Windows 7, 8 und 10 »

Posted by Valdet on 23. Juli 2016, 16:00
it-blogger.net

Im Microsoft Store steht ab sofort ein Update für die OneDrive App für Windows 10 zum Download bereit. Mit der neuen Version wurden neue Tastenkombinationen hinzugefügt, um die Verwendung der OneDrive App auf dem Desktop zu vereinfachen. Dazu kommen auch weitere Verbesserungen, Fehlerbehebungen sowie Leistungsverbesserungen, die sich weiter unten im einsehen lassen. Bei der OneDrive App für Windows 10 handelt es sich um eine Universal-App, dies bedeutet dass die App sowohl für Smartphones als auch für Tablets und PCs mit Windows 10 konzipiert wurde und dass sie sich automatisch an die Bildschirmgröße des verwendetes Gerätes anpasst. Das Update mit der Versions-Nummer 17.12.1 kann ab sofort im Microsoft Store heruntergeladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 23. Juli 2016, 15:40
it-blogger.net

Über die offizielle Webseite des Windows Device Recovery Tools lässt sich ab sofort ein weiteres Update herunterladen. Das heutige ist ein kleines Update, es ist aber nach wie vor ein obligatorisches Update, die kleinere Verbesserungen bei der Wiederherstellung von HoloLens Geräten umfasst. Das Windows Device Recovery Tool ermöglicht Nutzern unter anderem die Wiederherstellung von Geräten, die nicht reagieren, hängen geblieben sind oder andere Fehler aufweisen. Vor der Verwendung des Tools ist eine Sicherung der Daten ratsam, denn das Tool löscht dabei alle auf dem Handy gespeicherten Daten wie Musik, Bilder oder Videos. Das Update auf die Version 3.8.19701 setzt Windows 7, 8, 8.1 oder 10 voraus und kann jetzt sowohl über die Interne Update Funktion des Tools als auch über die offizielle Webseite geladen werden. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 21. Juli 2016, 22:05
it-blogger.net

Microsoft hat heute ein Update Rollup für Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das Update Rollup KB3172605 für Juli 2016 enthält Verbesserungen und Korrekturen einschließlich der Verbesserungen von Juni 2016 Update Rollup KB3161608 für die Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 Plattform. Microsoft empfiehlt, dieses Update Rollup als Teil der regelmäßigen Wartungsroutinen anzuwenden. Dazu kommen Leistungsverbesserungen, durch die die Benutzerfreundlichkeit von Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1 verbessert wird. Das Update Rollup KB3161608 setzt das Service Pack 1 für Windows 7 (KB976932) zwingend voraus und kann ab sofort über Microsoft Update heruntergeladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 18. Juli 2016, 21:15
it-blogger.net

Apple hat im Laufe des heutigen Abends neben iTunes 12.4.2, iOS 9.3.3, OS X 10.11.6, watchOS 2.2.2 und tvOS 9.2.2 auch ein weiteres Update für iCloud für Windows veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das neue Update für iCloud umfasst Unterstützung für Microsoft Outlook unter Windows 10. Damit lassen sich E-Mails, Kontakte, Kalender und Aufgaben aus iCloud direkt in Microsoft Outlook auch unter Windows 10 anzeigen. Dazu kommen die üblichen Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen. Das Update mit der Versions-Nummer 5.2.1 erfordert ein PC mit Windows 7, 8, 8.1 oder 10, Outlook 2007 oder neuer oder iCloud.com für E-Mails, Kontakte und Kalender, Internet Explorer 10 oder neuer, Firefox 30 oder neuer oder Chrome 28 oder neuer für Lesezeichen und kann sowohl über Apple Software Update als auch über die offizielle iCloud Webseite geladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 15. Juli 2016, 18:55
it-blogger.net

