iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 21. Dezember 2017, 18:20
it-blogger.net

Das Online-Zahlungsservice PayPal hat im Laufe der Woche ein größeres Update für die offizielle PayPal App für iPhone veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update hat PayPal die hauseigene Banking App an das neueste iPhone von Apple angepasst und optimiert, sodass die App alle Vorteile des neuen Super Retina Display auf dem neuen iPhone X nutzen kann. Gleichzeitig wurde die App auch für iOS 11 voll optimiert. Das Update umfasst auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 6.20.0 setzt iOS 9.3 oder neuer voraus und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 21. Dezember 2017, 17:50
it-blogger.net

Im iTunes App Store steht ab sofort ein Update für die Snapchat App für iPhone zum Download bereit. Das Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen sowie Leistungsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist nicht zu rechnen. Bis Snapchat das bereits im November vorgestellte, neue und bessere Snapchat, bei dem sich alles um deine sozialen Kontakte dreht und ganz auf den Nutzer zugeschnitten ist, veröffentlicht, werden wir uns wohl ausschließlich mit Wartungsupdates begnügen müssen. Der soziale Aspekt und die Medien werden voneinander getrennt. Das bedeutet, dass die Chats und Storys deiner Freunde bei Snapchat auf der linken Seite zu finden sind, während die Storys der Herausgeber, Kreatoren und der Community auf der rechten Seite stehen. Trotz allen Neuerungen, eins wird laut Snapchat natürlich gleich bleiben: Dadurch dass sich bei Snapchat die Kamera direkt öffnet, ist es der schnellste Weg, einen Moment mit Freunden zu teilen. Das Update mit der Versions-Nummer 10.23.6 erfordert ein iPhone mit iOS 10.0 und höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 20. Dezember 2017, 20:50
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des Tages ein neues Update für die Microsoft Pix App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version von Microsoft Pix lassen sich kurze Videos in Comicstrips verwandeln. Um Pix Comix zu verwenden, tippe nach der Aufzeichnung eines Videos auf die neueste Miniaturansicht, oder wähle ein beliebiges Video aus der Galerie aus, und tippe auf Pix Comix. Außerdem ist es jetzt möglich, eine breitere Perspektive zu erfassen um mehr von der Szene, die vor euch liegt, einzufangen. Die gesamte Szene kann in beliebiger Reihenfolge aufgenommen werden. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 1.3.2 setzt ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 10.0 und neuer voraus und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 19. Dezember 2017, 17:35
it-blogger.net

Adobe hat im Laufe des Abends ein größeres Update für die Photoshop Express App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version erhält die Photoshop Express App ein neues Feature namens An Photoshop senden, mit dessen Hilfe sich Kreationen an Photoshop für eine umfassende und nahtlose Bearbeitung übertragen lassen. Alle Bearbeitungen werden in Photoshop als Ebenen bereitgestellt, sodass ein Nutzer die uneingeschränkte Kontrolle über seine Inhalte hat. Diese Werkzeuge eröffnen Nutzern laut Adobe unbegrenzte Möglichkeiten, um mit Kreationen neue Horizonte zu erschließen. Zudem lassen sich jetzt die nicht benötigten Bilder direkt aus der Bildauswahl löschen. Das Update umfasst auch die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das 230 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 6.2 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.3 und höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 19. Dezember 2017, 17:05
it-blogger.net

Google hat im Laufe des Tages ein Update mit der Versions-Nummer 1.17 für die Gboard Tastatur für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update wird nun in Gboard auch Koreanisch unterstützt. Seit dem letzten Update wird in Gboard das Standarddesign in Apps im Dark Mode automatisch angepasst und verdunkelt sich. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update auf die Version 1.17 erfordert iOS 9.0 oder neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 18. Dezember 2017, 19:40
it-blogger.net

