Android »

Posted by Valdet Beqiraj on 22. Januar 2015, 21:30
it-blogger.net

Der Internetkonzern Google hat soeben ein Update für die offizielle Google+ App für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Diese Version bringt einen Modus für niedrige Bandbreite. Zudem lassen sich ab sofort eure Beiträge oben im Profil oder auf der Seite fixieren. Dazu kommen auch Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen, auf die der Internetkonzern nicht näher eingeht. Das 30 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 4.9 erfordert ein Smartphone oder Tablets mit Android 2.2 oder höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet Beqiraj on 22. Januar 2015, 18:05
it-blogger.net

Google hat damit begonnen, die Version 9.3 von Google Maps an Smartphones und Tablets mit Android 4.1 und neuer zu verteilen. Das Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen, mit neuen Features ist nicht zu rechnen. Das 14 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 9.2 erfordert ein Smartphone oder ein Tablet mit Android 4.1 und neuer und kann ab sofort im Google Play geladen und installiert werden, andernfalls erhältst du eine Benachrichtigung, sobald es für dich oder dein Smartphone oder Tablet erhältlich ist. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version von Google Maps findet sich weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet Beqiraj on 21. Januar 2015, 23:30
it-blogger.net

Der Internetkonzern Google hat im Laufe des heutigen Abends ein größeres Update für Google Docs, Sheets und Slides für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Die neue Version kommt mit Touch ID-Unterstützung für Sicherheitscodesperre in Docs, Sheets und Slides sowie weiteren Neuerungen. Da wäre die Rechtschreibprüfung für die Docs App, gruppieren von Objekten zur schnelleren Bearbeitung für die Slides App und das ausblenden von Zeilen und Spalten für die Sheets App. Dazu kommen auch nicht näher genannte Fehlerbehebungen sowie Leistungsverbesserungen. Die aktuellen Updates für Docs, Sheets und Slides erfordern ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 7.0 und höher, sind für iPhone 5 oder neuer und für iPad optimiert und können sofort im iTunes App Store geladen und installiert werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes oder im offiziellen Google Docs Blog. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet Beqiraj on 21. Januar 2015, 23:10
it-blogger.net

Über die Verfügbarkeit der neuen Version 40 von Chrome für Windows, OS X und Linux schrieb ich bereits. Soeben sehe ich auf meinem Samsung, dass der US-amerikanische Internetkonzern Google im Laufe des Abends damit begonnen hat auch die stabile Version von Google Chrome 40 für Android 4.0.3 oder neuer zu verteilen. Das knapp 30 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 40.0.2214.89 erfordert ein Smartphone oder Tablet mit Android 4.0.3 oder neuer und kann ab sofort im Google Play geladen werden, andernfalls erhältst du eine Benachrichtigung, sobald es für dein Gerät verfügbar ist. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes oder im offiziellen Google Chrome Releases Blog. [Mehr]

Web, Tools und Treiber »

Posted by Valdet Beqiraj on 21. Januar 2015, 22:50
it-blogger.net

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat im Laufe des Abends die Version 40 des eigenen Web-Browsers Chrome für Windows, Mac und Linux veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das Update beinhaltet diverse Neuerungen, Fehlerbehebungen und Sicherheitsverbesserungen, die sich weiter unten sehen lassen. Eine sofortige Installation empfiehlt sich auf jeden Fall, denn Google hat mit diesem Update auch 62 Sicherheitslücken geschlossen. Das neue Update für Windows, Mac und Linux mit der Versions-Nummer 40.0.2214.91 ist über die integrierte Update Funktion und über die Website zum Download bereit. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen finden sich weiter unten im Abschnitt Release Notes oder im Chrome Blog. Nutzer, die eine ältere Version des Webbrowsers installiert haben, erhalten das Update automatisch über die integrierte Update Funktion. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet Beqiraj on 20. Januar 2015, 19:20
it-blogger.net

