iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 19. Oktober 2017, 17:25
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht zum Donnerstag ein weiteres Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Das heutige Update mit der Versions-Nummer 9.5.1 umfasst einige Fehlerbehebungen und Optimierungen, verbessert die Leistung und behebt viele kleine Probleme. So wurde nun die Behandlung von gesperrten PDFs aktualisiert. Außerdem wurde ein Problem bei der Suche behoben. Seit dem letzten Update findet sich auf der Registerkarte Sites eine erweiterte Liste mit SharePoint-Websites. Das Update mit der Versions-Nummer 9.5.1 kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 5. Oktober 2017, 19:15
it-blogger.net

Für die kostenpflichtige PhotoSync App für iPhone, iPad und iPod touch steht im iTunes App Store ab sofort ein größeres Update mit der Versions-Nummer 3.2.3 zum Download bereit. Mit diesem Update haben die Entwickler das Design der PhotoSync App nun vollständig an iOS 11 angepasst. Mit dem letzten größeren Update wurde die Möglichkeit eingeführt, die neuen HEIC-Fotos automatisch in JPEG vor der Übertragung zu konvertieren. Ab sofort können die HEIC und JPEG Version eines Fotos gleichzeitig übertragen werden. Zudem wurde auch die Übertragung und Benennung von editierten Live-Fotos und Live Fotos mit Effekten überarbeitet und verbessert. Das Update mit der Versions-Nummer 3.2.3 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 8.0 oder neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 29. September 2017, 10:15
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht ein weiteres Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Nach Installation der neuen Version, findet sich auf der Registerkarte Sites eine erweiterte Liste mit SharePoint-Websites. Dazu kommt ein Fix für einen Absturz bei der Anzeige von PDF' s. Zu guter Letzt verbessert dieses Update auch die Leistung und behebt viele kleine Probleme. Das Update mit der Versions-Nummer 9.4 kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 24. September 2017, 17:55
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht zum Sonntag auch für die offizielle OneDrive App für Android des gleichnamigen Cloud-Dienstes ein weiteres Update veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Mit der neuen Version haben die Nutzer nun Zugriff auf die lokalen Dateien ihrer Organisation vom mobilen Gerät mit Unterstützung für SharePoint Server 2013 und SharePoint Server 2016 aus. Damit lassen sich nun die wichtigsten Dateien öffnen und bearbeiten, auch offline. Diese Funktion ist allerdings nur mit der Windows-Authentifizierung (NTLM) und formularbasierter Authentifizierung kompatibel. Dazu kommen die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 4.16 erfordert ein Smartphone oder Tablet mit Android 5.0 und höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 24. September 2017, 14:40
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht ein weiteres Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Das Update umfasst Fehlerbehebungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Dazu kommen die üblichen Verbesserungen und Leistungsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Mit dem letzten größeren Update wurde die App unter der Haube vollständig neu geschrieben, sodass Fehlerkorrekturen, Leistungsverbesserungen und neue Funktionen schneller denn je bereitgestellt werden können. Dadurch stehen Office 365-Abonnenten viele neue Funktionen bereit. Dank der neuen Scanfunktion, ist es möglich, so viele Seiten zu Scannen, wie man möchte, diese lassen sich in einer einzigen PDF-Datei speichern. Das knapp 220 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 9.3.10 erfordert iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 23. September 2017, 14:35
it-blogger.net

Die touchbyte GmbH hat im Laufe des gestrigen Tages ein weiteres Update für die PhotoSync App für iOS veröffentlicht. Mit der neuen Version erhalten wurden neue Smart-Alben "Animiert" und "Langzeitbelichtung" hinzugefügt, allerdings nur unter iOS 11. Außerdem wurde ein Fehler behoben, durch das die "Ausgewählt"-Indikatoren in einigen Fällen nicht korrekt angezeigt wurden. Darüber hinaus wurden auch non Usern gemeldete Probleme in OneDrive sowie OneDrive for Business behoben. Seit dem letzten Update kann PhotoSync vor der Übertragung HEIC-Fotos automatisch in JPEG und HEVC-Videos in H264 konvertieren. Mit den neuen HEIF und HEVC-Bildformaten sollen Fotos und Videos auf iPhones und iPads mit iOS 11 nur halb so viel Speicherplatz wie bisher belegen. Bei der Übertragung zu Cloud-Diensten ohne Unterstützung für die neuen Formate wird die Konvertierung jetzt automatisch vorgenommen. Ansonsten fragt die App bei der ersten Übertragung von HEIC-Fotos, ob eine Konvertierung in JPEG erfolgen soll. Das Update auf die Version 3.2.2 erfordert iOS 8.0 oder höher und kann ab sofort im App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 11. September 2017, 19:25
it-blogger.net

Die touchbyte GmbH hat heute ein größeres Update für die PhotoSync App für iOS veröffentlicht. Das neue Update umfasst neben Optimierungen für iOS 11 auch einige neue Funktionen: So kann PhotoSync jetzt vor der Übertragung HEIC-Fotos automatisch in JPEG und HEVC-Videos in H264 konvertieren. HEIC + HEVC sind die neuen Photo-/Video-Formate unter iOS 11. Bei der Übertragung zu Cloud-Diensten ohne Unterstützung für die neuen Formate wird die Konvertierung jetzt automatisch vorgenommen. Ansonsten fragt die App bei der ersten Übertragung von HEIC-Fotos, ob eine Konvertierung in JPEG erfolgen soll. Das Update umfasst auch weitere Neuerungen sowie die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Das Update auf die Version 3.2.1 erfordert iOS 8.0 oder höher und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 1. September 2017, 22:45
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des heutigen Tages ein Update für die OneDrive App für Windows 10 Smartphones, Tablets und Desktops veröffentlicht und im Microsoft App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version lässt sich ab sofort eine Vorschau von 3D-Modellen auf einem PC anzeigen. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerkorrekturen sowie Leistungsverbesserungen. Das heutige Update mit der Versions-Nummer 17.25.1 für die OneDrive App steht ab sofort als Universal App für alle Windows 10 Geräte bereit und kann im Microsoft Store heruntergeladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 26. August 2017, 02:50
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht zum Samstag ein weiteres Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht. Das Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen, Leistungsverbesserungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Mit dem letzten Update auf Version 9.1 wurde die App unter der Haube vollständig neu geschrieben, sodass neue Funktionen schneller bereitgestellt werden können. So stehen Office 365-Abonnenten diverse neue Funktionen bereit. Dank der neuen Scanfunktion, ist es nun möglich, so viele Seiten zu Scannen, wie man möchte, diese lassen sich dann in einer einzigen PDF-Datei speichern. Dazu kommen die Offlineordner, verbesserte Funktionen zum Teilen und vieles mehr. Das 222 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 9.2 erfordert iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 26. August 2017, 02:40
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht zum Samstag auch für die offizielle OneDrive App für Android des gleichnamigen Cloud-Dienstes ein größeres Update veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Mit der neuen Version hat die Scanfunktion ein großes Upgrade erhalten: Dank der Leistungsfähigkeit von Office Lens werden jetzt Scans zugeschnitten, bereinigt und aufpoliert. Auch Fotos lassen sich schneller denn je anzeigen. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen auf die Microsoft nicht näher eingeht. Das Update mit der Versions-Nummer 4.15 erfordert ein Gerät mit Android 5.0 und höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net