iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 17. Februar 2017, 19:30
it-blogger.net

WhatsApp hat soeben ein weiteres Update für den WhatsApp Messenger für das iPhone veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit dem Update die auf Version 2.17.5 werden Bug Fixes behoben, die in früheren Versionen von WhatsApp gefunden wurden. Dazu kommen die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist wohl nicht zu rechnen. Mit dem letzten Update hatte WhatsApp unter anderem den Speicherplatz für empfangene Fotos und Videos geändert. Während die Dateien in früheren Versionen von einfach im Ordner Aufnahmen landeten, werden sie nun im neuen Album namens WhatsApp gespeichert und lassen sich so schneller finden. Das 140 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.17.5 erfordert ein iPhone mit iOS 7.0 und neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 17. Februar 2017, 17:55
it-blogger.net

WhatsApp hat im Laufe der Woche begonnen, ein Update für den beliebten WhatsApp Messenger für Android zu verteilen. Mit der neuen Version erhält die Nachrichten-App 86 neue Emojis. Dadurch wird jede Kategorie um neue Emojis erweitert. Mit dabei sind unter anderem Avocado, Frühstücksspeck, Gorilla, Pinocchio und Facepalm. Bereits letzte wurde die Verifizierung in zwei Schritten eingeführt. Die Verifizierung in zwei Schritten ist eine optionale Funktion, die zusätzliche Sicherheit bieten soll. Um sie unter Android zu aktivieren, gehe zu Einstellungen > Account > Verifizierung in zwei Schritten > Aktivieren. Das 14 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.17.65 setzt Android 2.3.3 oder höher voraus und kann im Google Play geladen werden, andernfalls erhältst du eine Benachrichtigung, sobald es verfügbar ist. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 16. Februar 2017, 20:30
it-blogger.net

Threema hat ein Update mit der Versions-Nummer 3.0 für die gleichnamige Kurznachrichten-App veröffentlicht. Mit diesem Update erhält die Threema App eine neue Option namens Android-Backup. Damit lassen sich automatische Backups auf Google Drive sichern. Die Option erfordert Android 6.0 und neuer. Gleichzeitig wurde auch der Web-Client für Threema veröffentlicht. Damit kann nun bequem vom PC aus gechattet werden, und zwar ohne Abstriche bei der Sicherheit. Vorerst kann Threema Web mit Version 3.0 von Threema für Android genutzt werden. Die Unterstützung weiterer Plattformen ist in Vorbereitung. Dazu kommen auch die üblichen Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Das Update mit der Versions-Nummer 3.0 erfordert Android 4.0 oder höher und kann im Google Play geladen werden. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten oder im Threema Blog. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 16. Februar 2017, 20:00
it-blogger.net

Threema hat im Laufe des heutigen Tages ein größeres Update für die Threema App für iOS veröffentlicht und zum Download freigegeben. Mit der neuen Version wurden die Nachrichten-Entwürfe eingeführt. Wenn die Nutzer eine Nachricht verfasst, ohne sie abzuschicken, wird sie gespeichert, und in der Chat-Übersicht wird angezeigt, dass sich in der betreffenden Konversation eine ungesendete Nachricht befindet. Zudem ist dank eines neuen Trennbalkens auf einen Blick ersichtlich, welche Nachrichten in einer Konversation neu sind. Außerdem werden mit der neuen Version die Details von empfangenen Nachrichten angezeigt. Dazu kommt Unterstützung der Holländischen Sprache, verschiedene VoiceOver-Verbesserungen sowie zahlreiche weitere Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Das Update mit der Versions-Nummer 2.8.1 erfordert iOS 8.0 oder neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 15. Februar 2017, 17:50
it-blogger.net

WhatsApp hat in der Nacht zum Mittwoch ein weiteres Update für den WhatsApp Messenger für das iPhone veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Das Update mit der Versions-Nummer 2.17.4 umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen und Verbesserungen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Mit dem letzten Update wurde der Speicherplatz für empfangene Fotos und Videos geändert. Während die empfangenen und gesendeten Fotos und Videos früher bei Aufnahmen landeten, werden sie jetzt im neuem Album namens WhatsApp gespeichert und lassen sich so deutlich schneller finden. Das Update setzt ein iPhone mit iOS 7.0 und neuer voraus und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 12. Februar 2017, 23:40
it-blogger.net

WhatsApp hat in der Nacht zum Montag ein weiteres Update für den WhatsApp Messenger für das iPhone veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update werden Bug Fixes behoben, die in früheren Versionen von WhatsApp Messenger gefunden wurden. Dazu kommen auch die üblichen Verbesserungen und Performanceverbesserungen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. WhatsApp hatte am Freitag die Verifizierung in zwei Schritten für iPhone, Android und Windows 10 Mobile eingeführt. Die Verifizierung in zwei Schritten ist eine optionale Funktion, die zusätzliche Sicherheit bietet. Um die Verifizierung in zwei Schritten unter iPhone zu aktivieren, starte WhatsApp gehe zu Einstellungen > Account > Verifizierung in zwei Schritten > Aktivieren. Das 136 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.17.3 setzt iOS 7.0 und neuer voraus und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 10. Februar 2017, 14:20
it-blogger.net

