iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 14. März 2017, 17:55
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht ein größeres Update für die offizielle Outlook App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version sind jetzt Freigegebene Kalender in Outlook verfügbar. Dadurch ist es nun möglich zu sehen, für wen der Kalender freigegeben wurde, indem auf das Einstellungsrad neben dem Namen des Kalenders getippt wird. Dort lassen sich außerdem die Standardberechtigungen anderer Benutzer in der Organisation sehen. Darüber hinaus ist es möglich, den eigenen Kalender für andere Personen freizugeben, Berechtigungen zu bearbeiten oder sie zu entfernen, ohne zu dem Computer zurückzukehren. Diese Funktion ist momentan nur für Outlook.com erhältlich. Nach und nach wird es auch für Office 365-Benutzer eingeführt, der Rollout läuft bereits. Dazu kommen die üblichen Fehlerbehebungen sowie Stabilitätsverbesserungen. Das Update mit der Versions-Nummer 2.16.0 setzt iOS 9.0 und neuer voraus, ist sowohl für iPhone als auch für iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 28. Februar 2017, 18:40
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht zum Dienstag ein größeres Update für die Outlook App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit dieser Version werden insbesondere die erheblichen Verzögerungen behoben, die beim Senden und Empfangen von E-Mail von Gmail-Konten aufgetreten sind. Außerdem werden häufig verwendete Kontakte beim Erstellen oder bearbeiten von Terminen, vorgeschlagen. Auch das Widget ist jetzt viel zuverlässiger als bisher und mehr. Dazu kommen die üblichen Fehlerbehebungen sowie Stabilitätsverbesserungen. Das knapp 170 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.14.0 erfordert iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 2. Februar 2017, 21:35
it-blogger.net

Für die Outlook App für iOS steht im iTunes App Store ein größeres Update zum Download bereit. Mit der neuen Version ist es möglich, diverse Apps, direkt im Posteingang zu holen. Eine Liste der verfügbaren Apps findet sich unter Einstellungen > Add-Ins. Um eine bestimmte App im Posteingang zu holen, ist es notwendig diese in der oben genannten Liste zu aktivieren. Diese Funktion ist nur für Office 365 erhältlich und nach und nach wird es auf Outlook.com eingeführt. Dazu kommen die üblichen Fehlerbehebungen sowie Stabilitätsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das knapp 170 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.10.0 setzt ein Gerät mit iOS 9.0 und neuer voraus, ist sowohl für iPhone als auch für iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 21. Januar 2017, 15:30
it-blogger.net

Es gibt Millionen von Internet Nutzern, die ein Gmail, Hotmail, Outlook.com, Yahoo, GMX oder iCloud Konto ihr Eigen nennen. Was aber viele nicht wissen, ist die Tatsache, das alle oben genannten E-Mail-Accounts mit Microsoft Outlook verwaltet werden können. Wenn du dein Konto auch mit Microsoft Outlook verwenden möchtest, dann solltest du das Konto integrieren. Wie das geht, wird hier Schritt für Schritt beschrieben. Hier wird Schritt für Schritt beschrieben, wie du ein E-Mail-Konto von Hotmail, Outlook.com, Gmail, GMX, iCloud und Yahoo für die Verwendung mit Outlook 2003, 2007, 2010, 2013 oder 2016 einrichten kannst. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 9. Januar 2017, 23:15
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des Abends ein größeres Update für die Outlook App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version lassen sich ab sofort wiederkehrende Ereignisse direkt aus der App erstellen und bearbeiten, diese Funktion steht allerdings nur Besitzern von Office 365 Abonnements zu Verfügung. Zudem wurde auch die Art und Weise, wie E-Mails mit sehr kleinen Schriftart in der App angezeigt werden verbessert, solche E-Mails sollten also jetzt viel besser lesbar sein. Darüber hinaus unterstützt die App jetzt auch Passbook. Mit Passbook lassen sich wichtige Unterlagen wie Bordkarten, Kinokarten und Geschenkgutscheine an einem sicheren Ort aufbewahren. Damit lassen sich außerdem Flugdaten, Gutscheine einlösen und mehr, und zwar direkt im Posteingang. Dazu kommen die üblichen Fehlerbehebungen sowie Stabilitätsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 2.7.0 setzt ein Gerät mit iOS 9.0 und neuer voraus, ist sowohl für iPhone als auch für iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 25. November 2016, 23:05
it-blogger.net

