Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 8. Oktober 2017, 23:55
it-blogger.net

Wie sich iCloud Kontakte exportieren und in Google Kontakte importieren lassen, hatte ich vergangenen Monat beschrieben. Im heutigen Schritt für Schritt Artikel geht es um die umgekehrte Vorgehensweise, es geht darum, wie sich Google Kontakte exportieren und in Apple iCloud importieren lassen. Dass ich, als iPhone Nutzer, ausschließlich Google Mail zum verwalten von E-Mails, Kontakten und Kalender-Terminen verwende und auch dass ich um die iCloud Kontakte immer einen großen Bogen gemacht habe, da ich täglich neben iPhone auch andere Geräte verwende, habe in älteren Artikeln bereits geschrieben. Es gibt aber Nutzer, die sich, kaum im Apple Universum angekommen, dort wohl fühlen und ihre Daten auch dort haben wollen. Die Frage, ob sich die Google Kontakte exportieren und in Apple iCloud importieren, damit sich diese mit iPhone nutzen lassen, kann ich mit ja beantworten, da auch Google Kontakte sich einfach exportieren und in iCloud importieren lassen. Wie das geht, werde ich im folgenden Artikel beschreiben. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 8. Oktober 2017, 10:25
it-blogger.net

Es gibt Millionen von Internet Nutzern, die ein Gmail, Hotmail, Outlook.com, Yahoo, GMX oder iCloud Konto ihr Eigen nennen. Was aber viele nicht wissen, ist die Tatsache, das alle oben genannten E-Mail-Accounts mit Microsoft Outlook verwaltet werden können. Wenn du dein Konto auch mit Microsoft Outlook verwenden möchtest, dann solltest du das Konto integrieren. Wie das geht, wird hier Schritt für Schritt beschrieben. Hier wird Schritt für Schritt beschrieben, wie du ein E-Mail-Konto von Hotmail, Outlook.com, Gmail, GMX, iCloud und Yahoo für die Verwendung mit Outlook 2003, 2007, 2010, 2013 oder 2016 einrichten kannst. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 9. September 2017, 18:10
it-blogger.net

Dass ich, obwohl iPhone Nutzer der ersten Stunde, ausschließlich Google zum verwalten von E-Mails, Kontakten und Kalender-Terminen verwende und auch dass ich um die iCloud Kontakte immer einen großen Bogen gemacht habe, da ich neben iPhone auch andere Geräte, sei es Desktop, Tablet oder Smartphone täglich verwende, habe in älteren Artikel bereits geschrieben. Nun werde ich sowohl von ehemaligen iPhone Nutzern, die mittlerweile ein Android verwenden, immer wieder angeschrieben oder auch von Freunden und Bekannten immer wieder gefragt, ob sich die iCloud Kontakte die in Apple iCloud gespeichert sind, exportieren und in Gmail importieren, damit sich diese auch mit Android nutzen lassen. Nun habe ich mich heute ein wenig damit beschäftigt und musste erfreulicherweise feststellen, dass es mittlerweile recht einfach ist, die iCloud Kontakte als vCard-Datei zu exportieren und diese in Google Mail zu importieren. Wie das geht, werde ich nun im folgenden Artikel für euch Schritt für Schritt beschreiben. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 11. Juni 2016, 17:25
it-blogger.net

Wie sich Gmail Nachrichten mithilfe des POP3-Protokolls mit Outlook empfangen und versenden lassen, hatte ich vor längere Zeit hier beschrieben. Auch die Vorgehensweise, wie sich Google E-Mails, Kontakte und Termine synchron halten, hatte ich vor längere Zeit auch beschrieben. Im heutigen Artikel geht es um die Möglichkeit, die E-Mail-Nachrichten mit Outlook 2016 zu verwalten. Die folgende Anleitung beschreibt Schritt für Schritt wie Gmail für die Verwendung mit Outlook 2016 mithilfe des IMAP-Protokolls eingerichtet werden kann. Diese Schritt für Schritt Anleitung gilt sowohl für Outlook 2016 als auch 2016, hier werden lediglich nur Infos zur Gmail Server benötigt. Diese habe ich am Ende dieses Artikels zusammengefasst. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 2. Mai 2016, 20:30
it-blogger.net

