Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 11. April 2017, 20:05
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des Abends mit KB4015217 ein neues kumulatives Update für Windows 10 Version 1607 veröffentlicht. Das Update KB4015217 umfasst Sicherheitsverbesserungen, Fehlerbehebungen und Verbesserungen zur Erweiterung der Funktionalität. Mit diesem Update werden keine neuen Features für das Betriebssystem eingeführt. Das Update ersetzt das KB4016635 Update, bringt das System auf die OS Build 14393.1066 und 14393.1083 und kann über Microsoft Update und Microsoft Update Katalog geladen werden. Wenn das KB4016635 Update erstmalig installiert wird, hat die x86-Version eine Paketgröße von 572,5 MB und die x64-Version eine Paketgröße von 1069,3 MB. Wenn frühere Updates installiert wurden, werden nur die in diesem Paket enthaltenen neuen Fixes heruntergeladen und installiert. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 11. April 2017, 19:50
it-blogger.net

Dass Microsoft heute den Startschuss für den weltweiten Rollout von Creators Update für Windows 10 gab, schrieb ich bereits in einem früheren Beitrag. Ab sofort steht mit KB4015583 ein neues kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 zum Download bereit. Das Update umfasst Fehlerbehebungen sowie nicht näher genannte Qualitätsverbesserungen. Das Update ist zwischen 569 und 1063 Megabyte groß, ersetzt das zuvor veröffentlichte Update KB4016251, bringt das System auf die OS Build 15063.138 und kann ab sofort über Microsoft Update oder Microsoft Update Katalog geladen werden. Wenn das Update erstmalig installiert wird, hat die x86-Version eine Paketgröße von 51.8 Megabyte und die x64-Version hat eine Paketgröße von 114 Megabyte. Wenn frühere Updates installiert wurden, werden nur die in diesem Paket enthaltenen neuen Fixes heruntergeladen und installiert. Benutzer, die das automatische Update aktiviert haben, müssen nichts weiter tun, da alle Updates automatisch geladen und installiert werden. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 11. April 2017, 19:40
it-blogger.net

Microsoft hat soeben mit KB4018483 ein neues Sicherheitsupdate für den Adobe Flash Player in Internet Explorer und Microsoft Edge veröffentlicht. Das Update KB4018483 behebt kritische Sicherheitslücken in Adobe Flash Player bei der Installation unter Windows. Das neue Sicherheitsupdate behebt die in Security Bulletin APSB17-10 beschriebenen Sicherheitslücken in Flash Player, indem die in IE und Microsoft Edge enthaltenen betroffenen Bibliotheken aktualisiert werden. Das Sicherheitsupdate KB4018483 für Adobe Flash Player in Internet Explorer und Microsoft Edge wurde am 14. März 2017 veröffentlicht und ist ab sofort erhältlich. Weitere Infos dazu finden sich im Security Bulletin MS17-023 oder im KB-Artikel 4018483. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 11. April 2017, 19:30
it-blogger.net

Microsoft hat heute im Teil 2 des Patchday für April 2017 diverse Security Bulletins veröffentlicht und zum Download freigegeben. Die Security Bulletins bestehen aus Sicherheitsupdates für Microsoft Windows, Internet Explorer, Microsoft Edge, Microsoft Office, Office-Dienste und Web-Apps, Visual Studio für Mac, Microsoft .NET Framework, Microsoft Silverlight sowie für den in Internet Explorer 11 und Microsoft Edge enthaltenen Adobe Flash Player und beheben Sicherheitslücken. Das Security Bulletin 2017-3447 bezieht sich auf den in Internet Explorer und Microsoft Edge integrierten Adobe Flash Player. Die Sicherheitslücken können unter anderem Remotecodeausführung ermöglichen- und zu Erhöhung von Berechtigungen führen. Nutzer, die das automatische Update aktiviert haben, müssen nichts tun, da alle Sicherheitsupdates automatisch geladen und installiert werden. Die Nutzer werden aufgefordert die verfügbaren Updates so schnell wie möglich zu installieren. Weitere Infos finden sich in der Microsoft Security Update Guide. [Mehr]

Windows 7, 8 und 10 »

Posted by Valdet on 11. April 2017, 19:00
it-blogger.net

Microsoft stellt ab sofort das Windows 10 Creators Update sowohl über Windows Update als auch über offizielle Webseite von Windows 10 zum Download bereit. Erfahrene Anwender konnten das Update seit letzte Woche über das Media Creation Tool als auch über den Update Assistenten herunterladen. Beim Windows 10 Creators Update handelt es sich um das dritte große Update für Windows 10 seit der offiziellen Verfügbarkeit im Juli 2015. Das Creators Update für Windows 10 ist ab sofort für alle Windows-10-Nutzer erhältlich und wird sukzessive über Windows Update ausgerollt. Die Verteilung wird in mehreren Etappen erfolgen, sodass heute nicht alle Windows-10-Nutzer mit dem Update versorgt werden. Wer nicht warten möchte, kann sich das Creators Update für Windows 10 als Version 1703 auch als ISO Datei bereits herunterladen, denn die DVD wurde auf Version 1703 aktualisiert und steht zum Download bereit. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen sowie Verbesserungen in Windows 10 Creators Update finden sich auf der offiziellen Windows 10 Webseite für bevorstehende Features. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 11. April 2017, 18:50
it-blogger.net