Über die offizielle Webseite des Windows Device Recovery Tools lässt sich ab sofort ein weiteres Update herunterladen und installieren. Diese Version umfasst Unterstützung für die Geräte Trinity NEO, Unistrong T536, VAIO VPB051 und YEZZ Billy 4.7. Mit der neuen Version des Windows Device Recovery Tools lassen sich also die oben genannten Smartphones in den Auslieferzustand zurückversetzen. Dazu kommen nicht näher genannte Verbesserungen und Fehlerbehebungen. Das Tool ermöglicht Nutzern die Wiederherstellung von Geräten, die nicht reagieren, hängen geblieben sind oder andere Probleme aufweisen. Vor der Verwendung sollte ein Backup der Daten angelegt werden, denn das Tool löscht dabei alle auf dem Handy gespeicherten Daten wie Musik, Bilder oder Videos. Das Update auf die Version 3.7 setzt einen PC mit Windows 7, 8, 8.1 oder 10 voraus und kann sowohl über die Interne Update Funktion des Tools als auch über die u.g. Webseite heruntergeladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 13. Juli 2016, 20:35
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des gestrigen Tages das Service Pack 2 für SQL Server 2014 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das SP2 für SQL Server 2014 enthält die bisher veröffentlichten Fixes, Updates zur Verbesserung von Sicherheit, Leistung, Stabilität und kumulativen Updates einschließlich SQL Server 2014 SP1 Cumulative Update 7. SQL Server 2014 Service Packs sind kumulative Updates, die ein Upgrade aller Editionen und Service Levels von SQL Server 2014 auf SP2 bewirken. Das SP2 für SQL Server 2014 kann ab sofort bei Microsoft geladen werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in Service Pack 2 für Microsoft SQL Server 2014 findet sich bei Microsoft. Eine Liste der in Service Pack 2 für SQL Server 2014 behobenen Probleme finden sich ebenfalls bei Microsoft. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 12. Juli 2016, 22:50
it-blogger.net

Microsoft hat das Update KB3173428 für den sogenannten Servicing Stack von Windows 10 Version 1511 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das Update KB3173428 ersetzt alle bisherigen Updates und umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen für Windows 10 Version 1511, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Das Update kann sowohl im Microsoft Update Katalog als auch über Microsoft Update geladen werden. Wer das Update nicht über Microsoft Update, sondern nur manuell herunterladen möchte, muss den Update Katalog benutzen, die Seite setzt allerdings den Internet Explorer voraus. Der Microsoft Update Katalog stellt eine Liste von Updates bereit, die über ein Netzwerk verteilt werden können. Weitere Infos über das Servicing Stack Update KB3173428 finden sich bei Microsoft. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 12. Juli 2016, 19:55
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des Abends begonnen ein kumulatives Update für Geräte mit Windows 10 Mobile zu verteilen. Neben den in jedem Update enthaltenen Verbesserungen bei Performance und Stabilität, umfasst dieses Update auch weitere Verbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. In den Genuss der Version 10586.494 kommen neben den Teilnehmern des Windows Insider Programms auch die regulären Nutzer von Geräten mit Windows 10 Mobile. Das neue kumulative Update 10.0.10586.494 für Windows 10 Mobile lässt sich ab sofort herunterladen und installieren. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr im Abschnitt Release Notes oder bei Microsoft. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 12. Juli 2016, 19:15
it-blogger.net

Über die Verfügbarkeit des Servicing Stack Updates KB3173428 für Windows 10 Version 1511 hatte ich bereits geschrieben. Nun hat Microsoft mit KB3173427 auch für die ursprüngliche Version von Windows 10 ein neues Update für den sogenannten Servicing Stack veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das neue Update für die ursprüngliche Version von Windows 10 ersetzt alle bisher erschienenen Updates und umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Das Update kann sowohl im Microsoft Update Katalog als auch über Microsoft Update geladen werden. Wer das Update nicht über Microsoft Update, sondern nur manuell herunterladen möchte, muss den Update Katalog benutzen, die Seite setzt allerdings den Internet Explorer voraus. Weitere Infos über das Servicing Stack Update KB3173427 für Windows 10 finden sich bei Microsoft. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 12. Juli 2016, 19:05
it-blogger.net

Der US-Konzern Microsoft hat heute neben unzähligen Sicherheitsupdates für Windows, Office und Co. im Rahmen des Patchday für Juli 2016 auch ein neues Servicing Stack Update KB3173424 für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das Servicing Stack Update KB3173424 für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 ersetzt alle bisher erschienenen Updates und umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Das Servicing Stack Update KB3173424 für Windows 8.1 und Windows Server 2012 R2 setzt das Update KB2919355 für Windows 8.1 zwingend voraus und kann ab sofort sowohl über Microsoft Update sowie Microsoft Update Katalog als auch im Microsoft Download Center geladen werden. Weitere Infos über das Servicing Stack Update KB3173424 finden sich bei Microsoft. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net