Android »

Posted by Valdet on 21. April 2017, 16:25
it-blogger.net

Der Internetkonzern Google hat im Laufe der Woche damit begonnen ein größeres Update für die Google Earth App für Android zu verteilen. Es bietet eine Reihe brandneuer Funktionen, darunter eine verbesserte Benutzeroberfläche. So kannst du mit Voyager in interaktive Geschichten aus aller Welt eintauchen. Mit der neuen 3D-Schaltfläche lassen sich Orte aus jedem Blickwinkel betrachten. Des Weiteren lassen sich mit der neuen Google Earth App auch Postkarten erstellen, mache also einen Schnappschuss und versende ihn als digitalen Gruß. Mit der aus der Google Suchmaschine bekannten Funktion "Auf gut Glück" lassen sich zufällig ausgewählte Orte irgendwo auf der Welt erkunden. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 9.0.3 erfordert Android 4.0 und höher und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 19. April 2017, 21:30
it-blogger.net

Google hat soeben die Verfügbarkeit der stabilen Version 58 von Google Chrome für Windows, Mac OS und Linux über das Google Chrome Blog angekündigt. Das Update umfasst Verbesserungen sowie Fehlerbehebungen, eine Übersicht dazu bietet dieser Post von Google. Außerdem wurden mit diesem Update auch 29 Sicherheitslücken geschlossen, darunter schwerwiegende. Das Update auf die Version 58.0.3029.81 steht ab sofort sowohl über die integrierte Update Funktion von Google Chrome als auch über die offizielle Webseite zum Download bereit. Nutzer, die eine ältere Version installiert haben, erhalten das Update automatisch. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 19. April 2017, 15:55
it-blogger.net

Google hat über das offizielle Blog die sofortige Verfügbarkeit der Zeitachse in Google Maps auf dem iPhone angekündigt. Mithilfe der Zeitachse in Google Maps können die Orte, an denen du gewesen bist, sowie die Routen, die du bereist hast, schneller finden. Die Zeitachse ist privat und aus diesem Grund nur für dich sichtbar. Google-Maps-Nutzer, die den Standortverlauf aktiviert haben, können über die Zeitachse ein bestimmtes Datum ihrer Reise auswählen und zusätzliche Notizen hinzufügen – so gehen keine Erinnerungen mehr verloren. Sofern du den Standortverlauf aktiviert hast, kannst du mit der Zeitachse auch auf dem iPhone zurückverfolgen, welche Orte du besucht hast. Um den Dienst für dich zu verbessern, kannst du deine private und geschäftliche Adresse hinzufügen. Wenn du die Adressen hinzufügst, erscheinen diese auch auf der Zeitachse. Du kannst deinen Standortverlauf auch jederzeit wieder deaktivieren. Nutzer von Google Maps auf Android können die Zeitachse in Google Maps bereits seit dem letzten Sommer nutzen. Eine Übersicht über alle Features der Zeitachse in Google Maps findet ihr im offiziellen Google Maps Blog. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 18. April 2017, 14:30
it-blogger.net

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat ein größeres Update für die Google Maps App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version kündigt Google die Einführung von iMessage für Google Maps. Mithilfe der iMessage App kannst du deinen Standort an deine Kontakte senden, ohne die Unterhaltung verlassen zu müssen. Das Update bringt auch ein neues Widget namens "Routenplaner". Damit erhältst du direkt auf dem Sperrbildschirm eine detaillierte Routenführung. Dazu kommen auch Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das 110 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 4.30 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 8.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 13. April 2017, 22:25
it-blogger.net

Google hat in der Nacht ein größeres Update für die Google Analytics App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. In der neuen Version können jetzt Automatische Statistiken einfach über Berichte statt über die Navigationsleiste aufgerufen werden. Auch automatische Statistiken sind jetzt in neue, gelesene und gespeicherte Statistiken unterteilt. Dazu kommen auch Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen. Das Update mit der Versions-Nummer 3.5.7 für die App des gleichnamigen Web Analytics Dienstes von Google erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 8.0 oder neuer und kann im iTunes App Store geladen werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet sich weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 12. April 2017, 19:55
it-blogger.net

Google hat in der Nacht zum Mittwoch ein größeres Update für Google Analytics für Android veröffentlicht und zum Download freigegeben. In der neuen Version können Automatische Statistiken jetzt einfach über Berichte statt über die Navigationsleiste aufgerufen werden. Auch Automatische Statistiken sind in neue, gelesene und gespeicherte Statistiken unterteilt und die Auswahl vorgeschlagener und neuer Messwerte und Dimensionen ist einfacher. Dazu kommen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das 7 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 3.5.8 setzt ein Gerät mit Android 4.4 oder höher voraus und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 1. April 2017, 16:00
it-blogger.net

Google hat im Laufe der Woche begonnen, die stabile Version 57 von Google Chrome für Android zu verteilen. Das erste Update hatte Google bereits am Montag über das Chrome Blog angekündigt. Nun kündigte der Internetkonzern am Donnerstag ein weiteres Update mit der Versions-Nummer 57.0.2987.132 an. Während das erste Update ausschließlich Verbesserungen, Fehlerbehebungen sowie Leistungsverbesserungen umfasste, wird mit der neueren Version eine Sicherheitslücke, die nach dem letzten Release entstand, behoben. Das Update mit der Versions-Nummer 57.0.2987.132 wird in Wellen verteilt, setzt Android 4.1 und neuer voraus und kann im Google Play geladen werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten oder im offiziellen Chrome Blog. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 24. März 2017, 15:00
it-blogger.net

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat in der Nacht zum Freitag ein weiteres Update für die Google Maps für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Auch das heutige Update für die Google Maps für Android umfasst laut Google ausschließlich Fehlerbehebungen sowie die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also auch diesmal nicht zu rechnen. Google wird in Kürze die Standortfreigabe allen Nutzern von Google Maps weltweit zur Verfügung stellen. Bald könnt ihr ausgewählte Personen darüber informieren, wo ihr seid und wann ihr an eurem Ziel ankommen werdet. Sobald ihr euren Standort freigebt, sehen euch die zuvor ausgewählten Personen auf der Google-Maps-Karte. Das Update auf die Version 9.49.2 erfordert Android 4.1 und höher und kann ab sofort im Google Play heruntergeladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 23. März 2017, 00:15
it-blogger.net

Google hat ein größeres Update für die Google Maps App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version ist es nun möglich, von vertrauenswürdigen Publishern empfohlene Unternehmen anzusehen. Außerdem kann jettzt auf der Seite "Meine Beiträge" Feedback zu Änderungsvorschlägen von anderen Nutzern für Google Maps-Daten gegeben werden. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerkorrekturen, um die App zuverlässiger zu machen. Das 101 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 4.29 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 8.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet sich weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 22. März 2017, 17:15
it-blogger.net

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat im Laufe des heutigen Abends ein größeres Update für die Google Notizen App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der aktuellen Version lassen sich jetzt Notizen durch Wischen archivieren. Dazu kommen auch die üblichen Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das 150 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 1.2017.10205 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 8.0 oder neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net