iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 4. Oktober 2017, 20:30
it-blogger.net

Die Runtastic GmbH hat im Laufe des heutigen Tages ein weiteres Update für die Runtastic App für iPhone und Apple Watch veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Das neue Update mit der Versions-Nummer 7.5.3 umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen und Verbesserungen, um die Runtastic App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Wie Runtastic schreibt, wurden mit diesem Update ein paar Verbesserungen durchgeführt, so dass du die App weiterhin in vollem Umfang nutzen kannst. Mit dem letzten größeren Update im September hatte die Runtastic GmbH die Runtastic App für Apple Watch, die sich eigenständig nutzen lässt, veröffentlicht. Bitte beachte, dass du iOS 11 und watchOS 4 benötigst, um die Runtastic App für Apple Watch zu benutzen. Ab sofort kannst du dein iPhone zuhause lassen und deine Aktivitäten trotzdem tracken. Das Update mit der Versions-Nummer 7.5.3 erfordert ein iPhone mit iOS 9.0 und neuer und kann ab sofort iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 3. Oktober 2017, 19:45
it-blogger.net

Apple hat im Laufe des heutigen Abends mit iOS 11.0.2 ein neues Update für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht und zum sofortigen Download freigegeben. Das neue Update auf die Version 11.0.2 umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen und Verbesserungen für iPhone und iPad, mit neuen Features ist nicht zu rechnen. Mit dem heutigen Update auf iOS 11.0.2 werden folgende Probleme behoben: Knisternde Geräusche beim Telefonieren auf manchen iPhones 8 und 8 Plus, unbeabsichtigtes Ausblenden mancher Fotos sowie Anhänge in mit S/MIME verschlüsselten E-Mails konnten nicht geöffnet werden. Das Software Update ist mit iPhone 5s und neuer, iPad 5. Generation oder neuer, iPad mini 2 oder neuer sowie iPod touch 6. Generation kompatibel und steht ab sofort sowohl Over-the-Air als auch zum Download über iTunes bereit. Die Synchronisierung mit iTunes auf einem Mac oder PC erfordert iTunes 12.7 oder neuer. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 3. Oktober 2017, 15:15
it-blogger.net

Google hat in der Nacht zum Dienstag ein weiteres Update für die Google Maps für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Das Update auf die Version 4.37 umfasst Fehlerbehebungen, Verbesserungen und Performanceverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Mit dem letzten Update erhielt Google Maps eine neue Funktion namens Entfernung messen. Damit hast du die Möglichkeit, Routen auf der Karte einzuzeichnen und die Entfernung zwischen Punkten oder Orten zu messen. Das 130 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 4.37 setzt ein Gerät mit iOS 9.0 oder höher voraus und kann im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 3. Oktober 2017, 14:30
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht zum Dienstag ein größeres Update für die Outlook App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version 2.45 der Outlook App lassen sich ungewollte Nachrichten ab sofort im Spam-Ordner verschieben, indem sie auf die drei Punkte tippen, die oben in jeder E-Mail angezeigt werden, tippen. Des Weiteren lässt sich der Spam-Ordner durch einfaches Tippen leeren. Dazu kommen die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 2.45 setzt ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.0 und neuer voraus und kann im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 3. Oktober 2017, 11:25
it-blogger.net

Google hat im Laufe des Abends ein neues Update für den Google Assistant für iPhone veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update hat der Google Assistant ein neues Design erhalten. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, damit du den Assistant optimal nutzen kannst. Seit dem letzten Update lässt sich der Assistant, zusätzlich zu Google Maps, auch mit Apple Maps oder Waze zur Navigation verwenden. Das Update mit der Versions-Nummer 1.1.1909 erfordert iOS 9.1 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 3. Oktober 2017, 10:15
it-blogger.net

Für die HERE WeGo App für iOS steht im iTunes App Store ab sofort ein weiteres Update zum Download bereit. Das Update umfasst Fehlerbehebungen, Verbesserungen sowie Performanceverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Seit dem letzten größeren Update lässt sich mit der zu BMW, Daimler und Audi gehörenden offline nutzbaren Navigationslösung die Abfahrt und Ankunftszeiten noch schneller und einfacher auswählen, wenn du eine Reise mit öffentlichen Verkehrsmitteln planst. Das 130 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.0.28 setzt ein Gerät mit iOS 9.0 und höher voraus und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 2. Oktober 2017, 19:55
it-blogger.net

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat in der Nacht zum Montag ein weiteres Update für den offiziellen Google Kalender für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Das heutige Update umfasst ausschließlich Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Seit dem letzten größeren Update lassen sich Termine, Erinnerungen oder Vorhaben mit der Google Kalender App für iOS sowohl aus der Hauptansicht als auch aus der Tages- bzw. 3-Tages- und der Wochenansicht im Handumdrehen direkt verschieben. Das knapp 125 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.12 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.3 oder neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 29. September 2017, 12:15
it-blogger.net

Die Tapbots Entwickler haben in der Nacht zum Freitag ein größeres Update für die kostenpflichtige App namens Tweetbot 4 für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store freigegeben. Mit diesem Update erhält die Tweetbot 4 App für iOS eine an iOS 11 angepasste Share Extension, sodass Bilder und Videos direkt aus anderen Apps an Twitter verschickt werden können. Mit dem letzten Update wurde die App bereits an iOS 11 angepasst. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen, Leistungsverbesserungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Bei der Tweetbot App für iOS handelt es sich um ein Drittanbieter-Client für das soziale Netzwerk Twitter. Das knapp 5 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 4.7.2 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.3 und höher, ist sowohl für das iPhone als auch für das iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 29. September 2017, 11:15
it-blogger.net

Google hat in der Nacht ein größeres Update für die offizielle Google App für iOS veröffentlicht und iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version bietet die App mehr Navigationsoptionen: So unterstützt die Google App neben Google Maps auch Apple Maps oder Waze für die Navigation. So kannst du in der Google App jetzt nach Orten und Adressen suchen und nun auch diese Apps für die Navigation nutzen. Außerdem lassen sich auch Suchergebnisse filtern: Nachdem du eine Suche durchgeführt hast, findest du in der Optionsleiste unter dem Suchfeld jetzt die Option "Tools", über die du Suchergebnisse nach Zeitraum und vielem mehr filtern kannst. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update auf die Version 36.0 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.0 und höher und kann ab sofort im App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 29. September 2017, 10:15
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht ein weiteres Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Nach Installation der neuen Version, findet sich auf der Registerkarte Sites eine erweiterte Liste mit SharePoint-Websites. Dazu kommt ein Fix für einen Absturz bei der Anzeige von PDF' s. Zu guter Letzt verbessert dieses Update auch die Leistung und behebt viele kleine Probleme. Das Update mit der Versions-Nummer 9.4 kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net