Software und Co. »

Posted by Valdet on 31. Oktober 2017, 20:30
it-blogger.net

Apple hat neben iOS 11.1, watchOS 4.1, iCloud for Windows 7.1, Safari 11.1, tvOS 11.1 sowie macOS High Sierra 10.13.1 auch ein neues Update für die Multimediasoftware iTunes zum Download freigegeben. Mit diesem Update auf die Version 12.7.1 schließt der US-Konzern diverse Sicherheitslücken, diese können bei Apple eingesehen werden. Zusätzlich verbessert dieses Update auch die allgemeine Stabilität und Leistung von iTunes. Nutzer, die eine ältere Version installiert haben, sollten das Update schnellstens installieren, denn mit der neuen Version werden die genannten Sicherheitslücken geschlossen. Vor der Installation solltest du bedenken, dass auch iTunes 12.7.1 keinen App Store enthält, da dieser bereits früher entfernt wurde. Das Update mit der Versions-Nummer 12.7.1 erfordert einen PC mit Windows 7 und neuer oder einen Mac mit OS X 10.10.5 und neuer und kann ab sofort über die iTunes Webseite geladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 31. Oktober 2017, 18:15
it-blogger.net

Apple hat ein außerplanmäßiges Sicherheitsupdate für die iCloud-Software für Windows veröffentlicht und zum Download freigegeben. Mit diesem Update schließt der US-Konzern diverse Sicherheitslücken, diese können weiter unten oder bei Apple eingesehen werden. Nutzer, die eine ältere Version installiert haben, sollten das Update so schnellstens zu installieren, denn mit diesem Update werden alle oben genannten Sicherheitslücken geschlossen. Außerdem umfasst das Update die üblichen Fehlerbehebungen. Das Update mit der Versions-Nummer 7.1 erfordert Windows 7 und neuer und kann ab sofort sowohl über Apple Software Update als auch über die offizielle Webseite geladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 30. Oktober 2017, 19:25
it-blogger.net

Der Grafikchiphersteller Nvidia hat im Laufe des Tages eine neuen GeForce Treiber für Desktop-PCs mit Windows 7, 8.1 und 10 sowie für Notebooks mit Windows 7, 8.1 und 10 veröffentlicht. Zum Download steht ein WHQL-Treiber in Version 388.13 für die Grafikkarten der GeForce 400, 500, 600, 700, 900 und 10 Serie für Desktop-PCs mit Windows 7, 8.1 und 10 sowie für die GeForce 400M, 500M, 600M, 700M, 800M, 900M, 10M und MX100 Serie für Notebooks mit Windows 7, 8 und 10. Die neuen Game Ready Treiber bieten das bestmögliche Spielerlebnis für alle wichtigen Neuerscheinungen, einschließlich Virtual Reality-Spiele. Vor dem Start eines neuen Titels arbeitet Nvidia bis zur letzten Minute daran, um sicherzustellen, dass jede Leistungssteigerung und Fehlerbehebung für das beste Gameplay vom ersten Tag enthalten ist. Außerdem bietet der neue Treiber das optimale Spielerlebnis für Call of Duty: WWII, Wolfenstein II: The New Colossus und Need for Speed Payback. Der neue WHQL Treiber ist unter Windows 7, 8.1 sowie 10 lauffähig und lässt sich ab sofort bei Nvidia herunterladen und testen. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 30. Oktober 2017, 19:15
it-blogger.net

Microsoft hatte bereits im Juni ein Update für Skype für Android, iOS, Windows und Mac mit neuem Design und vielen neue Funktionen angekündigt. Während Microsoft das längst angekündigte Update für Skype für iPhone und Android mit neuem Design ausgerollt und sogar diverse Verbesserungen inklusive Rückzieher nach Nutzer Beschwerden veröffentlicht hat, warteten Nutzer von Skype für den Desktop immer noch auf die neue Skype Version mit neuem Design. Ab sofort steht nun die runderneuerte Version von Skype auch Windows und Macs zum Download bereit. Die neue Version zeigt sich in frischem Glanz und bietet jede Menge neue Funktionen. Das neue Skype wurde laut Microsoft von Grund auf neu konzipiert und bietet komfortable Möglichkeiten zur Kommunikation mit Freunden und Verwandten. So kannst du jetzt live Emoticons und Text und sogar Fotos in Echtzeit zu Video- und Sprachanrufen hinzufügen. Zudem ist es jetzt möglich, Kontakten zu zeigen, wie du dich fühlst, indem du Reaktionen auf die Nachrichten hinzufügst. Das Update mit der Versions-Nummer 8.9 ist unter Windows 7, 8, 8.1 oder 10-lauffähig, bei Windows 10 sind es nur die Versionen vor dem Anniversary Update, und lässt sich ab sofort über die die offizielle Webseite von Skype herunterladen. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 27. Oktober 2017, 15:40
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht ein größeres Update für die OneDrive Universal App für alle Windows 10 Geräte veröffentlicht. Mit der neuen Version lassen sich 360°Videos in der Movies und TV-App ansehen, allerdings nur auf Geräten mit Windows 10 Creators Update oder neuer. Seit dem letzten Update zeigt die App eine Vorschau von 3D-Modellen auf einem PC an. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerkorrekturen und Zuverlässigkeitsverbesserungen. Das Update mit der Versions-Nummer 17.27 kann ab sofort im Microsoft Store heruntergeladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 26. Oktober 2017, 21:00
it-blogger.net

