FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v3 Firmware Version 74.04.76 vom 25.06.2009

FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v3 Firmware Version 74.04.76 vom 25.06.2009

AVM hat für den DSL-Modem, WLAN- und LAN-Router sowie Internet- und Festnetztelefonanlage FRITZ!Box Fon WLAN 7270 v3 ein Firmware-Update in der Version 74.04.76 veröffentlicht. Einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen finden Sie weiter unten.

Die Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download zur Verfügung:

Hier finden Sie einen Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen:

Neue Leistungsmerkmale in der 74.04.76

  • Telefonie: Neues rund um Telefonie, DECT und FRITZ!Fon MT-D
  • Speicher: Mehr NAS-Funktionalität, erweiterte Mediennutzung und Online-Speicher
  • WLAN: Weiter reduzierter Energieverbrauch bei WLAN und Optimierung der WLAN-Betriebssicherheit
  • System: Mehr Sicherheit für die Benutzeroberfläche

Verbesserungen in der 74.04.76

  • DSL: Informationen mit Feedback-Funktion
  • Internet: Freigaben auch für UMTS
  • Internet: Kindersicherung verbessert
  • Internet: Kompatibilität zu SetTopBoxen (RTSP) verbessert
  • Internet: neues Ereignis für die Erneuerung der IP-Adresse einer aufgebauten Internetverbindung
  • Internet: Online-Zähler erweitert um einen Volumenzähler
  • Internet/Priorisierung: dynamische Grafik zur Bitratenanzeige
  • Speicher/NAS: FRITZ!Mediaserver streamt Musik, Videos und Bilder per UPnP AV
  • Speicher/NAS: FRITZ!Mediaserver: Interoperabilität zu UPnP-AV-Clients verbessert.
  • Speicher/NAS: Online-Speicher wie lokale Festplatte nutzen (WebDAV-Standard)
  • System: Dynamische Aktualisierung der FRITZ!Box-Übersicht
  • System: Ereignisse überarbeitet
  • System: Erkennung des Dienstanbieters über DHCP
  • System: Hilfe-Funktion verbessert
  • System: Sicherheit der Benutzeroberfläche erhöht (Sitzungskennung, Abmelde-Funktion)**
  • System: Unterstützung für TR-064
  • System: UPnP-Kommunikation verbessert
  • Telefonie: Anonyme Anrufer abhängig von der angerufenen Nummer umleiten
  • Telefonie: Faxempfang je nach Faxnummer auf verschiedene Mailadressen verteilen
  • Telefonie: Informationen zur Qualitätssicherung von Telefaxen über VoIP ergänzt (X-RTP auch für T.38)
  • Telefonie: Online-Telefonbuch unterstützt (WEB.DE, 1&1* und GMX*)
  • Telefonie: Kompatibilität für verschiedene Internettelefonieanbieter verbessert
  • Telefonie: Unterstützte Codecs erweitert (Clearmode)
  • Telefonie: Unterstützung für IP-Telefone erweitert (Halten/Makeln)
  • Telefonie: Verfügbarkeitsanzeige für Internetrufnummern (Internettelefonie/Sprachübertragung)
  • Telefonie/DECT: Eco-Mode reduziert auf Wunsch die Sendeleistung
  • Telefonie/DECT: FRITZ!Fon MT-D: RSS-Feeds immer aktuell lesen
  • Telefonie/DECT: FRITZ!Fon MT-D: Telefonbucheinträge am Mobilteil erstellen
  • Telefonie/DECT: FRITZ!Fon MT-D: Menüsteuerung deutlich beschleunigt
  • Telefonie/DECT: FRITZ!Fon MT-D: Verbesserte Unterstützung mehrerer Anrufbeantworter
  • Telefonie/DECT: verbesserte Aktualisierung des Anrufbeantworter-Nachrichtenstatus für diverse DECT-Handgeräte
  • Telefonie/DECT: Verschiedene Telefonbücher für Schnurlostelefone
  • WLAN: aktualisierte Grafiken zur Anzeige von Störquellen im WLAN-Monitor inklusive Tool-Tipp
  • WLAN: DHCP-Adressvergabe/Timeouts bei WDS-Repeatern gefixt
  • WLAN: Die WLAN-Sendeleistung wird jetzt für jedes WLAN-Gerät individuell geregelt (TPC)
  • WLAN: "Green AP": FRITZ!Box reduziert Stromverbrauch, wenn kein WLAN-Gerät mehr verbunden ist
  • WLAN: optimierte Verbindungsqualität durch automatische Kanalwahl mit Störquellen-Erkennung (Dualband)
  • WLAN: Stabilisierung für Intel Centrino basierte Notebooks im Stromsparmodus
  • WLAN: WLAN-fremde Störquellen werden jetzt auch im 5-GHz-Frequenzband gefunden und im WLAN-Monitor angezeigt
  • WLAN: WPS-Kompatibilität verbessert
  • WLAN/FRITZ! Mini: Verbesserungen bei Stabilität. Mehr Information unter http://www.fritzmini.de
  • USB: Energiesparfunktion für Festplatten (Spin down) hinzugefügt
  • USB: Support für Windows Media Player 11 verbessert (Previews)
  • USB: Unterstützung für Cardreader integriert

* Hinweis zu den Online-Telefonbücher von 1&1/GMX

Beide werden erst ab dem 01.07.09 durch den Anbieter bereitgestellt. Wenn die Ersteinrichtung Ihres Online-Adressbuches scheitert, versuchen Sie es bitte zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.

** Hinweis zum FRITZ!Box-Kennwort

Die verbesserten Sicherheits-funktionen, die in dieser FRITZ!Box Firmware enthalten sind, können unter ungünstigen Umständen dazu führen, dass die Anmeldung an der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box nicht mehr oder nur noch eingeschränkt möglich ist. Greift ein im Hintergrund laufendes Programm wie z.B. ein Anrufmonitor ohne gültige Session-ID permanent auf die FRITZ!Box zu, beendet dieser Zugriff eine aktive Sitzung. In der Praxis äußert sich das darin, dass die FRITZ!Box regelmäßig ein erneutes Login fordert. Stellen Sie sicher, dass alle Programme, die auf die FRITZ!Box zugreifen, in aktueller Version vorliegen und Session-IDs unterstützen. Veraltete Programme müssen ggf. deaktiviert werden, bis eine neue Version vorliegt.

Diesen Artikel auf Twitter oder Google+ weiterempfehlen

Diesen Artikel auf Twitter weiterempfehlen Diesen Artikel auf Google+ weiterempfehlen
© 2014 Valdet Beqiraj it-blogger.net