iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 31. Dezember 2017, 01:10
it-blogger.net

Telegram hat ein größeres Update mit der Versions-Nummer 4.7 für den Telegram Messenger für iOS und Android veröffentlicht und im jeweiligen App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version lässt sich unter iOS das Aussehen der Telegram App in den neuen Darstellungseinstellungen ändern. Benutzer können sich zwischen vier verschiedenen Themen, darunter auch zwei dunkle Themen, entscheiden. Das Tag-Thema erlaubt Benutzern auch, eine Akzentfarbe für die gesamte App auszuwählen. Die Android App unterstützt ab sofort auch mehrere Accounts unterstützt. Die Telegramm-App kann jetzt bis zu drei Konten mit unterschiedlichen Telefonnummern verwalten. Benutzer können über das Seitenmenü zwischen den Konten hin- und herschalten. Benachrichtigungen werden von allen Konten gesendet, es sei denn, diese wurden in den Benachrichtigungseinstellungen geändert. Telegramm unterstützt nun schnelle Antworten auf beiden mobilen Plattformen. Um sie zu verwenden, wische eine beliebige Nachricht im Chat einfach nach links.Das Update mit der Versions-Nummer 4.7 ist ab sofort im jeweiligen App Store verfügbar. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 29. Dezember 2017, 19:55
it-blogger.net

Für die offizielle Snapchat App für iPhone des gleichnamigen Instant-Messaging-Dienstes steht im iTunes App Store ab sofort ein Update mit Fehlerbehebungen zum Download zur Verfügung. Das heutige Update umfasst ausschließlich Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist auch heute nicht zu rechnen. Bis Snapchat das im November vorgestellte, neue und bessere Snapchat, bei dem sich alles um deine sozialen Kontakte dreht und ganz auf dich zugeschnitten ist, veröffentlicht, werden wir uns mit solchen Wartungsupdates begnügen müssen. Das knapp 230 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 10.23.7 erfordert ein iPhone mit iOS 10.0 und höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 28. Dezember 2017, 20:55
it-blogger.net

Microsoft hat ein Update für die OneDrive App für Android des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Das Update umfasst volle Unterstützung für Android Notification Channels, damit die Nutzer die Kontrolle über die Benachrichtigungen übernehmen können. Mit dem letzten Update hatte Microsoft eine umfangreiche Überarbeitung der Benutzeroberfläche der App vorgenommen. Wie Microsoft angibt, wurde damit das Aussehen der OneDrive App aktualisiert, um damit produktiver zu arbeiten. Mit der hinzugekommen Tab-Leistennavigation erhält der Nutzer schneller als je zuvor Zugriff auf freigegebene, aktuelle und Website-Inhalte. Die Benachrichtigungen, Offline-Inhalte und Kontoinformationen lassen sich jetzt in der neuen Me-Ansicht überprüfen. Außerdem wurden mit diesem Update Fehler behoben, die in früheren Versionen gefunden wurden. Das Update auf die Version 5.2 erfordert Android 4.0 und höher und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 28. Dezember 2017, 03:00
it-blogger.net

Im iTunes App Store steht für die ProCamera App für iOS ab sofort ein größeres Update mit der Versions-Nummer 11.2 zum Download bereit. Mit der neuen Private Lightbox erhält die App ein neues Feature, mit dessen Hilfe sich Fotos und Videos in einen gesicherten Ordner speichern lassen. Dieser Ordner ist in ProCamera integriert und nur nach FaceID oder TouchID Authentifizierung zugänglich. Von diesem Ordner aus lassen sich die geschützten Dateien per AirDrop senden, in den Aufnahmen-Ordner exportieren oder an eine andere Stelle übertragen. Die Private Lightbox ist ab sofort als In-App-Kauf verfügbar. Außerdem wurde das Design des EXIF-Viewers modernisiert und eine zusätzliche Höhenanzeige eingeführt. Bei RAW+JPG Aufnahmen werden nun Auflösung und Dateigröße separat aufgeführt, damit hat man stets einen Überblick über den eigenen Fotobestand auf dem iPhone. Durch die verbesserte Unterstützung für den Remote Trigger für die Apple Watch, lässt sich die App bequem über die Apple Watch fernsteuern. Das Update mit der Versions-Nummer 11.2 erfordert ein iPhone mit iOS 11.0 oder neuer und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 27. Dezember 2017, 18:55
it-blogger.net

WhatsApp hatte in einem Blogeintrag vom 26. Februar 2016 darauf hingewiesen, dass der Konzern den Support für diverse Plattformen auslaufen lassen wird. Alle Android Versionen, die älter als 2.3.3 sind, Windows Phone 7, iPhone 3GS mit iOS 6 sowie Nokia Symbian S60 werden schon seit längerem nicht mehr unterstützt. Nun hat WhatsApp den oben genannten Blogeintrag aktualisiert und drauf hingewiesen, dass der WhatsApp Messenger nach dem 31. Dezember 2017 auch unter Windows Phone 8, BlackBerry OS und BlackBerry 10 nicht mehr unterstützt wird. Auf den oben genannten Plattformen kannst du keinen neuen WhatsApp Account mehr erstellen oder einen existierenden verifizieren, du kannst WhatsApp jedoch weiterhin verwenden. Da auf diesen Plattformen keine neuen Funktionen mehr hinzugefügt werden, kann es sein, dass einige Funktionen ab einer gewissen Zeit nicht mehr funktionieren. Benutzern rät WhatsApp auf ein neues iPhone oder Android Gerät umzusteigen, um WhatsApp weiterhin verwenden zu können. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 23. Dezember 2017, 12:35
it-blogger.net