WhatsApp hat in der Nacht die Verifizierung in zwei Schritten für Geräte mit iOS, Android und Windows 10 Mobile eingeführt. Um die Verifizierung in zwei Schritten zu aktivieren, gehe zu WhatsApp > Einstellungen > Verifizierung in zwei Schritten > Aktivieren. Die Verifizierung in zwei Schritten ist eine optionale Funktion, die zusätzliche Sicherheit für deinen Account bietet. Wenn du die Verifizierung in zwei Schritten aktivierst, muss bei jedem Versuch, deine Telefonnummer bei WhatsApp zu verifizieren, zusätzlich ein von dir festgelegter sechsstelliger Zugangscode eingegeben werden. Bei der Aktivierung kannst du auch optional eine E-Mail-Adresse eingeben. WhatsApp kann dir somit einen Link an diese E-Mail-Adresse senden, über den du die Verifizierung in zwei Schritten deaktivieren kannst, falls du deinen Verifizierungscode vergessen hast, und deinen Account zusätzlich absichern.Wenn die Verifizierung in zwei Schritten bei WhatsApp aktiviert ist, kannst du WhatsApp ohne einen Zugangscode 7 Tage lang ab der letzten Nutzung nicht erneut verifizieren. Eine zusammenfassende Übersicht über die Verifizierung in zwei Schritten findet sich bei WhatsApp. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 27. Januar 2017, 00:50
it-blogger.net

WhatsApp hat in der Nacht zum Freitag ein weiteres Update für den WhatsApp Messenger für das iPhone veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update werden Bug Fixes behoben, die in früheren Versionen gefunden wurden. Dazu kommen auch die üblichen Verbesserungen sowie Performanceverbesserungen, mit neuen Features ist nicht zu rechnen. WhatsApp hatte die Version 2.17.1 mit Offline-Funktion und weiteren Neuerungen erst am Montag veröffentlicht. Damit können Nutzer neue Nachrichten auch offline schreiben und durch Antippen des Sende-Buttons speichern, sobald das iPhone wieder online ist, werden die gespeicherten Nachrichten dann automatisch versendet. Außerdem umfasste das Update eine verbesserte Speicherplatzverwaltung und auch Geräte mit iOS 6.0 werden seit dem nicht mehr unterstützt. Das 128 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.17.2 setzt ein iPhone mit iOS 7.0 und neuer voraus und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 24. Januar 2017, 00:55
it-blogger.net

Für den WhatsApp Messenger für iPhone steht im iTunes App Store ab sofort ein größeres Update zum Download bereit. Mit der neuen Version ist es jetzt möglich, auf Senden zu Tippen, auch ohne Internetverbindung. Die Nachrichten werden dadurch in der Warteschlange gestellt und erst dann gesendet, wenn das iPhone mit dem Internet verbunden ist. Mithilfe der neuen Daten und Speichernutzung Option ist es jetzt möglich, den Speicherplatz zu verwalten, indem Nachrichten, darunter Videos, von bestimmten Chats gelöscht werden. Die neue Option findet sich unter Einstellungen -> Daten- und Speichernutzung -> Speichernutzung. Mit diesem Update wurden auch die Systemvoraussetzungen der App erhöht. Das Update mit der Versions-Nummer 2.17.1 setzt ein iPhone mit iOS 7.0 und neuer voraus und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 23. Januar 2017, 18:05
it-blogger.net

WhatsApp hat ein neues Update für den beliebten WhatsApp Messenger für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Über mögliche Neuerungen und Verbesserungen in der neuen Version ist nichts bekannt, da die Release Notes noch nicht aktualisiert wurden. Es ist davon auszugehen, dass das heutige Update neben den in jedem Update enthaltenen Verbesserungen bei Performance und Stabilität, auch Verbesserungen sowie Fehlerbehebungen umfasst. WhatsApp hatte im Februar in einem Blogeintrag darauf hingewiesen, dass der Konzern den Support für diverse Plattformen auslaufen lassen wird, darunter auch für Android 2.1 und 2.2. Für dieses Update ist ab sofort ein Smartphone mit dem Betriebssystem Android 2.3 oder neuer erforderlich. Das Update mit der Versions-Nummer 2.17.24 für die Nachrichten-App, mit dessen Hilfe sich Nachrichten, Bilder und Videos austauschen sowie Freunde und Familie anrufen lassen, setzt Android 2.3 oder höher voraus und kann im Google Play geladen werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net