iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 13. Januar 2018, 15:15
it-blogger.net

Microsoft hat heute ein weiteres Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. In dieser Version wurden einige Fehler behoben und einige Änderungen hinter den Kulissen vorgenommen, um die App auf einige kommende Features vorzubereiten. Außerdem wird ein Problem für Benutzer, die über Intune verwaltet werden und deren Offline-Frist vorzeitig abläuft, behoben. Dazu kommen Verbesserungen im Umgang mit PDFs sowie die üblichen Fehlerbehebungen. Das letzte größere Update umfasste Unterstützung für das neue iPhone X, einschließlich Face ID. Das Update mit der Versions-Nummer 9.9 erfordert iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 28. Dezember 2017, 20:55
it-blogger.net

Microsoft hat ein Update für die OneDrive App für Android des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Das Update umfasst volle Unterstützung für Android Notification Channels, damit die Nutzer die Kontrolle über die Benachrichtigungen übernehmen können. Mit dem letzten Update hatte Microsoft eine umfangreiche Überarbeitung der Benutzeroberfläche der App vorgenommen. Wie Microsoft angibt, wurde damit das Aussehen der OneDrive App aktualisiert, um damit produktiver zu arbeiten. Mit der hinzugekommen Tab-Leistennavigation erhält der Nutzer schneller als je zuvor Zugriff auf freigegebene, aktuelle und Website-Inhalte. Die Benachrichtigungen, Offline-Inhalte und Kontoinformationen lassen sich jetzt in der neuen Me-Ansicht überprüfen. Außerdem wurden mit diesem Update Fehler behoben, die in früheren Versionen gefunden wurden. Das Update auf die Version 5.2 erfordert Android 4.0 und höher und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 23. Dezember 2017, 12:05
it-blogger.net

Microsoft hat heute ein Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit dem heutigen Update wurde eine Absturzschleife behoben, die sich auf den Upload von Kameras bezieht. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das letzte größere Update umfasste Unterstützung für iPhone X, einschließlich Face ID sowie einige Korrekturen für diejenigen, die Microsoft Intune verwenden. Das Update mit der Versions-Nummer 9.8.15 erfordert ein Gerät mit iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 11. Dezember 2017, 18:20
it-blogger.net

Microsoft hat ein Update für die OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Das heutige Update enthält mehrere Fehlerbehebungen hinter den Kulissen, darunter Verbesserungen im Umgang mit PDFs und ein Problem mit universellen Links. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen auf die Microsoft nicht näher eingeht. Das 220 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 9.8 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 3. Dezember 2017, 22:05
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe der Woche ein neues Update für die OneDrive App für Android des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Microsoft hatte bereits mit dem letzten Update eine umfangreiche Überarbeitung der Benutzeroberfläche der App vorgenommen. Wie Microsoft in den Versionshinweisen angibt, wurde das Aussehen der OneDrive App aktualisiert, um damit produktiver zu arbeiten. Mit der hinzugekommenen Tab-Leistennavigation erhält der Nutzer schneller als je zuvor Zugriff auf freigegebene, aktuelle und Website-Inhalte. Die Benachrichtigungen, Offline-Inhalte und Kontoinformationen lassen sich jetzt in der neuen Me-Ansicht überprüfen. Außerdem wurden mit diesem Update auch Fehler behoben, die in früheren Versionen gefunden wurden. Das Update mit der Versions-Nummer 5.1 kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 15. November 2017, 17:20
it-blogger.net

Microsoft hat heute ein weiteres Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Das heutige Update mit der Versions-Nummer 9.7 umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Mit dem letzten Update wurden Probleme beim Öffnen von Office-Dateien oder PDFs in iMessage behoben. Das 220 Megabyte große Update kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 7. November 2017, 17:30
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht zum Dienstag ein weiteres Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update sorgt Microsoft für die Behebung eines Problems beim Öffnen von Office-Dateien oder PDFs in iMessage. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen auf die Microsoft nicht näher eingeht. Das letzte Update für die OneDrive App für iOS umfasste Unterstützung für das neue iPhone X, einschließlich Face ID sowie einige Korrekturen für Nutzer, die Microsoft Intune verwenden. Außerdem wurde ein Absturz bei der Verwendung von Copy to OneDrive korrigiert. Das Update mit der Versions-Nummer 9.6.4 erfordert iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 3. November 2017, 15:25
it-blogger.net

Apple hatte bereits bei der iPhone X Vorstellung bekannt gegeben, dass das neue Smartphone ab dem heutigen Freitag in mehr als 55 Ländern und in Apple Stores erhältlich sein wird. Nun ist es soweit, die Vorbestellungen sind schon letzten Freitag angelaufen und ab sofort kann das neue iPhone X gekauft werden, sowohl bei Apple selbst als auch bei allen großen Mobilfunkanbieter. Da iPhone X mit einem neuen Super Retina HD Display, welches größer als die bisherigen iPhones kommt, müssen auch die Apps angepasst werden, um die alle Vorteile des neuen Super Retina Display des iPhone X nutzen zu können. Viele Entwickler haben längst angefangen, ihre Apps an das neue iPhone mit dem All-Screen-Display anzupassen. Heute fängt auch Microsoft damit an, denn im iTunes App Store steht ab sofort ein größeres Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes. Das Update umfasst Unterstützung für iPhone X, einschließlich Face ID sowie einige Korrekturen für diejenigen, die Microsoft Intune verwenden. Außerdem ist ein Absturz bei Verwendung von Copy to OneDrive korrigiert worden. Das Update auf die Version 9.6.2 kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 1. November 2017, 19:10
it-blogger.net

Für die OneDrive App für Android des gleichnamigen Cloud-Dienstes steht im Google Play ab sofort ein größeres Update zum Download bereit. Mit diesem Update hat Microsoft wie im September angekündigt, eine umfangreiche Überarbeitung der Benutzeroberfläche der App vorgenommen. Da diese Funktionen höchstwahrscheinlich serverseitig freigeschaltet werden, solltest du dir keine Gedanken machen, auch wenn du das Update bereits erhalten hast. Außerdem wird mit diesem Update der Zugriff auf die lokalen Firmen-Dateien von mobilen Gerät mit SharePoint Server-Unterstützung ermöglicht. Dadurch lassen sich die wichtigsten Dateien – selbst offline – öffnen und bearbeiten. Das Update auf die Version 5.0 kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 27. Oktober 2017, 15:40
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht ein größeres Update für die OneDrive Universal App für alle Windows 10 Geräte veröffentlicht. Mit der neuen Version lassen sich 360°Videos in der Movies und TV-App ansehen, allerdings nur auf Geräten mit Windows 10 Creators Update oder neuer. Seit dem letzten Update zeigt die App eine Vorschau von 3D-Modellen auf einem PC an. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerkorrekturen und Zuverlässigkeitsverbesserungen. Das Update mit der Versions-Nummer 17.27 kann ab sofort im Microsoft Store heruntergeladen werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2018 Valdet Beqiraj it-blogger.net