iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 16. Januar 2018, 20:10
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des Abends mit dem Januar 2018 Feature-Update ein größeres Update für Office Mobile für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version erhält Word mit Mobile View ein neues Feature, von dem die Nutzer von iPads am meisten Profitieren, da Mobile View ein Dokument so anpasst, dass kein Zoomen mehr nötig ist. Dieses Update verbessert auch die Lernwerkzeuge. Dadurch lassen sich Textabstand, Spaltenbreite und Seitenfarbe anpassen, um Dokumente einfacher zu scannen und visuelle Ablenkungen zu reduzieren. Um jedes Wort hervorgehoben zu sehen, wenn Dokumente vorgelesen werden, sollen die Tools in allen Ansichten verwendet werden. Zu guter Letzt ist es unter PowerPoint für iOS ganz einfach, herauszufinden, wer eine Präsentation zuletzt bearbeitet hat und welche Änderungen vorgenommen wurden, indem man sich die Folien mit einer grünen Markierung ansieht. Mit dem letzten Update wurden die Apps an iPhone X angepasst. Das Update auf die Version 2.9 kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 14. Januar 2018, 19:05
it-blogger.net

Im iTunes App Store lässt sich derzeit die kostenpflichtige OfficeSuite PRO Mobile Office von kostenfrei herunterladen. Bei der OfficeSuite Pro Mobile Office für iOS handelt es sich um eine App zur Unterstützung beim Arbeiten mit Office-Dateien auf dem iPhone oder iPad. Mit der OfficeSuite können Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumente betrachtet, bearbeitet und erstellt werden. Darüber hinaus lassen sich mit de App auch Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumente aus/in PDF-Dateien umwandeln und Dateien mit vielen Funktionen verwalten. Die App ist kompatibel mit Microsoft-Formaten, einschließlich DOC, DOCX, DOCM, XLS, XLSX, XLSM, PPT, PPTX, PPS, PPSX, PPTM, PPSM. Dazu kommt der Support von Formaten, wie RTF, TXT, LOG, CSV und ZIP; Support von älteren Microsoft-Dateien wie DOC, XLS,PPT und OpenDocument-Formate ODS,ODT,ODP. Zu guter Letzt ermöglicht die App die Anbindung an Cloud-Speicher wie iCloud, Box, DropBox, Google Drive uns OneDrive. Die App ist 220 Megabyte groß, erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store kostenfrei geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 13. Januar 2018, 16:40
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe der Woche ein größeres Update für Office Mobile für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update wurden Word, Excel und PowerPoint für iOS an das Super Retina HD Display des neues iPhone X angepasst, sodass die Apps ab sofort alle Vorteile von iPhone X nutzen können. Außerdem wurde Office Mobile für iOS auch für die neueste Version des mobilen Betriebssystems optimiert. Die sämtlichen Updates enthalten außerdem Leistungsverbesserungen und beheben Programmfehler. Zu guter Letzt hat Microsoft mit diesem Update die Systemvoraussetzungen erhöht, sodass jetzt mindestens iOS 10.0 oder neuer erforderlich ist. Das Update mit der Versions-Nummer 2.8 kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 2. Januar 2018, 21:00
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des Tages ein größeres Update für die OneNote App für Android veröffentlicht. Mit diesem Update wurde Office Lens in OneNote integriert und bietet so das Scannen, Zuschneiden und Drehen von Fotos, Dokumenten, Whiteboards und Visitenkarten. Nutzer von Geräten mit Android 7.1 und höher können jetzt verschiedene Arten von Notizen schneller erstellen, wenn sie das OneNote-Symbol fest drücken und halten. Zu guter Letzt muss man sich jetzt das Kennwort nicht unbedingt merken, den ab sofort ist es möglich, sich einfach mit der Telefonnummer bei OneNote anzumelden. Das Update umfasst auch die üblichen Fehlerkorrekturen sowie Leistungsverbesserungen. Das Update mit der Versions-Nummer 16.0.8827.2090 ist unter Android 4.4 und höher lauffähig und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 19. November 2017, 13:55
it-blogger.net

