Software und Co. »

Posted by Valdet on 24. Februar 2018, 14:30
it-blogger.net

Adobe Systems hat im Laufe des Tages den neuen Acrobat Reader mit einer neueren Benutzeroberfläche veröffentlicht und über die offizielle Webseite zum Download freigegeben. Der neue Acrobat Reader präsentiert sich jetzt in einem neuen modernen Look. Dazu zählen umfassende Kommentarwerkzeuge, mit denen sich in PDF-Dateien Notizen, Linien, Formen und Stempel hinzufügen und Text hervorheben lassen. Darüber hinaus lassen sich mit dem neuen Acrobat Reader DC alle Dokumente und Formulare ausfüllen, unterschreiben und ganz einfach digital signieren. Zudem lassen sich PDF-Dateien mithilfe von Mobile Link im Handumdrehen auf anderen Computern oder Geräten öffnen. Die Dateien müssen also nicht mehr kopiert oder per E-Mail zu gesendet werden. Der Adobe Reader DC erfordert ein PC mit Windows 7 und neuer oder ein Mac mit OS X 10.9 oder neuer voraus und kann ab sofort bei Adobe geladen werden. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 13. Februar 2018, 23:00
it-blogger.net

Microsoft hat im Rahmen des Patchday für Februar 2018 wichtige Sicherheitsupdates für die eigene Software veröffentlicht. Die Microsoft Updates für Februar 2018 bestehen aus Sicherheitsupdates für Windows, Internet Explorer, Microsoft Edge, Microsoft Office-Dienste und Web-Apps, ChakraCore und den in Internet Explorer und Edge enthaltenen Flash Player und beheben wichtige Sicherheitslücken. Das KB4074595 Sicherheitsupdate bezieht sich auf den in Internet Explorer und Edge integrierten Flash Player. Benutzer, die das automatische Update unter Windows aktiviert haben, müssen nichts weiter tun, da die Updates automatisch geladen und installiert werden. Benutzer, die automatische Updates nicht aktiviert haben, sollten auf Updates prüfen und alle Updates manuell installieren. Weitere Informationen zu Microsoft Sicherheitsupdates für Februar 2018 finden sich bei Microsoft. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 13. Februar 2018, 18:30
it-blogger.net

Adobe hat heute mit APSB18-02 ein planmäßiges Sicherheitsupdate für Adobe Acrobat und Reader DC für Windows und Mac veröffentlicht. Dieses Update behebt kritische Sicherheitslücken, die einem Angreifer die Kontrolle über das betroffene System ermöglichen könnten. Das Update APSB18-02 umfasst verschiedene Sicherheitsverbesserungen, Fehlerkorrekturen und Stabilitätsverbesserungen. Das Update APSB18-02 für Adobe Reader und Acrobat DC kann ab sofort sowohl über die interne Update Funktion als auch über die offizielle Webseite geladen werden. Zusätzlich steht die vollständig gepatchte Version von Adobe Acrobat Reader DC zum Download zur Verfügung. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr im APSB18-02 oder in den offiziellen Release Notes von Adobe. [Mehr]

Windows 7, 8 und 10 »

Posted by Valdet on 12. Februar 2018, 18:05
it-blogger.net

Microsoft hat bereits letzte Woche über Twitter die Verfügbarkeit von diversen neuen Designs für Windows 10 anlässlich des Valentinstages angekündigt. Der eine oder andere Nutzer wird die Sweet Desktop Wallpapers Sammlung bereits kennen, denn dabei es handelt sich allesamt um frühere Designs für Windows 7, diese ließen sich früher über die Windows Galerie herunterladen. Alle Designs für Windows 7, 8 und 8.1 hat Microsoft mit dem Erscheinen von Windows 10 hierher verschoben. Unter den vorgestellten Designs findet sich auch das Design namens Valentine. Zum Lieferumfang des Valentine Designs gehört neben 4 verschiedenen Wallpaper, die in der Auflösung 1920 x 1200 Pixel zur Verfügung stehen, auch das Soundschema Sonate. Auch die anderen Designs in dieser Sammlung umfassen ähnliche Sweet Desktop Wallpapers. Alle Designs können ab sofort im Microsoft Store geladen werden. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 9. Februar 2018, 21:45
it-blogger.net

Microsoft verteilt über Windows Update ab sofort das KB4023057 für Windows 10-Versionen 1507, 1511, 1607 und 1703 als Zuverlässigkeitsupdate. Dieses Update enthält Zuverlässigkeitsverbesserungen, die sich auf die Update-Komponenten in den Windows 10-Versionen 1507, 1511, 1607 und 1703 auswirken. Dieses Update enthält Dateien und Ressourcen zur Behebung von Problemen, die die Updateprozesse in Windows 10 betreffen. Mithilfe dieser Verbesserungen wird sichergestellt, dass Qualitätsupdates reibungslos installiert werden, um die Zuverlässigkeit und Sicherheit von Windows 10 zu verbessern. Nur bestimmte Builds von Windows 10-Versionen 1507, 1511, 1607 und 1703 erfordern dieses Update. Auf Geräten, auf denen diese Builds ausgeführt werden, wird das Update automatisch über Windows Update heruntergeladen und installiert. Dieses Update wird auch direkt dem Windows Update Client für einige Geräte angeboten, die nicht die neuesten Updates installiert haben. Dieses Update wird nicht aus dem Microsoft Update-Katalog angeboten. Weitere Infos zum KB4023057 finden sich bei Microsoft. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 7. Februar 2018, 21:35
it-blogger.net

