Software und Co. »

Posted by Valdet on 10. Oktober 2017, 17:30
it-blogger.net

Microsoft weist die Nutzer in einem Eintrag in der Knowledge Base hin, dass der Support für Windows 10 Version 1511 am heutigen 10. Oktober eingestellt wird. Wie Microsoft schreibt, erhalten Geräte mit der Version 1511 danach keine Sicherheits- und Qualitätsupdates mehr. Microsoft empfiehlt Anwendern die noch mit Windows 10 Version 1511 arbeiten, auf die aktuellste Version von Windows 10 umzusteigen. Seit Windows 10 Version 1511 im November 2015 veröffentlicht wurde, hat Microsoft zusätzliche Funktions-Updates herausgebracht, die aufeinander aufbauen und die neuesten Funktionen und umfassendere Sicherheit bieten. Windows 10 wurde als Service konzipiert, wobei einige Feature-Updates mehrmals im Jahr erforderlich sind. Für die meisten Verbraucher werden Qualitäts- und Feature-Updates automatisch entsprechend ihren Windows Update-Einstellungen bereitgestellt. Das Windows 10 Anniversary Update ist als letztes Featureupdate für Windows-10 erhältlich und wird seit dem 2. August über Windows Update verteilt. Weitere Informationen dazu finden sich im Informationsblatt zum Lebenszyklus von Windows. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 10. Oktober 2017, 17:15
it-blogger.net

Microsoft hat über das offizielle Blog bekannt gegeben, dass der Extended Support für Office 2007, Project 2007, Project Server 2007, Visio 2007 und SharePoint Server 2007 am 10. Oktober 2017 endet. Auch der Mainstream Support für Office für Mac 2011 endet ebenfalls am 10. Oktober 2017. Anwender die noch mit Office 2007, Project 2007 und Project Server 2007, Visio 2007 sowie SharePoint Server 2007 arbeiten werden aufgefordert auf die aktuellste Version umzusteigen. Kunden, die sich über Outlook 2007 mit Exchange Online verbinden, müssen bis zum 31. Oktober 2017 ein Upgrade durchführen, um weiterhin E-Mails erhalten zu können. Das von Outlook 2007 verwendete Protokoll RPC über HTTP wird in Exchange Online eingestellt. Nach dem 10. Oktober 2017 erhalten Nutzer keine Sicherheitsupdates, keine nicht sicherheitsrelevanten Hotfixes, Supportunterstützungsoptionen und keine Onlineupdates mehr. Auf die installierte Software wird es keine Auswirkungen geben, die Office Anwendungen und Suiten werden also weiter wie gewohnt funktionieren, und auch die Produkt-Aktivierung wird weiterhin funktionieren. Microsoft empfiehlt Kunden mit den genannten Versionen, auf die Cloud-Version Office 365 zu migrieren. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 9. Oktober 2017, 22:15
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des heutigen Tages die baldige Verfügbarkeit der am häufigsten nachgefragten Kalenderfunktionen in die Outlook App für iOS und Android über das hauseigene Office Blog angekündigt. Mit der neuen Version ist es möglich freigegebene Office 365 oder Outlook.com-Kalender anzuzeigen und zu bearbeiten, als wäre es die eigenen Kalendern. Besser noch, die eigenen Kalender können auch mit anderen geteilt und Einladungen einfach direkt aus der App heraus angenommen werden. Solltest du im Moment deine freigegebene Kalender nicht sehen, solltest du dir keine Sorgen, denn Microsoft ist gerade dabei, die bestehenden freigegebenen Kalender so zu aktualisieren, dass sie mit der Outlook App synchronisiert werden. Solltest du jedoch nicht warten können und das neue Erlebnis sofort erleben wollen, kannst du die Einladung von Outlook auf iOS oder Android zur gemeinsamen Nutzung einfach noch einmal annehmen. Sobald du dies getan hast, wird dein freigegebener Kalender in Outlook angezeigt. Wenn du die ursprüngliche Einladung für die Kalenderfreigabe nicht finden kannst, bitte den Eigentümer des Kalenders, die neue Einladung aus Outlook erneut freizugeben und anzunehmen. Das Update umfasst auch weitere Neuerungen sowie Verbesserungen. Ausführlichere Infos dazu finden sich im offiziellen Office Blog. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 9. Oktober 2017, 13:45
it-blogger.net

Für die OneNote App für iOS steht im iTunes App Store ab sofort ein neues Update zum Download bereit. Bei der neuen Version, scheint sich Microsoft ausschließlich um Fehlerbehebungen und Verbesserungen gekümmert zu haben, mit neuen sichtbaren Features ist heute nicht zu rechnen. Mit dem letzten größeren Update im Mai 2017 erhielt die OneNote App für iOS eine komplett neu gestaltete Oberfläche. Damit soll es leichter sein, die Notizen zu organisieren. Zudem befinden sich jetzt alle Notizbücher, Abschnitte und Seiten in Spalten am Rand und lassen sich mit Bildschirmsprachausgaben, Tastaturen und mehr navigieren. Das knapp 240 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 16.6 setzt ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.0 und neuer voraus und kann ab sofort im iTunes App Store geladen und installiert werden. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 8. Oktober 2017, 10:25
it-blogger.net