Dass Microsoft im April 2018 den Excel Viewer und im November 2017 den Word Viewer einstellen wird, schrieb ich bereits. Nun hat Microsoft über das Office Blog bekannt gegeben, dass auch der PowerPoint Viewer im April 2018 eingestellt wird. Ab diesem Zeitpunkt steht der PowerPoint Viewer nicht mehr zum Download bereit. Mit dem PowerPoint Viewer kannst du Präsentationen, die mit PowerPoint erstellt wurden öffnen, anzeigen und drucken, auch wenn du PowerPoint nicht installiert hast. Du kannst jedoch keine Daten bearbeiten, eine Präsentation nicht speichern und keine neue Präsentationen erstellen. Nutzern mit Windows 10-PCs empfiehlt Microsoft, die App aus dem Windows Store herunterzuladen. Nutzern iOS-Geräten empfiehlt Microsoft, die kostenlose PowerPoint App für iOS aus dem Apple Store herunterzuladen. Nutzern Android-Geräten empfiehlt Microsoft, die kostenlose PowerPoint App für Android aus dem Google Play herunterzuladen. Nutzern auf PCs unter Windows 7 oder Windows 8/8.1 empfiehlt Microsoft, die Datei nach OneDrive hochzuladen, um sie anzuzeigen. Wer den PowerPoint Viewer benötigt, sollte die aktuellste Version bis April 2018 herunterladen. Weitere Infos dazu finden sich im offiziellen Office Blog. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 19. November 2017, 13:35
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe der Woche über das offizielle Office Updates Blog bekannt gegeben, dass der Excel Viewer im April 2018 eingestellt wird. Ab diesem Zeitpunkt steht der Excel Viewer nicht mehr zum Download zur Verfügung, und es werden auch keine Sicherheitsupdates mehr bereitgestellt. Mit Excel Viewer kannst du Excel-Arbeitsmappen öffnen, anzeigen und drucken, auch wenn du Excel nicht installiert hast. Du kannst auch Daten aus Excel Viewer in andere Programme kopieren. Du kannst jedoch keine Daten bearbeiten, eine Arbeitsmappe nicht speichern und keine neue Arbeitsmappe erstellen. Nutzern mit Windows 10-PCs empfiehlt Microsoft, die kostenlose Excel Mobile-Anwendung aus dem Windows Store herunterzuladen. Nutzern iOS-Geräten empfiehlt Microsoft, die kostenlose Excel für iOS-Anwendung aus dem Apple Store herunterzuladen. Nutzern Android-Geräten empfiehlt Microsoft, die kostenlose Excel für Android-Anwendung aus dem Google Play herunterzuladen. Nutzern auf PCs unter Windows 7 oder Windows 8/8.1 empfiehlt Microsoft, die Datei nach OneDrive hochzuladen, um sie anzuzeigen. Wer den Excel Viewer benötigt, sollte bis April 2018 die aktuellste Version herunterladen. Weitere Infos dazu finden sich im offiziellen Office Blog. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 19. November 2017, 13:15
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe der Woche über das offizielle Office Updates Blog bekannt gegeben, dass der Word Viewer im November 2017 eingestellt und dann auch nicht mehr zum Download zur Verfügung stehen wird. Ab diesem Zeitpunkt steht der Word Viewer also nicht mehr zum Download zur Verfügung, und es werden auch keine Sicherheitsupdates mehr bereitgestellt. Mit Word Viewer können Word-Dokumente angezeigt, gedruckt und kopiert werden, auch wenn Word nicht installiert ist. Nutzern mit Windows 10-PCs empfiehlt Microsoft, die Word Mobile App aus dem Windows Store herunterzuladen. iOS-Nutzern empfiehlt Microsoft, die Word App für iOS aus dem iTunes App Store herunterzuladen. Android-Nutzern empfiehlt Microsoft, die Word App für Android aus dem Google Play herunterzuladen. Nutzern mit Windows 7, 8 oder 8.1 empfiehlt Microsoft, die Datei nach OneDrive hochzuladen, um sie mit Word Online App anzuzeigen. Wer den Word Viewer benötigt, sollte die Installationsdatei von Word Viewer bis November 2017 heruntergeladen haben. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 16. November 2017, 16:30
it-blogger.net

