-Telefonaten mit aktiviertem "Busy On Busy" an Internetanschlüssen ohne Festnetz beseitigt.
  • Speicher/NAS: Hinweis in der Benutzeroberfläche für USB-Geräte mit erhöhter Stromaufnahme.
  • Speicher/NAS: FRITZ!NAS Applets auch via https zuverlässig nutzbar.
  • MyFRITZ: Korrektur der Einstellungsseite im Mobilfunkbetrieb.
  • UMTS: Anzeige des gerade aktiven Mobilfunkstandards (HSPA, UMTS, GPRS u.s.w.) in der Bedienoberfläche z.B. auf der Seite Übersicht.
  • UMTS: Anzeige "kein Dienst" wenn aktuell keine Verbindung zum Mobilnetz besteht.
  • UMTS: Zuverlässiger Aufbau der Internetverbindung nach Ziehen und Stecken des UMTS Sticks.

Wichtige Hinweise zum Update:

  1. Die automatische Sprachdaten-Priorisierung bei Gesprächen erfordert bei iPhone/iOS mindestens FRITZ!App Fon Version 1.6.0 und bei Android mindestens FRITZ!App Fon Version 1.56.
  2. Die automatische Synchronisierung der WLAN-Nachtschaltung steht derzeit für den FRITZ!WLAN Repeater 300E mit aktueller Firmware zur Verfügung.
  3. AVM folgt bei der IPv6-Implementierung bereits der aktuellen IETF-Empfehlung, die vorsieht, dass grundsätzlich kein automatischer Aufbau eines 6to4-Tunnels mehr erfolgen sollte, wenn der Provider IPv6 noch nicht nativ unterstützt. Stellen Sie 6to4 als Zugangsart unter Internet/Zugangsdaten/IPv6 explizit ein, falls Sie 6to4 für Ihre IPv6-Anbindung nutzen wollen.
  4. Die dargestellten Energiewerte in der FRITZ!Box-Verbrauchanzeige wurden gegenüber der letzten Firmware Releaseversion korrigiert. Aufgrund dieser Anpassung können die angezeigten Verbrauchswerte von denen in der aktuellen Releaseversion abweichen.
  5. Aktualisieren Sie auch die Firmware für Ihr FRITZ!Fon, um alle neuen Leistungsmerkmale nutzen zu können.

Weitere Informationen zu den neuen Leistungsmerkmalen der FRITZ!Fon-Familie findet Ihr im jeweiligen Fritz!Box Service Portal.

Ähnliche Beiträge

Diesen Artikel auf Twitter, Google+ oder Facebook weiterempfehlen

Artikel auf Twitter empfehlen Artikel auf Google+ empfehlen Artikel auf Facebook empfehlen
Kommentare sind geschlossen
Copyright © 2014 Valdet Beqiraj it-blogger.net