Microsoft Office »

Posted by Valdet on 17. September 2016, 18:50
it-blogger.net

Dass der Duden Verlag den Duden Korrektor für Microsoft Office eingestellt hatte, wurde hier schon mehrmals erwähnt. Nun hat das Unternehmen EPC GmbH die Entwicklung der sprachtechnologischen Produkte von Duden übernommen. Nachdem es viele Jahre lang keine Korrekturlösung für Microsoft Office gab, haben sie sich nun entschieden, eine neue Version des beliebten Duden Korrektors für Microsoft Office zu entwickeln. Der Duden Korrektor 12.0 für Microsoft Office kann bereits von der Webseite epc.de heruntergeladen und getestet werden. Wie auch in früheren Versionen kann der Duden Korrektor kostenlos für 30 Tage getestet werden. Der neue Duden Korrektor 12.0 aus dem Hause EPC bringt die Rechtschreib-, Grammatik- und Stilprüfung sowie einen erweiterten Thesaurus auf Basis der Dudenwerke für Microsoft Office zurück. Das Add-in wurde von EPC neu entwickelt, behält aber den bewährten Kern der Duden Rechtschreibkorrektur bei. Der Duden Korrektor 12.0 für Microsoft Office lässt sich unter Windows 7, 8, 8.1 oder 10 mit Office 2010, 2013 oder 2016 installieren und verwenden und kann über die weiter unten genannte Webseite heruntergeladen und getestet werden. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 6. September 2016, 22:20
it-blogger.net

Der US-Konzern Microsoft hat im Laufe des Abends im Teil 1 des Patchday für September 2016 diverse nicht sicherheitsrelevante Updates für Microsoft Office veröffentlicht und zum Download freigegeben. Bei allen Updates handelt es sich ausnahmslos um optionale Updates. Sie müssen also nicht unbedingt installiert werden, auch wenn die Installation von Microsoft empfohlen wird. Die Updates für September 2016 stellen die neusten Fixes für Microsoft Office 2010, 2013 und 2016 bereit. Außerdem verbessern sie die Stabilität und Leistung der Software. Die Updates wurden am 06. September 2016 veröffentlicht und können ab sofort geladen werden. Weitere Informationen dazu finden sich im offiziellen Office Blog. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 28. Mai 2016, 15:15
it-blogger.net

Microsoft stellt für Office 2003, Office 2007, Office 2010, Office 2013 oder Office 2016 verschiedene Language Interface Packs zum kostenlosen Download zur Verfügung. Mithilfe von Language Interface- oder Language Accessory-Paketen können Office 2003, 2007, 2010, 2013 oder 2016 Benutzer häufig verwendete Benutzeroberfläche der Office Standardanwendungen in ihrer Muttersprache verwenden. Die Language Interface Packs sind für Office 2003, Office 2007, Office 2010, Office 2013 oder Office 2016 bestimmt und können ab sofort im Microsoft Download Center geladen werden. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 25. April 2016, 19:45
it-blogger.net

Hier findest du, auch wenn nicht regelmäßig aktualisiert, umfangreiche Tipps, Anleitungen und hilfreiche Artikel mit Schritt für Schritt Anleitungen zu Office 2016, 2013, 2010, 2007 und 2003. So erfährst du unter anderem Schritt für Schritt, wie Office vollständig entfernt werden kann. Außerdem erkläre ich Schritt für Schritt wie sich die Outlook PST-Datei automatisch sichern lässt. In einem weiteren Artikel wird erklärt wie E-Mails, Nachrichten, Kontakte und Termine im Falle von Beschädigung mit dem Tool zum Reparieren des Posteingangs repariert werden können. Dazu kommt auch eine Anleitung in der beschrieben wird, wie die PST-Datei inklusive E-Mail-Nachrichten, Kalender, Kontakte, Termine, Aufgaben, Notizen und alle vorhandenen E-Mail-Konten und Regeln gesichert und wiederhergestellt werden kann. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 15. Oktober 2015, 20:30
it-blogger.net

Dass es bei der Deinstallation von Office 2013 oder Office 365 immer wieder zu Problemen kommen kann und man immer wieder auch Hand anlegen muss, beschreibe ich nun hier Schritt für Schritt, wie Office 2013 oder Office 365 vollständig entfernt und bei Bedarf erneut installiert werden kann. Viele Probleme mit Office 2013 oder 365 lassen sich nur durch eine komplette Deinstallation und die anschließende Neuinstallation beheben. Häufig stellt man aber anschließend fest, dass derselbe Fehler weiterhin auftritt. Die komplette Deinstallation durch das Office 2013 und 365-Setup entfernt nicht wirklich alle Dateien und Registry-Einträge. Die problematischen Einstellungen bleiben meistens erhalten und werden bei der Neuinstallation nicht neu gesetzt. Die Lösung sind Tools, die Microsoft anbietet. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 15. Oktober 2015, 13:30
it-blogger.net

