Software und Co. »

Posted by Valdet on 15. November 2017, 21:15
it-blogger.net

Nvidia hat die WHQL Version 388.31 des Treibers für die Grafikkarten der GeForce 400, 500, 600, 700, 900 und 10 Serie für Desktop-PCs veröffentlicht. Gleichzeitig wurde auch die WHQL Version des Treibers für die GeForce 400M, 500M, 600M, 700M, 800M, 900M und 10M Serie für Notebooks zum Download freigegeben. Die Game Ready Treiber bieten das bestmögliche Spielerlebnis für alle wichtigen Neuerscheinungen, einschließlich Virtual Reality-Spiele. Außerdem bietet der neue Nvidia GeForce Treiber 388.31 das optimale Spielerlebnis für Star Wars Battlefront II, Injustice 2 und Destiny 2. Das Update auf die Version 388.31 ist unter Windows 7, 8.1 und 10 lauffähig und kann ab sofort über die offizielle Webseite von Nvidia heruntergeladen und installiert werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 15. November 2017, 17:55
it-blogger.net

Das Piriform-Team hat die Verfügbarkeit der neuesten Version von CCleaner für Windows über das offizielle Blog angekündigt. Das Update auf die Version 5.37 umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen, mit neuen Features ist nicht zu rechnen. Nach einem Sicherheitsvorfall im hatte Piriform diverse Maßnahmen ergriffen, um die Sicherheit von CCleaner zu verbessern. Bereits mit dem letzten Update erhielt die Software mit dem Emergency Updater ein Sicherheitsmerkmal, das es Entwicklern erlaubt, ein Update zu erzwingen. Dieses Aktualisierungsprogramm wurde in einer eigenen ausführbaren Datei umzäunt, damit er unabhängig arbeiten kann. Die Update-Prüfung läuft als geplante Aufgabe in Windows. Der Emergency Updater überprüft regelmäßig, ob ein Notfall-Update verfügbar ist. Das Update auf die Versions 5.37.6309 setzt kann ab sofort über die offizielle Webseite heruntergeladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 14. November 2017, 21:45
it-blogger.net

Mozilla hat neben dem Firefox 57 für Desktop für den persönlichen Gebrauch mit komplett neu gestalteten Benutzeroberfläche auch die Version 52.5 des Firefox ESR Webbrowsers für Unternehmen veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das neue Update umfasst verschiedene Sicherheitskorrekturen sowie verschiedene Regressionsfixes, mit neuen Features ist nicht zu rechnen. Mit diesem Update schließt Mozilla vier Sicherheitslücken, darunter drei kritische. Nutzer, die auf dem Rechner eine ältere Version von Firefox ESR installiert haben, sollten das Update umgehend installieren. Das Update mit der Versions-Nummer 52.5 für den Firefox ESR Webbrowser für Unternehmen lässt sich ab sofort über die integrierte Update Funktion oder über die offizielle Webseite von Firefox ESR herunterladen und aktualisieren. Weitere Informationen zu Firefox ESR für Unternehmen findet ihr auf der folgenden Webseite von Mozilla. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 14. November 2017, 17:30
it-blogger.net

Mozilla hat heute die Version 57.0 von Firefox für Windows, Mac und Linux veröffentlicht. Das größte Update aller Zeiten für Firefox umfasst eine völlig neue Browser-Engine, die entwickelt wurde, um die Rechenleistung moderner Geräte voll auszuschöpfen. Eine komplett neu gestaltete Benutzeroberfläche mit einem klaren und modernen Erscheinungsbild, einheitlichen visuellen Elementen sowie Optimierungen für Touchscreens ist auch hinzugekommen. Die überarbeitete Registerkarte umfasst jetzt die am häufigsten besuchten Websites, die kürzlich besuchten Seiten und Empfehlungen von Pocket. Firefox unterstützt nun ausschließlich Erweiterungen, die mit der neuen WebExtension API erstellt wurden, nicht unterstützte ältere Erweiterungen funktionieren ab sofort nicht mehr. Auch die Produkt-Tour wurde zur Orientierung neuer und wiederkehrender Firefox-Benutzer aktualisiert. Darüber hinaus umfasst das Update weitere Neuerungen sowie Verbesserungen, die sich unten einsehen lassen. Außerdem wurden mit diesem Update 16 Sicherheitslücken geschlossen. Nutzer, die eine ältere Version von Firefox installiert haben, erhalten das Update automatisch. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 14. November 2017, 17:20
it-blogger.net

Adobe Systems hat im Laufe des Tages den neuen Acrobat Reader mit einer neueren Benutzeroberfläche veröffentlicht und über die offizielle Webseite zum Download freigegeben. Der neue Acrobat Reader präsentiert sich jetzt in einem neuen modernen Look. Dazu zählen umfassende Kommentarwerkzeuge, mit denen sich in PDF-Dateien Notizen, Linien, Formen und Stempel hinzufügen und Text hervorheben lassen. Darüber hinaus lassen sich mit dem neuen Acrobat Reader DC alle Dokumente und Formulare ausfüllen, unterschreiben und ganz einfach digital signieren. Zudem lassen sich PDF-Dateien mithilfe von Mobile Link im Handumdrehen auf anderen Computern oder Geräten öffnen. Die Dateien müssen also nicht mehr kopiert oder per E-Mail zu gesendet werden. Der Adobe Reader DC erfordert ein PC mit Windows 7 und neuer oder ein Mac mit OS X 10.9 oder neuer voraus und kann ab sofort über die offizielle Adobe Webseite geladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 14. November 2017, 17:10
it-blogger.net