Mozilla hat ein außerplanmäßiges Update mit der Versions-Nummer 58.0.2 für den Firefox für Windows, macOS und Linux zum Download freigegeben. Mit der neuen Version soll ein Problem mit der Signatur-Validierung während des Updates auf MacOS vermieden werden. Außerdem wird ein Fehler beim klicken auf Links und scrollen von E-Mails in Hotmail und Outlook Web App (OWA) korrigiert. Dazu kommen auch weitere Fehlerbehebungen, diese lassen sich weiter unten im Abschnitt Release Notes einsehen. Nutzer, die eine ältere Version von Firefox installiert haben, erhalten das Update automatisch. Das Update mit der Versions-Nummer 58.0.2 wird ab sofort über die interne Update Funktion von Firefox ausgeliefert. Wer dies nicht möchte, kann das Update auch manuell über die Mozilla Website herunterladen. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 29. Januar 2018, 20:45
it-blogger.net

Mozilla hat soeben ein außerplanmäßiges Update mit der Versions-Nummer 58.0.1 für den Firefox für Windows, macOS und Linux veröffentlicht. Bei Firefox 58.0 wurde bei der Verwendung bestimmter nicht standardmäßiger Sicherheitsrichtlinien unter Windows ein Bug entdeckt, durch das keine Seiten geladen werden konnten. Des Weiteren wird mit diesem Update eine schwerwiegende Sicherheitslücke, die eine beliebige Codeausführung über die Benutzeroberfläche ermöglichte, geschlossen. Dieses Problem hat keine Auswirkungen auf Firefox für Android oder Firefox 52 ESR. Nutzer, die eine ältere Version von Firefox installiert haben, erhalten das Update auf die Version 58.0.1 automatisch. Das Update mit der Versions-Nummer 58.0.1 wird ab sofort über die interne Update Funktion von Firefox ausgeliefert. Wer dies nicht möchte, kann das Update auch manuell über die offizielle Website herunterladen. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 29. Januar 2018, 19:20
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des gestrigen Abends das KB4078130 für Windows 7, Windows 8.1, Windows 10, Windows Server 2008, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2016 um den Schutz gegen Spectre Variante 2 abzuschalten, um Instabilitäten bei den oben genannten Systemen vorzubeugen. Wie Microsoft weitere schreibt, soll das abschalten des Schutzes gegen Spectre Variante 2 auf Anraten von Intel geschehen, da es zu unerwarteten Neustarts und ungewöhnlichem Verhalten der betroffenen Systemen kommen kann. Bei diesem Update handelt es sich um ein kleines Script, welches Änderungen an der Registry vornimmt, um die vorherigen Updates außer Kraft zu setzen. Hier beschreibt Microsoft die Vorgehensweise für Windows Clients und hier für die Server. Das Update ist ausschließlich über Microsoft Update Katalog verfügbar. Weitere Infos zum KB4078130 finden sich bei Microsoft. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 24. Januar 2018, 00:45
it-blogger.net

Apple hat im Laufe des gestrigen Abends ein wichtiges Sicherheitsupdate für die iCloud-Software für Windows veröffentlicht und zum Download freigegeben. Mit diesem Update schließt der US-Konzern eine Sicherheitslücke, durch die die Verarbeitung von in böser Absicht erstellten Webinhalten zur Ausführung willkürlichen Codes führen könnte. Nutzer, die eine ältere Version installiert haben, sollten das Update so schnellstens zu installieren, denn mit diesem Update werden alle oben genannten Sicherheitslücken geschlossen. Außerdem umfasst das Update auch die üblichen Fehlerbehebungen. Das Update mit der Versions-Nummer 7.3 erfordert Windows 7 und neuer und kann ab sofort sowohl über Apple Software Update als auch über die Webseite von Apple geladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 24. Januar 2018, 00:35
it-blogger.net

Der US-Konzern Apple hat soeben ein neues Update mit der Versions-Nummer 12.7.3 für die Multimediasoftware iTunes für PCs und Macs veröffentlicht. Bereits gestern Abend wurden iOS 11.2.5, macOS 10.13.3, watchOS 4.2.2 und tvOS 11.2.5 veröffentlicht. Das Update bietet Unterstützung für den HomePod. iTunes ist also jetzt so konzipiert, dass es mit dem HomePod zusammenarbeitet. Das Update verbessert auch die Leistung und behebt Probleme. Dazu kommen Sicherheitsverbesserungen, auch wenn noch keine Details genannt wurden. Nutzer, die eine ältere Version installiert haben, sollten das Update schnellstens installieren. Vor der Installation solltest du allerdings bedenken, dass auch iTunes 12.7.3 keinen App Store enthält, dieser wurde bereits mit iTunes 12.7 entfernt. Das Update auf die Version 12.7.3 erfordert Windows 7 oder OS X 10.10.5 und neuer und kann über Apple Software Update oder iTunes Webseite geladen werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2018 Valdet Beqiraj it-blogger.net