Die folgende Anleitung beschreibt Schritt für Schritt, wie die PST-Datei von Microsoft Outlook inklusive E-Mail-Nachrichten, Kalender, Kontakte, Termine, Aufgaben, Notizen und alle vorhandenen E-Mail-Konten und Regeln gesichert und bei Bedarf auch wiederhergestellt werden kann. Die Outlook-Datendatei enthält alle lokalen Outlook-Ordner, wie Kalender, Posteingang, Aufgaben, Gesendete Objekte, Postausgang, Gelöschte Objekte sowie selbst erstellte Ordner. Deshalb sollte jeder Benutzer regelmäßig eine Sicherungskopie der PST-Datei von Outlook 2000, Outlook 2002, Outlook 2003, Outlook 2007, Outlook 2010, Outlook 2013 und Outlook 2016 erstellen oder die PST-Datei automatisch sichern. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 3. November 2016, 20:05
it-blogger.net

Über die Verfügbarkeit der Outlook App für Android im Google Play ist hier im Blog oft genug geschrieben worden. Nun stellt Microsoft die Outlook App für Android auch im Amazon App Store zum Download bereit. Mithilfe der kostenlos erhältlichen Outlook App für Android können die mit Microsoft Exchange, Office 365, Outlook.com, iCloud, Gmail und Yahoo Mail verwalteten E-Mails, Kontakte und Kalender mit Handys und Tablets mit Android 4.0.3 und neuer synchronisiert werden. Die 26 Megabyte große Outlook App kann ab sofort im Amazon App Store geladen werden. Eine zusammenfassende Übersicht über alle Features der Outlook App für Android findest du weiter unten, im Amazon App Store oder auf der offiziellen Webseite. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 25. Oktober 2016, 18:35
it-blogger.net

Microsoft hat ein größeres Update für die Outlook App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version wurden die Erwähnungen beim Verfassen von E-Mails eingeführt. Das Erwähnen von Personen beim Verfassen von E-Mails ist einfach: Tippe auf das @-Zeichen, und beginne mit der Eingabe des Namens. Wird er ausgewählt, wird die E-Mail-Adresse automatisch zur Empfängerliste hinzugefügt, sofern diese noch nicht aufgeführt ist. Außerdem wurden mit diesem Update die Systemvoraussetzungen erhöht. Für dieses Update ist mindestens iOS 9 und neuer erforderlich. Nutzer mit iOS 8 oder älter können weiterhin die letzte kompatible Version der Outlook App für iOS herunterladen, indem sie der Aufforderung zum Download folgen, erhalten aber keine Updates mehr. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 2.5.6 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.0 und neuer, ist sowohl für das iPhone als auch für das iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 4. Oktober 2016, 18:45
it-blogger.net

Für die Outlook App für iOS steht im iTunes App Store ab sofort ein neues Update zum Download bereit. Mit der neuen Version lassen sich Terminserien oder einzelne Termine aus einer Serie ab sofort direkt in der App bearbeiten, stornieren oder beantworten. Außerdem spricht Microsoft von Einführung von Skype for Business, damit könnten nur Verbesserungen gemeint sein, denn Skype for Business wurde bereits früher in die App integriert, sodass sich die Dienste über die Outlook App aufrufen und nutzen lassen. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 2.5.3 erfordert mit iOS 8.0 und neuer, ist sowohl für das iPhone als auch für das iPad optimiert und kann im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 17. September 2016, 15:45
it-blogger.net

In einem älteren Artikel hatte ich ein Add-in für Outlook vorgestellt, mit dessen Hilfe sich die PST-Datei von Outlook 2013 automatisch sichern lässt vorgestellt. In einem Nachtrag teilte ich mit, dass sich das Add-in wirklich bewahrt hat und ich es in Zukunft verwenden werde. Unmittelbar nach der Verfügbarkeit von Office 2016 bin ich auch umgestiegen, somit verwalte ich alle E-Mail-Nachrichten, Kalender, Kontakte, Termine, Aufgaben sowie Notizen mit Outlook 2016. In diesem Artikel erkläre ich euch Schritt für Schritt wie sich die PST-Datei von Outlook 2016 mithilfe des Backup Add-ins für Outlook 2016, automatisch sichern lässt. Wie sich die PST-Datei von früheren Outlook Versionen inkl. E-Mail-Nachrichten, Kalender, Kontakte, Termine, Aufgaben, Notizen sowie E-Mail-Konten und Regeln manuell sichern und wiederherstellen lässt, habe ich hier mehr als ausführlich beschrieben. Automatisch lässt sich die Persönliche Ordner-Datei von Outlook nach wie vor sichern, allerdings nur bis Outlook 2007. Ab Outlook 2010 muss man bereits in die Trickkiste greifen, um das Add-in für Outlook zum Laufen zu bringen. Mit Outlook 2013 und höher versagt das Add-in den Dienst komplett und lässt sich nicht mehr verwenden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net