AVM veröffentlicht FRITZ!OS 6.83 für FRITZ!Box 7390

AVM veröffentlicht FRITZ!OS 6.83 für FRITZ!Box 7390

AVM hat ein weiteres Firmware-Update mit der Versions-Nummer 84.06.83 für den VDSL/DSL-Modem, WLAN und LAN-Router FRITZ!Box 7390 zum Download freigegeben. Mit dem heutigen Update auf die FRITZ!OS 6.83 werden bei der FRITZ!Box notwendige Anpassungen für Veränderungen des Telefonie Dienstes beim Telekom vorgenommen. Außerdem wurde ein Fehler, durch das die Eingabemöglichkeit von Zugangsdaten für die separate Verbindung der Internettelefonie in den Anschlusseinstellungen für eine eigene Rufnummer in seltenen Fällen fehlte, behoben. Dazu kommen auch die üblichen Verbesserungen sowie Fehlerbehebungen in den Bereichen Internet und Telefonie, die sich weiter unten im Abschnitt Release Notes einsehen lassen. Mit jedem neuen FRITZ!OS optimiert AVM auch die Sicherheit von FRITZ!Box und empfiehlt daher jedem Nutzer, das Update so schnell wie möglich durchzuführen.

FRITZ!OS 6.80

Das 17 Megabyte große Firmware-Update mit der Versions-Nummer 84.06.83 für die FRITZ!Box 7390 steht ab sofort sowohl über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche als auch über die AVM-Webseite zum Download bereit. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in FRITZ!OS 6.83 findet ihr weiter unten. Auch bei AVM findet sich die komplette Liste der neuen Funktionen des aktuellen FRITZ!OS, deren Beschreibung im Detail und eine Liste weiterer Verbesserungen in dieser Version.

Download -> FRITZ!OS 6.83 für die FRITZ!Box 7390 herunterladen

Die neue Firmware steht auf der folgenden AVM-Webseite zum Download bereit:

AVM stellt regelmäßig Updates für die Firmware der FRITZ!Box bereit. Die Firmware ist eine Software, die auf der FRITZ!Box gespeichert ist und alle Funktionen der FRITZ!Box steuert. Firmware-Updates enthalten Weiterentwicklungen vorhandener FRITZ!Box-Funktionen und oft auch neue Funktionen für die FRITZ!Box.

Version 84.06.83 -> Release Notes

Die Version 84.06.83 enthält die folgenden Neuerungen und Verbesserungen:

FRITZ!OS 6.83 ->

  • Notwendige Anpassung an Veränderungen im Telefonnetz.

FRITZ!OS 6.80 ->

  • Erweiterte Smart-Home-Funktionen und mehr für MyFRITZ!.
  • FRITZ!Hotspot: der WLAN-Gastzugang mit Zusatzfunktionen für Café, Laden oder Praxis.
  • FRITZ!Fon: Neue Startbildschirme und ein Nachtmodus.
  • Ein Plus an Sicherheit und Netzanpassungen.

Weitere Informationen zu FRITZ!OS 6.83 finden sich unter avm.de/fritzOS.

Version 84.06.83 -> Weitere Verbesserungen im FRITZ!OS 6.83

Telefonie ->

  • Verbesserung - Notwendige Anpassungen für Veränderungen des Telefoniedienstes beim Anbieter Telekom.
  • Behoben - In den Anschlusseinstellungen für eine eigene Rufnummern fehlte in seltenen Fällen die Eingabemöglichkeit von Zugangsdaten für die separate Verbindung der Internettelefonie.
  • Änderung - Das Einrichten eines IP-Telefons erfordert eine Mindestlänge von 8 Zeichen bei der Vergabe des Benutzernamens.
  • Änderung - Die Option für IP-Telefone, die Anmeldung aus dem Internet zu erlauben, ist nach dem Update deaktiviert. Wir empfehlen IP-Telefone von anderen Standorten verschlüsselt mit Hilfe von VPN anzubinden.

Internet ->

  • Behoben - mögliche Abbrüche kurz vorm Ende größerer Downloads aus bestimmten Quellen beseitigt.

Weitere Verbesserungen zur Erhöhung der Sicherheit mit dieser Version von FRITZ!OS finden sich hier.

Wichtige Hinweise zum Update: Verwende für die Nutzung der neuen Funktionen einen Webbrowser mit HTML5-Unterstützung, zum Beispiel die aktuellen Versionen von Google Chrome oder Mozilla Firefox.

Kommentare sind geschlossen
it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net