Threema hat im Laufe des heutigen Tages ein weiteres Update mit der Versions-Nummer 3.0.5 für die Threema App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit dem heutigen Update werden verschiedene Fehler behoben und einige kleine Funktionen hinzugefügt. So wurde mit der neuen Version, die Längenbeschränkung für Textnachrichten aufgehoben. Längere Nachrichten werden automatisch aufgeteilt und als mehrere einzelne Nachrichten versendet. Zudem wurde die Bildausschnitt-Vorschau beim Auswählen von Profil-, Kontakt- und Gruppen-Bildern eingeführt und die Unterstützung für iPhone X verbessert. Dazu kommen auch weitere Verbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen, sowie die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update auf die Version 3.0.5 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.0 oder neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 18. Dezember 2017, 19:25
it-blogger.net

Für die offline nutzbare Navigationslösung HERE WeGo für iOS steht im iTunes App Store ab sofort ein neues Update zum Download bereit. Mit diesem Update wurden die Systemvoraussetzungen der App erhöht, sodass ab sofort ein Gerät mit mindestens iOS 10.0 erforderlich ist, um die App zu installieren. Nutzer mit iOS 9.0 oder älter können die letzte kompatible Version weiterhin im App Store herunterladen, indem sie der Aufforderung zum Download folgen, erhalten aber keine neues Updates mehr. Das Update umfasst auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das 110 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.0.31 setzt ein Gerät mit iOS 10.0 und höher voraus und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 18. Dezember 2017, 19:05
it-blogger.net

Für die offizielle Mein Vodafone App für iOS und Android steht im jeweiligen App Store ab sofort ein neues Update zum Download bereit. Mit der neuen Version ist es ab sofort möglich, die Vodafone-Pässe einfach und komfortabel über die Mein Vodafone App zu verwalten. Mit der neuen Funktion lassen sich neue Pässe buchen oder bestehende Pässe tauschen. Mit den Vodafone-Pässen lassen sich Apps nutzen, ohne das Datenvolumen eines Tarifs zu verbrauchen. In jedem Red- oder Young-Tarif ist ein Datenpass mit drin, den die Nutzer selbst auswählen können. Dazu kommen auch nicht näher genannte Fehlerbehebungen sowie Leistungsverbesserungen. Das Update mit der Versions-Nummer 7.3 erfordert ein Gerät mit mit iOS 9.0 und neuer oder Android 4.2 und neuer und kann ab sofort im jeweiligen App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 17. Dezember 2017, 21:30
it-blogger.net

Dass Runtastic vor einigen Wochen ein größeres Update für die Runtastic App für iOS mit neuem Design und vielen neuen Funktionen veröffentlicht hatte, schrieb ich bereits. Schon damals kündigte Runtastic an, dass im Dezember der zweite Bildschirm für die Runtastic App für Apple Watch zurückkommen wird. Jetzt ist es soweit, denn im iTunes App Store steht ein Update zum Download bereit. Mit der neuen Version ist es ab sofort möglich, sowohl mit der kostenpflichtigen Runtastic Pro App als auch mit der kostenlos erhältlichen Runtastic App, alle Funktionen der Runtastic App mit Apple Watch als zweitem Bildschirm zu nutzen. Aktiviere dazu einfach den Watch+Phone-Modus und schon verwendest du diese zusammen. Wie Runtastic schreibt, haben viele Nutzer geschrieben, dass sie ihre Apple Watch immer gern als zweiten Bildschirm verwendet haben und sie sich dieses Feature zurückwünschen. Deshalb kommt die Runtastic App für die Apple Watch mit Zweitbildschirmfunktion zurück. Das Update mit der Versions-Nummer 8.1 kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 15. Dezember 2017, 16:40
it-blogger.net

Google hat in der Nacht ein größeres Update für die Google Play Music App für iOS seines gleichnamigen Musikdienstes veröffentlicht. Auch wenn Google in den Versionshinweisen nur Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen angibt, wurde Google Play Music mit diesem Update für iPhone X optimiert und an das Super Retina Display angepasst. Dadurch lässt sich die App optimal auf dem iPhone X verwenden und kann jetzt auch alle Vorteile des neuen All-Screen-Display nutzen. Außerdem wurde die App für die neuste Version des mobilen Betriebssystems von Apple optimiert. Dazu kommen auch Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 3.38 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 8.2 oder neuer und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2018 Valdet Beqiraj it-blogger.net