Adobe hat ein geplantes Update für Adobe Reader und Adobe Acrobat 11.0.22 und früher für Windows und Mac veröffentlicht. Das Update stellt verschiedene Fehlerkorrekturen und Stabilitätsverbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen, bereit. Das geplante Update mit der Versions-Nummer 11.0.23 kann sowohl über die interne Update Funktion als auch über die Webseite von Adobe geladen werden. Die neueste Version ist immer über den Update-Mechanismus des Produkts, über die FTP-Seite und über das Download Center verfügbar. Alle Benutzer, die Adobe Reader oder Acrobat 11.0.22 oder früher installiert haben, werden aufgefordert das Update auf die Version 11.0.23 so schnell wie möglich zu installieren, entweder über die integrierte Updatefunktion oder durch den manuellen Download über den Download Center von Adobe. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 14. November 2017, 17:00
it-blogger.net

Adobe hat im Laufe des heutigen Tages ein planmäßiges Sicherheitsupdate für Adobe Acrobat und Adobe Reader DC für Windows und Mac veröffentlicht. Dieses Update adressiert kritische Sicherheitslücken, die einem Angreifer die Kontrolle über das betroffene System ermöglichen könnten. Das Update umfasst auch verschiedene Sicherheitsverbesserungen, Fehlerkorrekturen und Stabilitätsverbesserungen. Das Update APSB17-36 für Adobe Reader und Acrobat DC kann ab sofort sowohl über die interne Update Funktion als auch über die offizielle Webseite geladen werden. Zusätzlich steht die vollständig gepatchte Version von Adobe Acrobat Reader DC zum Download zur Verfügung. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 8. November 2017, 19:50
it-blogger.net

SoftMaker hat heute mit SoftMaker Office 2018 für Windows die die neueste Version seines Office-Pakets veröffentlicht. Die neue Version wartet mit einem komplett überarbeiteten Bedienkonzept auf – Anwender können nun wahlweise mit klassischen Menüs oder mit Ribbons arbeiten. Durch die native Verwendung der Microsoft-Dateiformate DOCX, XLSX und PPTX bietet SoftMaker Office 2018 nahtlose Kompatibilität zu Microsoft Office. Das Office-Paket beinhaltet die neuesten Versionen der Textverarbeitung TextMaker, der Tabellenkalkulation PlanMaker und des Präsentationsprogramms Presentations. Für E-Mails, Aufgaben und Termine steht Anwendern ein von SoftMaker erweiterter Thunderbird zur Verfügung. SoftMaker Office 2018 ist nicht nur als 32-Bit verfügbar, sondern im selben Paket auch mit 64 Bit. Dadurch kann die neue Version mehr Speicher adressieren und wird speziell bei komplexen Berechnungen nochmals schneller. Office Standard 2018 für Windows ist ab sofort direkt beim Hersteller und im Handel für 69,95 € erhältlich, Office Professional 2018 für 99,95 €. Eine kostenlose 30-Tage-Testversion lässt sich ab sofort auf der offizielle Webseite kostenlos herunterladen. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 31. Oktober 2017, 20:30
it-blogger.net

Apple hat neben iOS 11.1, watchOS 4.1, iCloud for Windows 7.1, Safari 11.1, tvOS 11.1 sowie macOS High Sierra 10.13.1 auch ein neues Update für die Multimediasoftware iTunes zum Download freigegeben. Mit diesem Update auf die Version 12.7.1 schließt der US-Konzern diverse Sicherheitslücken, diese können bei Apple eingesehen werden. Zusätzlich verbessert dieses Update auch die allgemeine Stabilität und Leistung von iTunes. Nutzer, die eine ältere Version installiert haben, sollten das Update schnellstens installieren, denn mit der neuen Version werden die genannten Sicherheitslücken geschlossen. Vor der Installation solltest du bedenken, dass auch iTunes 12.7.1 keinen App Store enthält, da dieser bereits früher entfernt wurde. Das Update mit der Versions-Nummer 12.7.1 erfordert einen PC mit Windows 7 und neuer oder einen Mac mit OS X 10.10.5 und neuer und kann ab sofort über die iTunes Webseite geladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 31. Oktober 2017, 18:15
it-blogger.net

Apple hat ein außerplanmäßiges Sicherheitsupdate für die iCloud-Software für Windows veröffentlicht und zum Download freigegeben. Mit diesem Update schließt der US-Konzern diverse Sicherheitslücken, diese können weiter unten oder bei Apple eingesehen werden. Nutzer, die eine ältere Version installiert haben, sollten das Update so schnellstens zu installieren, denn mit diesem Update werden alle oben genannten Sicherheitslücken geschlossen. Außerdem umfasst das Update die üblichen Fehlerbehebungen. Das Update mit der Versions-Nummer 7.1 erfordert Windows 7 und neuer und kann ab sofort sowohl über Apple Software Update als auch über die offizielle Webseite geladen werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net