Google hat vergangene Woche begonnen ein größeres Update für die offizielle Gmail App für Android an Endnutzer zu verteilen. Damit erweitert Google die Unterstützung für Microsoft Exchange, sodass künftig auch Besitzer von Geräten, die nicht zur Nexus-Reihe gehören, eine E-Mail-Adresse die den Exchange-Server nutzt, mit der neuen Gmail App für Android nutzen können. Bisher waren E-Mail-Adressen die den Microsoft Exchange-Server nutzen, nur Nexus-Geräten und einigen anderen Geräten mit Android 5.0 und höher vorbehalten. Das Update mit der Versions-Nummer 6.4 erfordert ein Smartphone oder Tablet mit Android 4.0.3 oder neuer und kann ab sofort im Google Play geladen und installiert werden. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten oder im offiziellen Google Apps Blog. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 24. Februar 2016, 14:35
it-blogger.net

Google hatte vergangene Woche mit Gmailify ein neues Feature für Gmail vorgestellt. Damit erweiterte Google das eigene E-Mail-Dienst um die Möglichkeit, E-Mail-Adressen von Drittanbietern mit einer Gmail-Adresse zu verknüpfen, um so Zugriff auf diverse Gmail Funktionen zu erhalten. Gmailify verknüpft ein bestehendes externes Konto mit Gmail, damit der Nutzer in den Genuss des vollen Gmail Funktionsumfangs kommt. Darunter Spamschutz, einen übersichtlichen, in Kategorien unterteilten Posteingang und Google Now Karten mit Inhalten aus E-Mails. Nun hat Google in der Nacht zum Mittwoch ein größeres Update für die Gmail App für Android des gleichnamigen E-Mail-Dienstes veröffentlicht und zum Download freigegeben. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 3. Januar 2016, 19:15
it-blogger.net

In diesem Artikel wird Schritt für Schritt beschrieben, wie die mit einem Gmail Konto verwalteten E-Mails, Kontakte, Kalender und Notizen mithilfe von IMAP, CalDAV und CardDAV mit dem iPhone synchronisiert werden können. Mithilfe der folgenden Anleitung sollte auch ein Anfänger in der Lage sein, sein Konto für die Verwendung mit dem iPhone einzurichten. Wer seine E-Mails, Kontakte, Kalender und Notizen mit dem iPhone synchronisieren möchte, sollte weiterlesen, denn hier beschreibe ich wie das iPhone für Gmail eingerichtet und konfiguriert werden kann. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 22. September 2015, 10:45
it-blogger.net

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat in der Nacht zum Dienstag ein größeres Update für die offizielle Gmail App für Android des gleichnamigen E-Mail-Dienstes veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Mit der neuen Version der Gmail App lassen sich Massen-E-Mails von bestimmten Mailinglisten direkt im Nachrichtenmenü abbestellen. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen auf die Google nicht näher eingeht und Leistungsverbesserungen. Das Update mit der Versions-Nummer 5.6 erfordert ein Smartphone oder Tablet mit Android 4.0.3 oder neuer und kann ab sofort im Google Play geladen werden, andernfalls erhältst du eine Benachrichtigung, sobald es für dein Gerät verfügbar ist. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 23. August 2015, 13:45
it-blogger.net

Fieldston Software hat im Laufe der Woche ein Update für das kostenpflichtige gSyncit Add-in für Outlook veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das Update umfasst diverse Neuerungen, Verbesserungen und Fehlerbehebungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Mit dem gSyncit Add-in für Outlook lassen sich Kontakte, Kalender, Notizen und Aufgaben mit Outlook synchronisieren. Das Update auf die Version 4.1.34 erfordert Outlook 2002, 2003, 2007, 2010 oder Outlook 2013 und steht jetzt über die interne Update Funktion von gSyncit und über die offizielle Website zum Download bereit. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 9. August 2015, 14:40
it-blogger.net

Fieldston Software hat ein Update für das kostenpflichtige gSyncit Add-in für Outlook veröffentlicht und über die offizielle Webseite zum Download freigegeben. Dieses Update umfasst ausschließlich, die sich weiter unten einsehen lassen. Mit dem gSyncit Add-in für Microsoft Outlook lassen sich eure Kontakte, Kalender, Notizen und Aufgaben mit Microsoft Outlook synchronisieren. Das Update auf die Version 4.1.25 erfordert ein PC mit Windows XP, Vista, 7, 8 oder 8.1 sowie Outlook 2002, 2003, 2007, 2010 oder Outlook 2013 und steht ab sofort über die interne Update Funktion von gSyncit und über die offizielle Website zum Download bereit. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet sich im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net