iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 15. Mai 2017, 18:30
it-blogger.net

Threema hat im Laufe des Tages ein größeres Update für die Threema App für iOS veröffentlicht. Mit diesem Update wird die Unterstützung für Profilbilder eingeführt. Dabei handelt es sich um ein optionales, dezentrales Profilbild, das individuell freigegeben werden kann. Mit der neuen Profilbild-Funktion bestimmt der Nutzer selbst, mit welchem Bild er in den Kontaktlisten der Chatpartner vertreten wird. Laut Threema ist sowohl das Festlegen eines eigenen als auch das Anzeigen fremder Profilbilder optional. Zudem kann das eigene Profilbild wahlweise nur bestimmten Kontakten oder aber allen freigegeben werden. Wie bei allen anderen Inhalten soll die Übertragung auch bei Profilbildern Ende-zu-Ende-verschlüsselt erfolgen. Das Update mit der Versions-Nummer 2.10.0 kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 15. Mai 2017, 17:40
it-blogger.net

Microsoft hat ein größeres Update für die offizielle Outlook App für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Mit der neuen Version können Office 365-Benutzer jetzt vom Smartphone aus auf ihre Gruppen zugreifen. Dank einfachem Zugriff auf die Gruppenkonversationen und Details, sind nun die Nutzer in der Lage an verschiedene Projekte auch von unterwegs aus mitzuwirken. Bereits seit einigen Wochen ist es möglich, auch den eigenen Kalender für andere Personen freizugeben, Berechtigungen zu bearbeiten oder sie zu entfernen. Das Update umfasst auch Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Version 2.1.203 erfordert ein Gerät mit Android 4.1 und höher und kann im Google Play geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 13. Mai 2017, 14:05
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht zum Samstag ein weiteres Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht. Das Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. OneDrive für iOS hatte erst vor kurzem ein größeres Update mit iMessage Integration erhalten. Damit ist es unter anderem Möglich, alle Dateien oder Ordner mit Kollegen, Freunden oder mit der Familie zu teilen, uns zwar ohne die Unterhaltung in der Nachrichten App verlassen zu müssen. Das 205 Megabyte Update mit der Versions-Nummer 8.15.2 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 12. Mai 2017, 20:20
it-blogger.net

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat in der Nacht ein weiteres Update für die Google Maps App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store veröffentlicht und zum Download freigegeben. Mit diesem Update werden Bug Fixes behoben, die in früheren Versionen von Google Maps für iOS gefunden wurden, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Mit dem letzten Update erhält das Google Maps Widget für Reisedauer mit Reiseunterbrechungen und Routenbeschreibungen zwei neue Optionen. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das knapp 100 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 4.31.1 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 11. Mai 2017, 19:30
it-blogger.net

Adobe hat im Laufe des Tages ein größeres Update für die Photoshop Express App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Das Update umfasst zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen für Collage, Bearbeitung, speichern und teilen. Mit der neuen Version erhält die App über 25 neue tolle Looks von Schwarz/Weiß, Portrait, Natur sowie Zweiton. Photoshop Express kann jetzt auch TIFF-Bilder mühelos bearbeiten, Bilder direkt in Lightroom speichern, den Bildern benutzerdefinierten Text oder Wasserzeichen hinzufügen und vieles mehr. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Außerdem ist für dieses Update mindestens iOS 9.3 oder neuer erforderlich. Nutzer mit iOS 9 oder älter können weiterhin die letzte kompatible Version im App Store herunterladen, indem sie der Aufforderung folgen, erhalten aber keine weiteren Updates mehr. Das Update auf die Version 5.4 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.3 und höher, ist sowohl für das iPhone als auch für das iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 10. Mai 2017, 19:10
it-blogger.net

Der US-Konzern Apple hat in der Nacht zum Mittwoch ein größeres Update für offizielle Apple Support App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version lassen sich jetzt Reparaturen bei teilnehmenden autorisierten Apple Service Providern planen sowie Termine an der Genius Bar in Apple Stores in China, Hongkong, Macau, der Türkei und in den Vereinigten Arabischen Emiraten vereinbaren. Des Weiteren lassen sich die Standorte über Mobilfunkanbieter filtern. Das 110 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 1.1 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.0 oder höher, ist sowohl für iPhone als auch für iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 9. Mai 2017, 23:10
it-blogger.net

Google hat im Laufe des Abends ein größeres Update für die Google Maps App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version erhält das Widget für Reisedauer mit Reiseunterbrechungen und Routenbeschreibungen zwei neue Optionen. Mit dem letzten Update führte Google die iMessage App sowie das soeben erwähnte Widget für detaillierte Routenführung ein. Damit erhalten die Nutzer eine detaillierte Routenführung direkt auf dem Sperrbildschirm. Das Update umfasst auch die üblichen Fehlerbehebungen. Außerdem ist für dieses Update mindestens iOS 9.0 oder neuer erforderlich. Nutzer mit iOS 8.0 oder älter können die letzte kompatible Version im iTunes App Store herunterladen, erhalten aber keine Updates mehr. Das 120 Megabyte große Update auf die Version 4.31 erfordert ein Gerät mit iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 9. Mai 2017, 19:15
it-blogger.net

Dass Microsoft im Laufe des heutigen Abends mit OS Build 15063.297 auch ein kumulatives Update für Windows 10 Mobile Creators Update veröffentlicht hat, schrieb ich bereits. Gleichzeitig hat der US-Konzern begonnen ein kumulatives Update für Windows 10 Mobile mit Anniversary Update zu verteilen. Neben den üblichen Verbesserungen umfasst das Update auch weitere Verbesserungen sowie Fehlerbehebungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Das Update 10.0.14393.1198 für Windows 10 Mobile lässt sich ab sofort über die Updatefunktion herunterladen und installieren. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 9. Mai 2017, 19:00
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des heutigen Abends begonnen ein erstes kumulatives Update für Windows 10 Mobile an die Endnutzer zu verteilen. Neben den üblichen Verbesserungen bei Performance und Stabilität, umfasst das kumulative Update auch weitere Verbesserungen sowie Fehlerbehebungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Das kumulative Update 10.0.15063.297 für Windows 10 Mobile lässt sich ab sofort über die Updatefunktion von Windows 10 Mobile herunterladen und installieren. Gleichzeitig hat der US-Konzern auch das kumulative Update KB4016871 für Windows 10 Version 1703 für PCs und Tablets mit Windows 10 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. Ausführliche Infos zum Creators Update für Windows 10 finden sich bei Microsoft. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 9. Mai 2017, 16:55
it-blogger.net

Google hat in der Nacht ein weiteres Update für die Google Tastatur für iOS veröffentlicht und zum Download freigegeben. Mit der neuen Version unterstützt die Tastatur jetzt vereinfachtes Chinesisch mit 4 Layouts: Wubi-, Cangjie- und Pinyin-Eingabemethode. Dazu kommen Funktionsverbesserungen bei der Spracheingabe sowie die in jedem Update enthaltenen Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen. Das knapp 125 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 1.4.2 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net