Wer auf seinem Computer Microsoft Office nicht installiert hat aber trotzdem Office Dateien anzeigen, drucken und kopieren möchte, dem stellt Microsoft für fast alle Office Programme kostenlos Alternativen zur Verfügung. Die von Microsoft kostenlos bereitgestellten Viewer und Konverter machen es möglich Microsoft Office Dateien zu öffnen, anzeigen, drucken und zu kopieren, ohne das Office Paket zu installieren. Mit dem Office Compatibility Pack für Dateiformate von Word, Excel und PowerPoint 2007 oder 2010 können Office 2000, XP und 2003 Anwender die neuen Dateiformate von Office 2007 oder 2010 lesen und schreiben. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 8. November 2017, 19:50
it-blogger.net

SoftMaker hat heute mit SoftMaker Office 2018 für Windows die die neueste Version seines Office-Pakets veröffentlicht. Die neue Version wartet mit einem komplett überarbeiteten Bedienkonzept auf – Anwender können nun wahlweise mit klassischen Menüs oder mit Ribbons arbeiten. Durch die native Verwendung der Microsoft-Dateiformate DOCX, XLSX und PPTX bietet SoftMaker Office 2018 nahtlose Kompatibilität zu Microsoft Office. Das Office-Paket beinhaltet die neuesten Versionen der Textverarbeitung TextMaker, der Tabellenkalkulation PlanMaker und des Präsentationsprogramms Presentations. Für E-Mails, Aufgaben und Termine steht Anwendern ein von SoftMaker erweiterter Thunderbird zur Verfügung. SoftMaker Office 2018 ist nicht nur als 32-Bit verfügbar, sondern im selben Paket auch mit 64 Bit. Dadurch kann die neue Version mehr Speicher adressieren und wird speziell bei komplexen Berechnungen nochmals schneller. Office Standard 2018 für Windows ist ab sofort direkt beim Hersteller und im Handel für 69,95 € erhältlich, Office Professional 2018 für 99,95 €. Eine kostenlose 30-Tage-Testversion lässt sich ab sofort auf der offizielle Webseite kostenlos herunterladen. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 10. Oktober 2017, 17:15
it-blogger.net

Microsoft hat über das offizielle Blog bekannt gegeben, dass der Extended Support für Office 2007, Project 2007, Project Server 2007, Visio 2007 und SharePoint Server 2007 am 10. Oktober 2017 endet. Auch der Mainstream Support für Office für Mac 2011 endet ebenfalls am 10. Oktober 2017. Anwender die noch mit Office 2007, Project 2007 und Project Server 2007, Visio 2007 sowie SharePoint Server 2007 arbeiten werden aufgefordert auf die aktuellste Version umzusteigen. Kunden, die sich über Outlook 2007 mit Exchange Online verbinden, müssen bis zum 31. Oktober 2017 ein Upgrade durchführen, um weiterhin E-Mails erhalten zu können. Das von Outlook 2007 verwendete Protokoll RPC über HTTP wird in Exchange Online eingestellt. Nach dem 10. Oktober 2017 erhalten Nutzer keine Sicherheitsupdates, keine nicht sicherheitsrelevanten Hotfixes, Supportunterstützungsoptionen und keine Onlineupdates mehr. Auf die installierte Software wird es keine Auswirkungen geben, die Office Anwendungen und Suiten werden also weiter wie gewohnt funktionieren, und auch die Produkt-Aktivierung wird weiterhin funktionieren. Microsoft empfiehlt Kunden mit den genannten Versionen, auf die Cloud-Version Office 365 zu migrieren. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2018 Valdet Beqiraj it-blogger.net