Es gibt Millionen von Internet Nutzern, die ein Gmail, Hotmail, Outlook.com, Yahoo, GMX oder iCloud Konto ihr Eigen nennen. Was aber viele nicht wissen, ist die Tatsache, das alle oben genannten E-Mail-Accounts mit Microsoft Outlook verwaltet werden können. Wenn du dein Konto auch mit Microsoft Outlook verwenden möchtest, dann solltest du das Konto integrieren. Wie das geht, wird hier Schritt für Schritt beschrieben. Hier wird Schritt für Schritt beschrieben, wie du ein E-Mail-Konto von Hotmail, Outlook.com, Gmail, GMX, iCloud und Yahoo für die Verwendung mit Outlook 2003, 2007, 2010, 2013 oder 2016 einrichten kannst. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 7. Oktober 2017, 12:15
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe de Woche über das offizielle Windows Blog die Verfügbarkeit der Vorschau Version von Edge für iOS und Android angekündigt. Microsoft Edge für iOS und Android bringt vertraute Funktionen wie Favoritenliste, Leseliste, neue Registerkarte und Leseansicht über dein PC und dein Telefon mit. Ab sofort können iOS-Benutzer die Microsoft Edge Preview für iOS über die Apple TestFlight App für iOS testen und Android-Benutzer sich als einer der ersten anmelden, um die Vorschau Version von Microsoft Edge für Android zu testen, die in Kürze verfügbar sein wird. Ein paar weitere Details zur Vorschau: Zunächst wird Microsoft Edge für iOS und Android nur in US-Englisch gestartet und einige Funktionen sind beim Preview-Start nicht verfügbar, werden aber in Zukunft folgen. Weitere Informationen über die Verfügbarkeit der Vorschau Version von Microsoft Edge für iOS und Android findet ihr weiter unten oder im Windows Blog. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 6. Oktober 2017, 19:15
it-blogger.net

Für die Dropbox App für Windows 10 des gleichnamigen Cloud-Dienstes steht im Microsoft Store ab sofort ein größeres Update zum Download bereit. Die neue Version der Dropbox App umfasst ein neues Design sowie neue Funktionen für Dropbox Business Anwender. Das neue Design soll in den kommenden Wochen überall zu sehen sein. Darüber hinaus ist jetzt auch die Anzeige der Dateien mit 3 verschiedenen Layouts möglich: Galerieansicht, Listenansicht und Inhaltsansicht. Es kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 5.0 kann ab sofort im Microsoft Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 3. Oktober 2017, 14:30
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht zum Dienstag ein größeres Update für die Outlook App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version 2.45 der Outlook App lassen sich ungewollte Nachrichten ab sofort im Spam-Ordner verschieben, indem sie auf die drei Punkte tippen, die oben in jeder E-Mail angezeigt werden, tippen. Des Weiteren lässt sich der Spam-Ordner durch einfaches Tippen leeren. Dazu kommen die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 2.45 setzt ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.0 und neuer voraus und kann im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 29. September 2017, 10:15
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht ein weiteres Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Nach Installation der neuen Version, findet sich auf der Registerkarte Sites eine erweiterte Liste mit SharePoint-Websites. Dazu kommt ein Fix für einen Absturz bei der Anzeige von PDF' s. Zu guter Letzt verbessert dieses Update auch die Leistung und behebt viele kleine Probleme. Das Update mit der Versions-Nummer 9.4 kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 25. September 2017, 20:10
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des heutigen Abends ein neues kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 veröffentlicht. Das kumulative Update KB4040724 umfasst Zuverlässigkeitsverbesserungen und Fixes für Mobilfunkverbindungen. Darüber hinaus wird ein Problem in Microsoft Edge behoben, bei dem Benutzer beim ersten Start nach der Installation von KB4038788 Update oder in regelmäßigen Abständen danach Performanceprobleme oder Ungenauigkeiten bis zum nächsten Start des Browsers feststellen können. Dieses Update bringt Windows 10 Version 1703 auf die OS Build 15063.632 und kann ab sofort geladen werden. Wenn das Update erstmalig installiert wird, hat die x86-Version eine Größe von 549 und die x64-Version eine Größe von 935 Megabyte. Wenn alle Updates installiert wurden, werden nur die neuen Fixes geladen und installiert. Benutzer, die das automatische Update aktiviert haben, müssen nichts weiter tun, da alle Updates automatisch geladen werden. Benutzer, die das automatische Update nicht aktiviert haben, sollten jetzt auf Updates prüfen und das kumulative Update KB4040724 manuell installieren. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net