Google hat soeben ein größeres Update für den offiziellen Google Chrome für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Das Update umfasst neben Stabilitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen auf die der US-Konzern nicht näher eingeht auch neues Layout mit Material Design und eindrucksvollen Grafiken, fließenden Bewegungen und haptischen Oberflächen, iOS 8-Optimierungen und Unterstützung größerer Telefone sowie Handoff-Unterstützung für den Wechsel von Google Chrome zum Standardbrowser unter OS X. Das 60 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 40.0.2214.61 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 7.0 oder neuer, ist für das iPhone 5 oder neuer und für das iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen und installiert werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes oder im offiziellen Google Chrome Blog. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet Beqiraj on 15. Januar 2015, 02:55
it-blogger.net

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat soeben ein größeres Update mit der Versions-Nummer 4.2 die offizielle Google Maps für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download bereitgestellt. Mit der neuen Version lassen sich jetzt auch die Suchergebnisse für Restaurants nach Art der Küche filtern. Zudem wird der aktuelle Wetterbericht für Städte weltweit angezeigt. Außerdem können in Wegbeschreibungen und bei der Navigation Markierungen für Start- und Zielpunkte gesetzt werden, Routen für öffentliche Verkehrsmittel können im eigenen Kalender übernommen werden und vieles mehr. Dazu kommen nicht näher genannte Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Das 24.5 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 4.2 für die Universal-App erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 6.0 oder höher, ist für das iPhone 5 und iPhone 6 optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co., Android »

Posted by Valdet Beqiraj on 15. Januar 2015, 00:40
it-blogger.net

Google hat heute über das offizielle Blog die sofortige Verfügbarkeit der neuen Übersetzer App für iOS und Android bekannt gegeben. Das Update ermöglicht jetzt mit dem integrierten WordLens die Übersetzung von Texten in Echtzeit per Kamera. Texte können jetzt nun mithilfe der Kamera eingelesen und in Echtzeit übersetzt werden. Richte dazu bei geöffneter Google Übersetzer App die Kamera auf ein Schild oder einen Text, die Übersetzung wird direkt auf dem Bildschirm eingeblendet, auch ohne Internetverbindung. Außerdem ist die App mit der automatischen Spracherkennung im Konversationsmodus ab sofort in der Lage zu erkennen, welche zwei Sprachen gesprochen werden und vieles mehr. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes oder im Google Blog. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet Beqiraj on 13. Januar 2015, 18:55
it-blogger.net

Google hat im Laufe der Woche damit begonnen ein größeres Update für die offizielle Google Suche App an Endnutzer von Smartphones und Tablets mit Android 2.3 und höher zu verteilen. Die neue Version bringt neue Google Now-Karten, mit dessen Hilfe sich nun auch Sprachbefehle auf jedem beliebigem Bildschirm nutzen lassen. Über weitere Neuerungen und Verbesserungen ist nichts bekannt, da Google mit Release Notes recht sparsam umgeht. Allerdings ist davon auszugehen, dass das neue Update auch Performanceverbesserungen umfasst. Das Update mit der Versions-Nummer 4.1 erfordert ein Smartphone oder Tablet mit Android 2.3 und neuer und kann ab sofort im Google Play geladen und installiert werden, andernfalls erhältst du eine Benachrichtigung, sobald es für dein Gerät verfügbar ist. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet Beqiraj on 13. Januar 2015, 17:30
it-blogger.net

Die offizielle Chrome Remote Desktop App für Android hatte Google schon im Frühjahr veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Nun hat der Internetkonzern im Laufe des gestrigen Abends auch die offizielle Chrome Remote Desktop für iOS als Universal-App veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Die 9 Megabyte große Chrome Remote Desktop App erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 7.0 oder neuer, ist für iPhone 5 und neuer, iPhone 6 und iPhone 6 Plus sowie für iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen und installiert werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Features der Chrome Remote Desktop App findet ihr weiter unten oder im offiziellen Google Chrome Blog. [Mehr]

Copyright © 2015 Valdet Beqiraj it-blogger.net