Im Microsofts Download Center steht mit dem Office 2013 Deployment Tool ab sofort ein geniales Tool, mit dessen Hilfe das Ausführen einer benutzerdefinierten Installation von Office 2013 ermöglicht wird. Das Tool enthält die Beispieldatei Configuration.xml. Die Beispieldatei kann die zum Angeben von Installations und Updateoptionen verwendet werden. Damit lässt sich eine Konfigurationsdatei erstellen, die zum Ausführen einer benutzerdefinierten Installation von Office 2013 verwenden werden kann. Das Office Deployment Tool for Click-to-Run können Administratoren ab sofort über das Microsoft Download Center heruntergeladen. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 13. Oktober 2015, 19:12
it-blogger.net

Microsoft hat ein wichtiges Sicherheitsupdate für Office 2013 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Dieses Sicherheitsupdate behebt Sicherheitslücken in Office. Die schwerwiegendste Sicherheitslücke kann Remotecodeausführung ermöglichen, wenn ein Benutzer eine speziell gestaltete Office-Datei öffnet. Ein Angreifer, der die Sicherheitslücken erfolgreich ausnutzt, kann beliebigen Code im Kontext des aktuellen Benutzers ausführen. Das Sicherheitsupdate behebt diverse Sicherheitslücken die Remotecodeausführung ermöglichen können, wenn eine speziell gestaltete Office-Datei geöffnet oder angezeigt wird. Das Update für Office 2013 setzt Windows 7 und höher voraus und kann ab sofort sowohl über die integrierte Software-Aktualisierung als auch im Microsoft Download Center geladen werden. Weitere Informationen über das Sicherheitsupdate MS15-110 für Office 2013 findet ihr im dazu passenden Security Bulletin MS15-110. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 14. März 2015, 18:45
it-blogger.net

Dass Microsoft gestern ein größeres Update für die Office 365 Admin App für Windows Phone freigegeben hat, hatte ich heute bereits berichtet. Erst später viel mir auf dass der US-Konzern bereits gestern über das offizielle Office 365 Blog die Verfügbarkeit der verbesserten Version der Office 365 Admin App angekündigt hatte. Mit der neuen Version der Office 365 Admin App lassen sich jetzt die angelegten Benutzer verwalten, Nachrichten im Message Center lesen, aktive Support-Anfragen überwachen und vieles mehr. Dazu kommt die Unterstützung für die Multi-Faktor-Authentifizierung im Windows Azure-Portal sowie die Möglichkeit, eine PIN-Sperre für die Office 365 Admin App einzurichten, um den Zugriff auf Office 365 abzusichern. Mithilfe der App können IT-Administratoren den Dienststatus von Office 365 von unterwegs aus Überwachen und mehr. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 14. März 2015, 12:55
it-blogger.net

Microsoft hat ein größeres Update für die offizielle Office 365 Admin App für Windows Phone 8 oder höher veröffentlicht und zum Download freigegeben. Mit der neuen Version lassen sich die angelegten Benutzer verwalten, Nachrichten im Message Center lesen, aktive Support-Anfragen überwachen. Dazu kommt die Unterstützung für die Multi-Faktor-Authentifizierung im Windows Azure-Portal und die Möglichkeit, eine PIN-Sperre für die Office 365 Admin App einzurichten, um den Zugriff auf Office 365 abzusichern. Das knapp 2 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.0.3 setzt Windows Phone 8 oder neuer und ein Office 365-Abonnement mit Administratorbenutzerrechten voraus und kann ab sofort heruntergeladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 14. März 2015, 10:45
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht zum Samstag ein Update für die offizielle OneDrive für Business App für iOS veröffentlicht und zum Download freigegeben. Dieses Update korrigiert Probleme, die durch die neue Authentifizierungsmethode entstanden sind, welche in früheren Version hinzugefügt wurde, einschließlich weiteren Fehlerbehebungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Das 29 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 1.2.8 erfordert ein Gerät mit iOS 6.0 oder neuer, ist für das iPhone 5 oder neuer sowie für iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen und installiert werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net