AVM zeigt FRITZ!Box 6591 Cable für DOCSIS 3.1 und FRITZ!Box 7582 für G.fast

AVM zeigt FRITZ!Box 6591 Cable für DOCSIS 3.1 und FRITZ!Box 7582 für G.fast

Der FRITZ!Box-Hersteller AVM hat im Laufe des heutigen Tages auf der diesjährigen ANGA COM in Köln, einer internationale Fachmesse rund um Breitbandverbindungen, Heimvernetzung und Multimedia, mit FRITZ!Box 7582 und FRITZ!Box 6591 Cable zwei neue Modelle für DSL und Kabel präsentiert. Mit der FRITZ!Box 6591 Cable präsentiert AVM erstmals eine FRITZ!Box für den neuen DOCSIS 3.1-Standard. Durch die OFDM-Kanalbündelung nach DOCSIS 3.1 erreicht sie Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 6 GBit/s im Downstream und 2 GBit/s im Upstream und sie bietet Providern zusätzliche Flexibilität durch einstellbare Upstream-Frequenzbereiche. AVM bringt mit der FRITZ!Box 7582 in Deutschland das erste Endgerät für G.fast und Supervectoring 35b an den Start. Für hohe Geschwindigkeiten von bis zu 1 GBit/s auf der Kupferleitung hat AVM damit eine weitere leistungsstarke FRITZ!Box im Angebot. FRITZ!Box 7582 ist zu allen bestehenden Anschlüssen kompatibel: VDSL Vectoring, VDSL und ADSL. Weitere Infos zu FRITZ!Box 6591 Cable für DOCSIS 3.1 finden sich hier und für die FRITZ!Box 7582 für G.fast hier.

AVM

Für den Ausbau in den Kabelnetzen: FRITZ!Box 6591 Cable

Mit der FRITZ!Box 6591 Cable präsentiert AVM erstmals einen FRITZ!Box-Prototypen für den DOCSIS 3.1-Standard. Mit einer 2x2-OFDM-Kanalbündelung nach DOCSIS 3.1 erreicht sie Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 6 GBit/s im Downstream und 2 GBit/s im Upstream. Durch den konfigurierbaren Upstream-Filter für den Bereich von 5 bis 204 MHz bietet sie Providern eine zusätzliche Flexibilität für den Einsatz. Die künftige FRITZ!Box 6591 Cable ist abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0 mit einer 32x8-Kanalbündelung. Auch der gleichzeitige Betrieb von DOCSIS 3.0 und 3.1 in den Netzen ist mit der FRITZ!Box 6591 Cable möglich. Weiterhin verfügt die künftige FRITZ!Box 6591 Cable über eine komplette Ausstattung für WLAN, Telefonie und Smart Home: schnelles, intelligentes Dualband WLAN AC+N, interner ISDN-S0-Anschluss, Anschlussmöglichkeiten für analoge Telefone sowie DECT-Basis für Schnurlostelefone und Smart-Home-Anwendungen. Vier Gigabit-LAN-Anschlüsse und zwei USB-3.0-Ports ermöglichen zusätzlich eine vielseitige Heimvernetzung. In den Kabelnetzen starten demnächst Pilotprojekte mit DOCSIS 3.1. Die FRITZ!Box 6591 Cable ist auf diese kommende Ausbaustufe bestens vorbereitet.

FRITZ!Box 6591 Cable

FRITZ!Box 6591 Cable für DOCSIS 3.1  -> Spezifikationen und Verfügbarkeit

  • 2x2 OFDM DOCSIS 3.1-Kanalbündelung (6 GBit/s  Downstream, 2 GBit/s im Upstream)
  • 32x8 DOCSIS-3.0-Kanalbündelung (1,7 GBit/s Downstream, 240 MBit/s Upstream)
  • Konfigurierbarer Upstream-Filter von 5-204 MHz
  • 4x4 Dualband WLAN AC+N mit Multi-User MIMO (1.733 MBit/s + 800 MBit/s)
  • 4 Gigabit-LAN-Ports
  • 2 USB-3.0-Ports
  • DECT-Basis für bis zu 6 Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • Interner ISDN-S₀-Bus für ISDN-Telefone oder ISDN-Telefonanlage
  • 2 Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax
  • Überträgt das Kabel-TV (DVB-C) zusammen mit FRITZ!App TV oder VLC-Player per WLAN auf mobile Geräte im Heimnetz
  • FRITZ!OS: mit Kindersicherung, Mediaserver, FRITZ!NAS, WLAN-Gastzugang, MyFRITZ!

Bei AVM findet sich die Presseinformation in voller Länge -> https://avm.de/index.php?id=31618

Flexibel und zukunftssicher: FRITZ!Box 7582 für G.fast

Die FRITZ!Box 7582 ist perfekt auf diese DSL-Ausbaustufen abgestimmt und garantiert eine Kompatibilität zu allen bestehenden Anschlüssen: VDSL Vectoring, VDSL und ADSL. Nicht nur am Anschluss, sondern auch im Heimnetz verfügt die neue FRITZ!Box über eine starke Ausstattung. Schnelles Dualband WLAN AC+N sorgt auch bei größeren Entfernungen für hohe Datendurchsätze. Neben WLAN AC mit 1.300 MBit/s kann gleichzeitig ein WLAN-N-Funknetz mit 450 MBit/s für viele mobile Geräte eingesetzt werden. Die neue FRITZ!Box unterstützt Telefonate in HD-Qualität und bietet Anschluss für DECT-, IP- und analoge Telefone. Ausgestattet mit den Leistungsmerkmalen von FRITZ!OS ist die FRITZ!Box 7582 die perfekte Zentrale für das Smart Home. Dazu zählen der Mediaserver, die NAS-Funktion sowie die Steuerung intelligenter FRITZ!-Steckdosen und FRITZ!-Heizkörperregler. Außerdem bietet sie Komfortfunktionen wie WLAN-Gastzugang, Kindersicherung oder MyFRITZ! für den sicheren Zugang zum Heimnetz von unterwegs. FRITZ!Box 7582 ist ab sofort über Provider verfügbar, die G.fast in ihrem Netz anbieten.

FRITZ!Box 7582

FRITZ!Box 7582 für G.fast -> Spezifikationen und Verfügbarkeit

  • Unterstützt G.fast und VDSL (Profile 8a – 35b inkl. Supervectoring, Vectoring) sowie ADSL
  • Dualband WLAN AC+N mit 1.300 (5 GHz)+ 450 MBit/s (2,4 GHz) gleichzeitig
  • 4 Gigabit-LAN-Anschlüsse für PC, Spielekonsole und mehr
  • 2 USB 3.0-Ports für Drucker und Speicher (NAS)
  • DECT-Basis für bis zu 6 Telefone und Smart-Home-Anwendungen
  • Zwei Anschlüsse für analoges Telefon oder Fax (a/b-Port)
  • Mediaserver für Musik, Bilder und Filme im Heimnetz
  • NAS-Funktionalität (FTP, SMB, UPnP AV)
  • FRITZ!OS mit MyFRITZ!, Smart-Home-Funktionen, Kindersicherung etc.
  • WLAN-Gastzugang – der sichere Hotspot für Freunde und Besucher
  • Einfaches Einrichten über die Browseroberfläche
  • FRITZ!Apps für sicheren Dateizugriff von unterwegs, Telefonie im Heimnetz, Steuerung von Webcams und mehr
  • FRITZ!Box 7582 ist über Provider verfügbar, die G.fast in ihrem Netz anbieten

Bei AVM findet sich die Presseinformation in voller Länge -> https://avm.de/index.php?id=31617

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net