Microsoft hat im Rahmen des Patchday für April 2017 neben vielen Updates auch ein kumulatives Update für Windows 10 Version 1511 veröffentlicht. Das Update KB4015219 enthält Sicherheitsverbesserungen, Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen zur Erweiterung der Funktionalität. Das kumulative Update KB4015219 ersetzt das KB4016636 Update, bringt das System auf die OS Build 10586.873 und kann ab sofort sowohl über Microsoft Update als auch über den Microsoft Update Katalog geladen werden. Wenn das neue Update erstmalig installiert wird, hat die x86-Version eine Paketgröße von 570,6 Megabyte und die x64-Version hat eine Paketgröße von 1081,6 Megabyte. Wenn frühere Updates installiert wurden, werden nur die in diesem Paket enthaltenen neuen Fixes heruntergeladen und installiert. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 11. April 2017, 18:40
it-blogger.net

Microsoft hat im Rahmen des Patchday für April 2017 mit KB4015221 auch für die ursprüngliche Version vom Juli 2015 von Windows 10 ein kumulatives Update veröffentlicht. Das Update umfasst diverse Sicherheitsverbesserungen, Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Das kumulative Update KB4015221 für Windows 10 ersetzt das KB4016637 Update, bringt das System auf die OS Build 10240.17354 und kann ab sofort geladen werden. Wenn das Update erstmalig installiert wird, hat die x86-Version eine Paketgröße von 503,0 Megabyte und die x64-Version eine Paketgröße von 1074,4 Megabyte. Wenn frühere Updates installiert wurden, werden nur die in diesem Paket enthaltenen Fixes geladen und installiert. [Mehr]

FRITZ-Box und Co. »

Posted by Valdet on 11. April 2017, 18:10
it-blogger.net

Der FRITZ!Box-Hersteller AVM hat mit FRITZ!OS 6.53 auch für die FRITZ!Box 3370 ein Firmware-Update mit der Versions-Nummer 103.06.53 veröffentlicht. Das Update mit der Versions-Nummer 103.06.53 umfasst Aktualisierungen und Verbesserungen um die FRITZ!Box 3370 auf aktuellen Sicherheitsstand zu bringen. Zudem unterstützt der Zugriff über FTPS auch ECDHE-Chiffren. Dazu kommen auch weitere Verbesserungen. Mit jedem Update optimiert AVM auch die Sicherheit von FRITZ!Box & Co. und empfiehlt daher jedem Nutzer, das Update durchzuführen. [Mehr]

FRITZ-Box und Co. »

Posted by Valdet on 11. April 2017, 17:45
it-blogger.net

AVM hat im Laufe des heutigen Tages mit FRITZ!OS 6.53 ein Firmware-Update mit der Versions-Nummer 121.06.53 für die FRITZ!Box 3390 veröffentlicht. Die neue Version umfasst Aktualisierungen und Verbesserungen um die FRITZ!Box 3390 auf aktuellen Sicherheitsstand zu bringen. Dazu kommen Verbesserungen sowie Fehlerbehebungen. Mit jedem Update optimiert AVM auch die Sicherheit und empfiehlt daher jedem Nutzer, das Update so schnellstens durchzuführen. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 11. April 2017, 17:35
it-blogger.net

Adobe Systems hat im Laufe des Tages den neuen Acrobat Reader mit einer neueren Benutzeroberfläche veröffentlicht und über die offizielle Webseite zum Download freigegeben. Der neue Acrobat Reader präsentiert sich jetzt in einem neuen modernen Look. Dazu zählen umfassende Kommentarwerkzeuge, mit denen sich in PDF-Dateien Notizen, Linien, Formen und Stempel hinzufügen und Text hervorheben lassen. Darüber hinaus lassen sich mit dem neuen Acrobat Reader DC alle Dokumente und Formulare ausfüllen, unterschreiben und ganz einfach digital signieren. Zudem lassen sich mithilfe von Mobile Link PDF-Dateien im Handumdrehen auf anderen Computern oder Geräten öffnen. Die Dateien müssen also nicht mehr kopiert oder per E-Mail zu gesendet werden. Der neue erfordert ein Computer mit Windows 7 und neuer oder ein Mac mit OS X 10.9 oder neuer voraus und kann ab sofort über die offizielle Adobe Webseite geladen und installiert werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net