Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 18. Oktober 2017, 19:15
it-blogger.net

Der Instant-Messaging-Dienst Snapchat hat im Laufe des gestrigen Abends ein größeres Update für die Snapchat App für Android veröffentlicht. Mit der neuen Version lassen sich Geofilter auch auf einem Gerät mit Android ganz einfach erstellen. Die neue Funktion ist ab sofort in Kanada, Australien, Brasilien, Saudi-Arabien, VAE, GB, Frankreich, den Niederlanden, Schweden, Norwegen, Deutschland, Dänemark, Finnland, Mexiko, Katar und Kuwait verfügbar. Wie du deinen eigenen Geofilter direkt in der Snapchat App erstellen kannst, wird bei Snapchat beschrieben. Geosticker sind spezielle Sticker, die du ab jetzt in einigen der größten Städte der Welt nutzen kannst. Du kannst sie einfach im Chat verschicken oder deine Snaps damit pimpen! Geofilter sind kreative Overlays für deine Snaps, die zeigen, wo du gerade bist oder was bei dir so geht. Mach dir jetzt einen eigenen und überrasche andere Snapchatter damit an deinem Wunschort. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das 20 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 10.19.5.0 erfordert ein Gerät mit Android 4.1 oder höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 18. Oktober 2017, 18:30
it-blogger.net

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat im Laufe des heutigen Abends ein größeres Update mit der Versions-Nummer 6.6 für die Gboard Tastatur für Android veröffentlicht. Mit der neuen Version erhält die Gboard Tastatur ein Benutzeroberfläche zum Auswählen der Sprache. Das heutige Update unterstützt auch diverse neue Sprachen und umfasst die üblichen Fehlerkorrekturen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update auf die Version 6.6 erfordert Android 4.4 oder höher und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 13. Oktober 2017, 18:20
it-blogger.net

Google hat heute ein größeres Update für Google Fotos für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Mit der neuen Version wurde die Wartezeit beim Teilen von Videos in Google Fotos verringert, indem jetzt Kopien mit geringer Auflösung zum Teilen hochgeladen und später durch die Version mit hoher Auflösung ersetzt werden. Seit dem letzten Update für Google Fotos, werden angesehene Videos im Cache gespeichert, damit sie schneller ohne zusätzliche Datennutzung wiedergegeben werden können. Außerdem umfasst das Update auch die üblichen Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das knapp 20 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 3.7 setzt ein Gerät mit Android 4.1 oder neuer voraus und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 12. Oktober 2017, 17:35
it-blogger.net

Dass Microsoft vergangene Woche die Verfügbarkeit der Vorschau Version von Microsoft Edge für iOS und Android über das offizielle Windows Blog angekündigt hatte, schrieb ich hier bereits. Die Vorschau Version von Microsoft Edge für iOS konnte unmittelbar danach von testwilligen Nutzern auch geladen und getestet werden. Android Nutzer mussten noch ein wenig warten, ab sofort dürfen sich aber auch testen, denn die Vorschau Version von Microsoft Edge kann ab sofort aus dem Google Play geladen und getestet werden. Um die Vorschau Version von Microsoft Edge für Android verwenden zu können, müsst du dich als Tester registrieren. Microsoft Edge Preview für Android bringt vertraute Funktionen wie Favoritenliste, Leseliste, neue Registerkarte und Leseansicht über dein PC und dein Telefon mit. Weitere Informationen über die Verfügbarkeit der Vorschau Version von Microsoft Edge findet ihr weiter unten oder im Windows Blog. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 10. Oktober 2017, 16:10
it-blogger.net

Viber hat ein größeres Update für den Viber Messenger für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Mit der neuen Version ist es jetzt möglich, Broadcast-Listen zu erstellen, wenn du dieselbe Nachricht an mehrere Empfänger privat senden möchtest. Broadcast Lists sind Listen mit zwei oder mehr Personen aus deinen Viber-Kontakten, an die du dieselbe Nachricht senden kannst, ohne sie zum selben Gruppenchat hinzufügen zu müssen. Wenn du keinen bestehenden Chat mit einem deiner Empfänger hast, wird dieser für dich erstellt. Du kannst die Liste benennen und Kontakte hinzufügen oder entfernen, wann du immer möchtest. Broadcast-Listen werden gespeichert, so dass du die Personen auf der Liste nicht erneut auswählen musst, wenn du eine Nachricht senden möchtest. Außerdem kannst du jetzt die Nachrichten in Gruppen durch lang anhaltendes Antippen beantworten. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen sowie weitere Neuerungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Das Update mit der Versions-Nummer 7.8 erfordert Android 4.1 oder höher ist ab sofort im Google Play verfügbar. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich im Viber Blog. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 9. Oktober 2017, 13:55
it-blogger.net

