iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 18. Januar 2017, 01:45
it-blogger.net

Yahoo hat in der Nacht zum Mittwoch ein Update für die offizielle Flickr App für iOS der gleichnamigen Foto-Sharing-Plattform veröffentlicht und zum Download freigegeben. Mit der neuen Version ist es nun mit den neuen Gruppenkarten möglich, Gruppen direkt vom Feed aus zu folgen. Bisher war ja eine Yahoo-Adresse erforderlich, um einen Flickr Account zu erstellen. Ab ab sofort lässt sich ein Flickr Account auch mit einer beliebigen E-Mail-Adresse erstellen. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das knapp 110 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 4.1 setzt ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 8.0 oder höher voraus und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 16. Januar 2017, 22:20
it-blogger.net

Microsoft hat ein Update für Microsoft Solitaire Collection für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update wurde ein Problem behoben, durch das die Nutzer nicht in der Lage waren, Premium-Abos zu kaufen. Dazu kommen auch Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das knapp 180 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 1.3 für die Microsoft Solitaire Collection erfordert ein iPad, iPhone oder iPod touch mit iOS 8.0 und höher und kann im iTunes App Store geladen werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 13. Januar 2017, 22:30
it-blogger.net

Der Internetkonzern Google hat in der Nacht ein neues Update für die Google Photos App für iOS veröffentlicht. Mit diesem Update spendiert Google der beliebten App diverse Verbesserungen und Optimierungen. So werden in der neuen optimierten Rasteransicht ab sofort, die besten Bilder in den Vordergrund gestellt. Mit dem aktualisierten Datum-Scrubber kannst du bequem zwischen verschiedenen Jahren scrollen und mit der Suche in Fotoscanner, findest du die gescannten Fotos wieder. Außerdem ist für dieses Update iOS 9.0 oder neuer erforderlich. Nutzer mit iOS 8.1 oder älter können weiterhin die letzte kompatible Version im iTunes App Store herunterladen, erhalten aber keine Updates mehr. Dazu kommen die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Das 155 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.7 setzt ein Gerät mit iOS 9.0 oder höher und kann im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 13. Januar 2017, 14:15
it-blogger.net

Microsoft hat in ein Update für Visio Viewer für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Das Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Mit dem Visio Viewer bietet Microsoft eine neue Möglichkeit, Visio-Diagramme die in der Visio-Desktop-Anwendung erstellt wurden, anzuzeigen und zu teilen. Um Visio-Diagramme anzuzeigen, ist es notwendig eine .vsd- oder .vsdx-Datei zu OneDrive, OneDrive for Business oder SharePoint hochzuladen. Um Diagramme zu erstellen oder zu bearbeiten, wird ein Visio Pro für Office 365-Abonnement, das Nutzern auch Zugriff auf die Visio auf Desktop-PCs bietet, benötigt. Das Update mit der Versions-Nummer 1.2 erfordert iOS 9.0 und neuer und kann im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 9. Januar 2017, 23:15
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des Abends ein größeres Update für die Outlook App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version lassen sich ab sofort wiederkehrende Ereignisse direkt aus der App erstellen und bearbeiten, diese Funktion steht allerdings nur Besitzern von Office 365 Abonnements zu Verfügung. Zudem wurde auch die Art und Weise, wie E-Mails mit sehr kleinen Schriftart in der App angezeigt werden verbessert, solche E-Mails sollten also jetzt viel besser lesbar sein. Darüber hinaus unterstützt die App jetzt auch Passbook. Mit Passbook lassen sich wichtige Unterlagen wie Bordkarten, Kinokarten und Geschenkgutscheine an einem sicheren Ort aufbewahren. Damit lassen sich außerdem Flugdaten, Gutscheine einlösen und mehr, und zwar direkt im Posteingang. Dazu kommen die üblichen Fehlerbehebungen sowie Stabilitätsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 2.7.0 setzt ein Gerät mit iOS 9.0 und neuer voraus, ist sowohl für iPhone als auch für iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 7. Januar 2017, 16:10
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht ein größeres Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version wurde ein Problem für einige Benutzer, denen keine sofortigen Vorschauen in der App angezeigt werden, behoben. Außerdem wurde ein weiteres Problem, der für einen Absturz beim Öffnen einer PDF mit einem SharePoint Server-Konto sorgte, behoben. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Seit dem letzten Update lassen sich mit der OneDrive App für iOS auch Whiteboards, Dokumente und Visitenkarten digitalisieren. Außerdem werden werden jetzt Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien sofort in der App angezeigt. Das Update mit der Versions-Nummer 8.7 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 7. Januar 2017, 15:55
it-blogger.net

Google hat in der Nacht zum Samstag ein weiteres Update für die Google Maps für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store und zum Download freigegeben. Mit diesem Update werden Bug Fixes behoben, die in früheren Versionen von Google Maps für iOS gefunden wurden. Dazu komme auch die üblichen Verbesserungen und Performanceverbesserungen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Seit dem letzten Update lassen sich beim Ansehen von Orten auch andere interessante Optionen einblenden. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das knapp 100 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 4.26.1 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 8.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 19. Dezember 2016, 23:50
it-blogger.net

Für die offizielle Google Maps App für iOS steht im iTunes App Store ab sofort ein größeres Update zum Download bereit. Mit der neuen Version von Google Maps lassen sich beim Ansehen von Orten ab sofort auch andere interessante Optionen einblenden. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das 101 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 4.26 erfordert iOS 8.0 oder höher und kann im iTunes App Store geladen werden. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findest du weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 19. Dezember 2016, 14:35
it-blogger.net

Für die offizielle Photoshop Express App für iOS steht im iTunes App Store ab sofort ein weiteres Update zum Download bereit. Bei diesem Update handelt es sich um ein Wartungsupdate, dass ausschließlich Fehlerbehebungen und Verbesserungen umfasst, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Mit dem letzten großen Update hatte Adobe die Photoshop Express Collages Funktion eingeführt. Damit lassen sich hochqualitative Collagen zum Teilen und Exportieren erstellen. Außerdem können auch Bilder aus Google Fotos importiert und in Photoshop Express bearbeitet, geteilt oder exportiert werden. Das Update mit der Versions-Nummer 5.1 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.0 und höher, ist sowohl für iPhone als auch für iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 17. Dezember 2016, 11:45
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht ein größeres Update für die OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht. Mit der neuen Version wird die App zum mobilen Scanner, denn damit lassen sich jetzt Whiteboards, Dokumente und Visitenkarten digitalisieren. Zudem werden jetzt Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien sofort in der App angezeigt. Außerdem nutzen Dateien auf dem iPad, die von der Offlineregisterkarte aus geöffnet werden, den gesamten Bildschirm. Ferner wurde der Detailbereich so aktualisiert, dass jetzt Kamerainformationen enthalten sind. Schließlich wurde die Upload Zuverlässigkeit für Benutzer, die ihre Geschäfts-, Schul- oder Unikonten verwenden, verbessert. Dazu kommen auch die üblichen Verbesserungen sowie Performanceverbesserungen. Das Update mit der Versions-Nummer 8.6 erfordert iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net