Apple aktualisiert das AirPort-Dienstprogramm mit Unterstützung für neue 802.11ac AirPort-Geräte

Apple aktualisiert das AirPort-Dienstprogramm mit Unterstützung für neue 802.11ac AirPort-Geräte

Der Computerhersteller Apple hat im Laufe des Abends im Rahmen der Entwicklerkonferenz WWDC auch das kostenlos erhältliche AirPort-Dienstprogramm für iOS in einer verbesserten Version veröffentlicht. Die Version 1.3 ermöglicht die Konfiguration und Verwaltung der ebenfalls heute vorgestellten AirPort Extreme- und AirPort Time Capsule-Basisstationen mit 802.11ac-WLAN. Das Update mit der Versions-Nummer 1.3 setzt mindestens iOS 5.0 voraus und kann ab sofort im iTunes App Store geladen und installiert werden.

 

AirPort Utility für iPhone, iPad und iPod touch

AirPort-Dienstprogramm für iOS herunterladen

Die Version 1.3 des kostenlos erhältlichen AirPort-Dienstprogramms für das iPhone, das iPad und den iPod touch kann ab sofort im iTunes App Store geladen und installiert werden.

Das AirPort-Dienstprogramm für iOS setzt mindestens iOS 5.1 voraus.

AirPort-Dienstprogramm für iOS -> Release Notes

Dieses Version 1.3 enthält folgende Verbesserungen und Fehlerbehebungen:

  • Das AirPort-Dienstprogramm 1.3 ermöglicht die Konfiguration und Verwaltung der neuen AirPort Extreme- und AirPort Time Capsule-Basisstationen mit 802.11ac-WLAN.

AirPort-Dienstprogramm für iOS -> Beschreibung

Verwenden Sie das AirPort -Dienstprogramm, um Ihr WLAN und AirPort-Basisstationen (inkl. AirPort Express, Extreme und Time Capsule) direkt auf dem iPad, iPhone oder iPod touch zu verwalten. Zeigen Sie das WLAN und die Geräte in einer grafischen Übersicht an. Ändern Sie Einstellungen für Basisstation und Netzwerk oder verwalten Sie erweiterte Funktionen wie Sicherheitsmodi, Funkkanäle, IPv6-Konfiguration und vieles mehr. Das AirPort-Dienstprogramm unterstützt alle Apple 802.11n- und 802.11ac-WLAN-Basisstationen, inkl. AirPort Express, AirPort Extreme und AirPort Time Capsule.

Bei dem AirPort-Dienstprogramm für das iPhone, das iPad und den iPod touch handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert wurde. Es erfordert iOS 5.0 oder höher.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net