Adobe hat im Laufe des heutigen Abends mit Lightroom 6.13 ein größeres Update für die gleichnamige Software zur Bearbeitung und Verwaltung von Digitalfotos veröffentlicht. Diese Version für Lightroom enthält Fehlerbehebungen und bietet Unterstützung für neue Kameras. Mit der neuen Version werden die Canon EOS M100, Casio EX-ZR4100, Casio EX-ZR5100, Fujifilm X-E3, Nikon D850, Olympus OM-D EM-10 Mark III, Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy S8+, Sony RX0 und Sony RX10 IV unterstützt. Außerdem bietet die neue Version Unterstützung für neue Objektive. Bereits letzte Woche hatte Adobe die Version 10 von Adobe DNG Converter für PC und Mac veröffentlicht. Auch hier werden die oben genannten Kameras und Objektive unterstützt. Dazu kommen auch Verbesserungen sowie Fehlerbehebungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Es wird empfohlen, dass alle Benutzer das Update durchführen. Das Update lässt sich ab sofort sowohl über die interne Update Funktion als auch über die offizielle Adobe Webseite herunterladen. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 26. Oktober 2017, 20:30
it-blogger.net

Mozilla hat im Laufe des Abends ein außerplanmäßiges Update mit der Versions-Nummer 56.0.2 für den Firefox für Desktop zum Download freigegeben. Das Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen, um die Zuverlässigkeit des Webbrowsers zu erhöhen, mit neuen Features ist also diesmal nicht zu rechnen. Um die Sicherheit und die Stabilität von Firefox zu erhöhen, hat Mozilla mit dem letzten Update die Nutzer von 32-Bit-Firefox automatisch auf den 64-Bit-Firefox umgestellt. Nutzer, die eine ältere Version von Firefox installiert haben, erhalten das Update auf die Version 56.0.2 automatisch. Das neue Update mit der Versions-Nummer 56.0.2 wird ab sofort über die interne Update Funktion von Firefox ausgeliefert. Wer dies nicht möchte, kann das Update auch manuell über die offizielle Website von Mozilla herunterladen und installieren. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 24. Oktober 2017, 19:45
it-blogger.net

Das Piriform-Team hat heute über das offizielle Blog die sofortige Verfügbarkeit der neuesten Version von CCleaner für Windows bekannt gegeben. Das Update mit der Versions-Nummer 5.36 enthält ein neues Sicherheitsmerkmal, verbessert die Reinigung und umfasst auch Qualitätsverbesserungen. Mit der neuen Version wurden auch die Standard-Bereinigungsregeln so geändert, dass die zuletzt verwendeten Dateien und gespeicherten Browsersitzungen nicht ohne eine ausdrückliche Zustimmung gelöscht werden. Diese Änderungen werden automatisch für neue Installationen wirksam, die bestehenden Einstellungen werden allerdings nicht überschreiben. Nach dem Sicherheitsvorfall im September hat Piriform auch Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit zu verbessern. Innerhalb von CCleaner bedeutet dies die Hinzufügung eines Sicherheitsmerkmals in form eines Aktualisierungsprogramms, das es Entwicklern erlaubt, ein Software-Update in einem schlimmsten Fall auch zu erzwingen. Dieses Aktualisierungsprogramm wurde in einer eigenen ausführbaren Datei umzäunt, damit er auch unabhängig vom Hauptprogramm arbeiten kann. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 23. Oktober 2017, 19:15
it-blogger.net

Der Grafikchiphersteller Nvidia hat im Laufe des Tages die WHQL Version 388.00 des GeForce Treibers für Windows 7, 8.1 und 10 veröffentlicht. Zum Download steht ein Treiber für die Grafikkarten der GeForce 400, 500, 600, 700, 900 und 10 Serie für Desktop-PCs mit Windows 7, 8.1 und 10 sowie für die GeForce 400M, 500M, 600M, 700M, 800M, 900M, 10M und MX100 Serie für Notebooks mit Windows 7, 8.1 und 10. Die neuen Treiber bieten das bestmögliche Spielerlebnis für alle wichtigen Neuerscheinungen, einschließlich Virtual Reality-Spiele. Nvidia gibt in den Release Notes wie üblich an, bis zur letzten Minute daran gearbeitet zu haben, um sicherzustellen, dass jede Leistungssteigerung und Fehlerbehebung für das beste Gameplay vom ersten Tag an enthalten ist. Außerdem bietet der neue Treiber das optimale Spielerlebnis für Destiny 2 und Assassin’s Creed Origins. Der neue Treiber mit der Versions-Nummer 388.00 ist unter Windows 7, 8.1 sowie 10 lauffähig und lässt sich ab sofort herunterladen und testen. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 19. Oktober 2017, 19:10
it-blogger.net

Microsoft hat die Remote Server Administration Tools für Windows 10 Fall Creators Update und Windows Server 2016 zum Download freigegeben. Mithilfe der Remote Server Administration Tools für Windows 10 können IT-Admins Rollen und Features auf Computern, auf denen Windows Server 2016 ausgeführt wird, von einem Remotecomputer aus verwalten, der Windows 10 ausführt. Die Remote Server Administration Tools beinhalten den Server-Manager, MMC-Snap-Ins, Konsolen, PowerShell-Cmdlets und Anbieter sowie Befehlszeilentools für die Verwaltung von Rollen und Features, die unter Windows Server 2016 ausgeführt werden. Beim Windows 10 Fall Creators Update handelt es sich um das vierte große Update für Windows 10 seit der Verfügbarkeit im Juli 2015. Das Update ist für alle Windows-10-Nutzer erhältlich und wird über Microsoft Update ausgerollt. Die Remoteserver-Verwaltungstools können nur auf Computern mit Windows 10 Professional, Enterprise oder Education installiert werden. Die Remote Server Administration Tools für Windows 10 Fall Creators Update und Windows Server 2016 können bei Microsoft geladen werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2018 Valdet Beqiraj it-blogger.net