PDF und XPS Unterstützung für Office 2007 aktivieren

Aktivieren der PDF und XPS Unterstützung für 2007 Microsoft Office System

Es gibt viele Situationen, in denen es hilfreich sein kann, eine Datei in einem Format mit einem festen Layout zu speichern, das problemlos freigegeben und gedruckt, gleichzeitig aber nicht einfach bearbeitet werden kann. Für Lebensläufe, juristische Dokumente, Rundschreiben und andere Dateien, die in erster Linie gelesen und gedruckt werden sollen, z. B. ist ein Format mit festem Layout hilfreich. 2007 Microsoft Office System bietet ein kostenloses Add-In, mit dem Sie PDF und XPS Dateien speichern oder exportieren können.

Spätestens nach dem erscheinen von Office 2007 Service Pack 2 ist dieser Artikel veraltet bzw. überholt:

Zu den Neuerungen des Office 2007 Service Pack 2 (SP2) gehört die Unterstützung für Open Document Format, Portable Document Format und XML Paper Specification. Dateien im Open Document Format sollen dann geöffnet, bearbeitet und gespeichert werden können. Anwender können das ODF-Format auf Wunsch auch als Standardformat in Office definieren. Außerdem sollen PDF-Dateien sowie XPS-Dateien geschrieben werden können. Bisher war für das Erstellen von PDF und XPS-Dateien ein Add-in nötig.

Installieren und Verwenden des Add-Ins "Als PDF oder XPS speichern"

Um eine Datei im Format PDF oder XPS speichern oder exportieren zu können, müssen Sie das Office 2007 Add-In - Speichern unter PDF oder XPS für Office 2007 installieren. Wenn Sie das Office 2007 Add-In - Speichern unter PDF oder XPS installiert haben, können Sie Dateien in PDF und XPS exportieren. Eine PDF- oder XPS-Datei aus einem 2007 Microsoft Office System-Programm kann erst nach der Installation eines Add-Ins gespeichert werden.

    Kommentare sind geschlossen
    it-blogger.net
    Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net