Microsoft Office, Windows 7, 8 und 10 »

Posted by Valdet on 29. Juli 2015, 21:05
it-blogger.net

Über die sofortige Verfügbarkeit von Windows 10 ist sowohl hier als auch woanders mehr als genügend berichtet worden. Im Laufe des Abends hat auch Microsoft nachgelegt und die sofortige Verfügbarkeit der Office mobile Apps für Windows 10 offiziell angekündigt. Wie Microsoft im offiziellen Office Blog schreibt, haben die Apps die Betaphase verlassen und stehen ab sofort im neuen Windows Store zum Download bereit. Die OneNote App für Windows 10 ist bereits vorinstalliert. Windows 10 unterstützt die neuen Office Apps für eine konsistente und für die Touch-Bedienung optimierte Nutzererfahrung über alle Devices, vom Smartphone bis zum Surface Hub. Die neuen Apps ermöglichen das kostenlose Ansehen, Erstellen und Bearbeiten von privaten Dokumenten auf Geräten mit Bildschirmen bis zu 10,1 Zoll. Für die Erstellung und Bearbeitung von Dokumenten auf Geräten mit Bildschirmen größer 10,1 Zoll sowie Nutzung von Premium Funktionen ist ein gültiges Office 365 Abonnement erforderlich. Für den geschäftlichen Einsatz von Word, Excel und PowerPoint ist unabhängig von der Gerätegröße grundsätzlich ein Office 365 Abonnement für Unternehmen erforderlich. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 21. Juli 2015, 20:10
it-blogger.net

Google hat heute ein Google Drive-Plug-in für Microsoft Office veröffentlicht und zum Download freigegeben. Mit diesem Plug-in lassen sich Word, Excel und PowerPoint Dateien, die auf Google Drive gespeichert sind, ganz einfach öffnen und auf dem Computer mit Microsoft Office bearbeiten. Anschließend lassen sich die Dateien wieder auf Google Drive speichern. Durch die Installation des Plug-ins werden der Office-Menüleiste das Menü Google Drive und der Office-Seitenleiste die Optionen Öffnen, Speichern und Freigeben hinzugefügt. Durch das Plug-in wird auch dem Office-Menü Datei das Untermenü Google Drive hinzugefügt. Das Plug-in lässt sich unter Windows 7 oder neuer installieren und verwenden. Das Google Drive-Plug-in für Microsoft Office unterstützt Word, Excel und PowerPoint 2007, 2010 und 2013 und Office 365, sofern Office heruntergeladen und auf dem Computer installiert wurde. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 9. Juli 2015, 18:45
it-blogger.net

Microsoft hat heute über das offizielle Office Blog die sofortige Verfügbarkeit der finalen Version von Office 2016 für Mac mit Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote bekannt gegeben. Office 365 Abonnenten erhalten das neue Office 2016 für Mac als erste. Damit verfügen Abonnenten über Office-Anwendungen auf dem Mac oder PC, über Apps auf Tablets und Smartphones für unterwegs und über Office Online aus dem Web für die Zeiten dazwischen. Das neue Office wird offiziell auf Yosemite 10.10 und neuer unterstützt. Alle Besitzer eines Office 365 Abonnements und eines Macs mit Mac OS X 10.10 Yosemite und höher können sich Office 2016 für [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 15. Mai 2015, 16:20
it-blogger.net

Die offizielle OneNote App für Mac hat in der Nacht ein sehr umfangreiches Update spendiert bekommen. Mithilfe der neuen Version ist jetzt die Aufzeichnung und Wiedergabe von Audio, was sich hervorragend für Kurse oder Besprechungen eignet, möglich. Auch Lesezeichen können in eine Aufzeichnung eingefügt werden, sodass man die wichtigsten Stellen direkt anspringen kann. Außerdem hat Microsoft mit diesem Update alle handschriftlichen Inhalte durchsuchbar gemacht. Des Weiteren können jetzt Formeln, die von anderen Geräten aus zu OneNote hinzugefügt wurden, angezeigt werden. Zu guter Letzt können nun auch gelöschte Notizen aus dem Papierkorb geholt werden. Das knapp 300 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 15.10 erfordert OS X 10.10 und neuer und kann im Mac Store geladen werden. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten oder im OneNote Blog. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 4. Mai 2015, 18:50
it-blogger.net

Microsoft hat über das offizielle Office Blog die sofortige Verfügbarkeit der öffentlichen Preview Version von Office 2016 bekannt gegeben. Um die bereits seit Längerem erhältliche Office 2016 Preview Version testen zu können, wurde seitens Microsoft ein aktives Office 365 Business Abonnement gefordert. Darüber hinaus musste man sich über das Microsoft Connect Portal für die Teilnahme am Programm der Preview Version von Office 2016 bewerben. Diese Version dagegen kein aktives Office 365 Abonnement, sodass sich jeder die neuen Anwendungen anschauen und testen kann. Office 2016 Preview unterstützt PCs oder Windows Tablets mit Windows 7 oder höher und kann nicht parallel zu einer installierten früheren Version von Office ausgeführt werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen sowie weitere Informationen findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes oder im offiziellen Office Blog. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2015 Valdet Beqiraj it-blogger.net