Threema hat im Laufe des Tages ein größeres Update für die Threema App für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Das heutige Update beinhaltet in erster Linie Verbesserungen im Hintergrund, bringt aber auch die neue Markierfunktion. Streiche in der Chat-Übersicht seitlich über den gewünschten Chat und schon ist dieser mit einem gelben Streifen markiert. Die Markierfunktion kannst du beispielsweise nutzen, wenn noch Fragen offen sind oder um eine Erinnerung zu setzen. Neben der Markierfunktion bringt das Update zahlreiche Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Das Update mit der Versions-Nummer 3.2.1 erfordert Android 4.1 oder höher und kann im Google Play geladen werden. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten oder im Threema Blog. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 8. Oktober 2017, 23:55
it-blogger.net

Wie sich iCloud Kontakte exportieren und in Google Kontakte importieren lassen, hatte ich vergangenen Monat beschrieben. Im heutigen Schritt für Schritt Artikel geht es um die umgekehrte Vorgehensweise, es geht darum, wie sich Google Kontakte exportieren und in Apple iCloud importieren lassen. Dass ich, als iPhone Nutzer, ausschließlich Google Mail zum verwalten von E-Mails, Kontakten und Kalender-Terminen verwende und auch dass ich um die iCloud Kontakte immer einen großen Bogen gemacht habe, da ich täglich neben iPhone auch andere Geräte verwende, habe in älteren Artikeln bereits geschrieben. Es gibt aber Nutzer, die sich, kaum im Apple Universum angekommen, dort wohl fühlen und ihre Daten auch dort haben wollen. Die Frage, ob sich die Google Kontakte exportieren und in Apple iCloud importieren, damit sich diese mit iPhone nutzen lassen, kann ich mit ja beantworten, da auch Google Kontakte sich einfach exportieren und in iCloud importieren lassen. Wie das geht, werde ich im folgenden Artikel beschreiben. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 6. Oktober 2017, 19:55
it-blogger.net

Google hat in der Nacht zum Freitag ein Update für die Google Maps für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Das Update mit der Versions-Nummer 9.63.1 umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also auch in dieser Version nicht zu rechnen. Seit dem letzten Update können Nutzer, die sich für das Google Maps Local Guides-Programm registriert haben, Videos für Orte auf Google Maps hinzufügen und so anderen bei der Erkundung und Auswahl von Zielen in der ganzen Welt helfen. Um ein Video zu Google Maps hinzuzufügen, suche ein Ort auf Google Maps und wähle ihn aus, scrolle nach unten und tippe auf Foto hinzufügen, tippe schließlich auf Kamera, berühre und halte den Auslöser für bis zu 10 Sekunden. Das Update auf die Version 9.63.1 erfordert ein Gerät mit Android 4.1 und höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden, andernfalls wirst du Benachrichtigt, sobald es verfügbar ist. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 6. Oktober 2017, 19:15
it-blogger.net

Für die Dropbox App für Windows 10 des gleichnamigen Cloud-Dienstes steht im Microsoft Store ab sofort ein größeres Update zum Download bereit. Die neue Version der Dropbox App umfasst ein neues Design sowie neue Funktionen für Dropbox Business Anwender. Das neue Design soll in den kommenden Wochen überall zu sehen sein. Darüber hinaus ist jetzt auch die Anzeige der Dateien mit 3 verschiedenen Layouts möglich: Galerieansicht, Listenansicht und Inhaltsansicht. Es kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 5.0 kann ab sofort im Microsoft Store geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 5. Oktober 2017, 20:30
it-blogger.net

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat den bisher als eigenständigen Dienst über die Google App nutzbaren Google Assistant für Android auch als eigenständige App veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Nutzer die den Google Assistenten bereits auf ihrem Gerät installiert haben, benötigen die App nicht, um den Assistenten zu verwenden. Mit der eigenständigen App bietet Google nur eine weitere Möglichkeit, den bereits auf dem Gerät verfügbaren Google Assistenten für Android zu starten. Damit kannst du mit nur einem Fingertipp schnell auf deinem Google Assistant zugreifen. Du kannst dem Assistenten Fragen stellen und ihn Dinge für dich erledigen lassen. Ganz gleich, ob du an deinen Einkauf erinnert werden möchtest, auf der Suche nach Urlaubsfotos bist oder einen Tisch im Lieblingsrestaurant reservieren möchtest. Um loszulegen, tippe einfach auf das Mikrofon Symbol oder gib einen Text ein. Der Google Assistant erfordert ein Gerät mit Android 6.0 und höher und kann im Google Play geladen werden. Weitere Informationen über den Google Assistant findet ihr auf der offiziellen Webseite von Google. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2018 Valdet Beqiraj it-blogger.net