Apple aktualisiert iMovie für iOS auf Version 2.2.1 und erweitert die 4K-Unterstützung auf iPad Air 2 mit iOS 9.1

Apple aktualisiert iMovie für iOS auf Version 2.2.1 und erweitert die 4K-Unterstützung auf iPad Air 2 mit iOS 9.1

Apple hatte die hauseigene App zur Videobearbeitung namens iMovie unmittelbar nach Verfügbarkeit von iOS 9.0 für iPhone, iPad und iPod touch aktualisiert. Mit der neuen Version wurde u.a. das Erstellen und Bereitstellen von Filmen in 4K-Auflösung auf iPhone 6s, iPhone 6s Plus und iPad Pro möglich. Auf iPhone 6s und iPhone 6s Plus lassen sich zudem auch die 3D-Touch-Funktion verwenden, um einen neuen Film direkt aus dem Home-Bildschirm zu starten und mehr. Nun hat Apple ein Update für die iMovie App für iOS zum Download freigegeben. Damit erweitert Apple die 4K-Unterstützung auf iPad Air 2 mit iOS 9.1. Darüber hinaus wurden auch Probleme beim Import und Entfernen von Projekten aus iCloud Drive behoben. Dazu kommen auch diverse Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Das 650 Megabyte große Update auf die Version 2.2 erfordert ein Gerät mit iOS 9.0 und höher, ist sowohl für iPhone als auch für iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden.

iMovie für iPhone, iPad und iPod touch

Die iMovie App für das iPhone, das iPad und den iPod touch gibt es kostenlos im iTunes App Store für qualifizierte iOS 8 kompatible Geräte, die ab dem 1. September 2013 aktiviert wurden.

Download -> iMovie App für iOS im iTunes App Store herunterladen

Die Version 2.2.1 der iMovie App für iOS kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden.

  • iMovie für iPhone, iPad und iPod touch herunterladen
    Hier geht es zum Download der kostenlos erhältlichen iMovie App für iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.0 oder neuer. Ein Klick auf den Link öffnet automatisch den iTunes App Store.
    http://itunes.apple.com/de/app/imovie/id377298193

Die Version 2.2.1 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

  • Auf dem iPad Air 2 mit iOS 9.1 Filme mit 4K-Auflösung erstellen und bereitstellen.
  • Behebt ein Problem, durch das Benutzer in manchen Sprachen keine neuen Trailer erstellen konnten.
  • Behebt Probleme beim Import und Entfernen von Projekten aus iCloud Drive.
  • Behebt Probleme mit der Oberfläche, die in manchen linksläufigen Sprachen auftreten konnten.
  • Behebt Probleme mit der Oberfläche, die in der iMovie-Erweiterung für „Fotos“ auftreten konnten.
  • Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen.

iMovie App für iOS -> Beschreibung

Mit einer übersichtlichen, einfachen Benutzeroberfläche und intuitiven Multi-Touch-Gesten bietet iMovie alles, was Sie benötigen, um Geschichten besonders eindrucksvoll zu erzählen. Navigieren Sie in Ihrer Videomediathek, teilen Sie schöne Erinnerungen mit anderen und sehen Sie Ihre Videos in iMovie Theater auf all Ihren Geräten an. Mit der iMovie-Erweiterung ist es schneller und unterhaltsamer als je zuvor, aus jedem Video ein unvergessliches Erlebnis zu machen – direkt in der App „Fotos“.

Bei der iMovie App für iPhone, iPad und iPod touch handelt es sich um eine Universelle App, dies bedeutet dass die App sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert wurde. Es erfordert iOS 9.0 oder höher.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net