Im iTunes App Store lässt sich vorübergehend die kostenpflichtige EXIF Viewer App für iOS kostenfrei herunterladen. Beim EXIF Viewer für iOS handelt es sich um eine App die sowohl für das iPhone als auch für das iPad konzipiert wurde, mit dessen Hilfe sich die EXIF-Metadaten eines Fotos auf iPhone, iPad, iPod touch, Foto-Stream oder iCloud anzeigen und entfernen lassen. Die App ermöglicht es EXIF-Metadaten zu entfernen, einschließlich Foto GPS-Positionen, auch als Geotagging von Fotos bekannt. Die App zeigt auch EXIF Tags wie ISO, Verschlusszeit, Brennweite, Kamera-Modell, Objektiv Modell, Zeitstempel, Aperture und Shutter Count. Die App funktioniert im Landschaft und Portrait-Modus auf iPads, ist optimiert für aktuelle Geräte wie iPhone 5SE, iPhone 6s, iPhone 6s+, iPad Mini, iPad Air, iPad Pro und unterstützt auch 3D-Touch auf dem iPhone 6s oder neuer. Der EXIF Viewer ist 50 Megabyte groß, erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 23. Dezember 2017, 12:05
it-blogger.net

Microsoft hat heute ein Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit dem heutigen Update wurde eine Absturzschleife behoben, die sich auf den Upload von Kameras bezieht. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das letzte größere Update umfasste Unterstützung für iPhone X, einschließlich Face ID sowie einige Korrekturen für diejenigen, die Microsoft Intune verwenden. Das Update mit der Versions-Nummer 9.8.15 erfordert ein Gerät mit iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 22. Dezember 2017, 19:00
it-blogger.net

Der Instant-Messaging-Dienst Snapchat hat im Laufe des Abends ein neues Update für die Snapchat App für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Auch das heutige Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Snapchat hatte im November das neue und bessere Snapchat, bei dem sich alles um deine sozialen Kontakte dreht und ganz auf dich zugeschnitten ist, vorgestellt. Dabei sollen der soziale Aspekt und die Medien klar voneinander getrennt werden. Das bedeutet, dass die Chats und Storys von Freunden bei Snapchat auf der linken Seite zu finden sein werden, während die Storys der Herausgeber, Kreatoren und der Community auf der rechten Seite zu finden sind. Snapchat hat außerdem etwas Neues entwickelt, um Snapchat noch persönlicher zu machen: die dynamische Freunde-Seite. Die zeigt dir deine Freunde so an, wie du mit ihnen kommunizierst. Das Update mit der Versions-Nummer 10.23.7 erfordert ein Gerät mit Android 4.1 oder höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 21. Dezember 2017, 18:20
it-blogger.net

Das Online-Zahlungsservice PayPal hat im Laufe der Woche ein größeres Update für die offizielle PayPal App für iPhone veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update hat PayPal die hauseigene Banking App an das neueste iPhone von Apple angepasst und optimiert, sodass die App alle Vorteile des neuen Super Retina Display auf dem neuen iPhone X nutzen kann. Gleichzeitig wurde die App auch für iOS 11 voll optimiert. Das Update umfasst auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 6.20.0 setzt iOS 9.3 oder neuer voraus und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 21. Dezember 2017, 17:50
it-blogger.net

Im iTunes App Store steht ab sofort ein Update für die Snapchat App für iPhone zum Download bereit. Das Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen sowie Leistungsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist nicht zu rechnen. Bis Snapchat das bereits im November vorgestellte, neue und bessere Snapchat, bei dem sich alles um deine sozialen Kontakte dreht und ganz auf den Nutzer zugeschnitten ist, veröffentlicht, werden wir uns wohl ausschließlich mit Wartungsupdates begnügen müssen. Der soziale Aspekt und die Medien werden voneinander getrennt. Das bedeutet, dass die Chats und Storys deiner Freunde bei Snapchat auf der linken Seite zu finden sind, während die Storys der Herausgeber, Kreatoren und der Community auf der rechten Seite stehen. Trotz allen Neuerungen, eins wird laut Snapchat natürlich gleich bleiben: Dadurch dass sich bei Snapchat die Kamera direkt öffnet, ist es der schnellste Weg, einen Moment mit Freunden zu teilen. Das Update mit der Versions-Nummer 10.23.6 erfordert ein iPhone mit iOS 10.0 und höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2018 Valdet Beqiraj it-blogger.net