FRITZ!Box Fon WLAN 7170 Firmware Version 29.04.70 vom 11.3.2009

FRITZ!Box Fon WLAN 7170 Firmware Version 29.04.70 vom 11.3.2009

AVM hat für den DSL-Modem, WLAN- und LAN-Router sowie Internet- und Festnetztelefonanlage FRITZ!Box Fon WLAN 7170 ein Firmware-Update in der Version 29.04.70 veröffentlicht. Unter dem Motto Alles neu - alles drin steht das große Update für die FRITZ!Box Fon WLAN ab sofort im AVM-Downloadbereich kostenlos zur Verfügung. AVM spendiert damit Erweiterungen in den Bereichen Telefonie, Netzwerkübersicht, Priorisierung und FRITZ! Mini.

Die folgende Datei steht im AVM-Downloadbereich zum Herunterladen zur Verfügung:

Laden Sie die FRITZ!Box Fon WLAN 7170 Firmware zuerst auf die Festplatte Ihres Computers und übertragen Sie diese von dort in einem zweiten Schritt auf die Anlage.

Version 29.04.70 -> Neue Leistungsmerkmale

  • Telefonie: SIP-Registrar für IP-Telefone
  • Telefonie: Anrufliste mit Filter-Funktion
  • Telefonie: Neue Ansagen im Anrufbeantworter-Menü

Version 29.04.70 -> Verbesserungen

  • Telefonie: NEU - SIP-Registrar für IP-Telefone
  • Telefonie: NEU - Anrufliste mit Filter-Funktion
  • Telefonie: Liste der Telefoniegeräte überarbeitet
  • Telefonie: Neue Ansagen im Anrufbeantworter-Menü
  • Telefonie: Fax-Interoperabilität verbessert
  • Telefonie: Fehlermeldung trotz erfolgreichem Faxempfang beseitigt
  • Telefonie: Stabilität verbessert
  • Internet: einkommende FTP-Zugriffe auf Freigaben im FRITZ!Box-Netz beschleunigt
  • Internet: Interoperabilität mit Mac verbessert (Safari unter OS 10.5.6 und "Back To My Mac")
  • Internet: Verbindungsaufbau PPTP/GRE zu Microsoft VPN Servern im FRITZ!Box-Netzwerk verbessert
  • System: Textüberarbeitungen in der Benutzeroberfläche
  • System: Stabilität verbessert
  • USB: Ergebnisanzeige beim Trennen und Verbinden von USB-Speichern verbessert

Verbesserungen rund ums Telefon

  • Mit diesem großen Update hat sich rund um das Thema Telefonie einiges getan: Beispielsweise wird nun der Fax-Empfang ohne separates Faxgerät für bis zu 10 Rufnummern unterstützt. Wahlweise können die Faxe per E-Mail weitergeleitet oder auf einem USB-Speicher abgelegt werden.
  • Der in die FRITZ!Box integrierte Anrufbeantworter lässt sich über ein neues Sprachmenü noch leichter bedienen. Sind neue Nachrichten vorhanden, werden beim Abhören direkt die Anzahl neuer Nachrichten und im Anschluss die neuen Nachrichten wiedergegeben. Auch praktisch: Erfolgt ein Weckruf, lässt sich nach der Rufannahme über eine beliebige Zifferntaste eine Schlummer-Funktion aktivieren.

Verbesserte Netzwerkübersicht und Priorisierung

  • Mit der neuen Netzwerkübersicht haben Anwender immer alle Netzwerkgeräte und Benutzer im Blick, die sich über Ihre FRITZ!Box mit dem Internet verbinden. In der Detailansicht lassen sich IP-Adressen fest zuweisen und Computer über das praktische "Wake on LAN" aus dem Standby-Modus starten.
  • Ebenfalls neu ist die Priorisierung von Netzwerkverkehr. Denn jetzt können Anwender festlegen, welche Geräte und Netzwerkanwendungen beim Zugriff auf die Internetverbindung bevorzugt werden. Verbessert wurde auch die Leistungsfähigkeit des Routers: Von dem erhöhten Maximaldurchsatz und den optimierten Paketlaufzeiten profitieren zahlreiche Netzwerkanwendungen, beispielsweise IPTV-Dienste oder Online-Spiele.

FRITZ! Mini noch leistungsfähiger

  • FRITZ! Mini - das WLAN-Handgerät für Musik, Internet und Telefonie - erhält mit diesem Update zahlreiche Verbesserungen in der Handhabung sowie neue Funktionen bei Musik und E-Mail. So unterstützt FRITZ! Mini künftig auch eine zweite E-Mail-Adresse.

Diesen Artikel auf Twitter oder Google+ weiterempfehlen

Diesen Artikel auf Twitter weiterempfehlen Diesen Artikel auf Google+ weiterempfehlen
© 2014 Valdet Beqiraj it-blogger.net