iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 29. März 2017, 20:55
it-blogger.net

Der US-Konzern Apple hatte am Montag mit iOS 10.3 ein größeres Update für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Mit iOS 10.3 werden folgende neue Funktionen eingeführt: Das Orten von AirPods mithilfe von "iPhone-Suche" sowie weitere Möglichkeiten zur Verwendung von Siri mit Zahlungs-Apps, Fahrdienst-Apps und Auto-Apps. Gleichzeitig hat Apple die Benutzerhandbücher auf die neue iOS 10.3 Ausgabe des mobilen Betriebssystems aktualisiert. Außerdem hat der US-Konzern auch die Webversion des Benutzerhandbuchs aktualisiert. Im Benutzerhandbuch für iOS 10.3 werden die verschiedenen Varianten von iPhone 7, iPhone SE. iPhone 6s, iPhone 6, iPhone 5, iPad, iPad Pro, iPad Air, iPad, iPad mini und iPod touch aufgeführt. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 29. März 2017, 12:05
it-blogger.net

Wie alle anderen Hersteller von Betriebssystemen, aktualisiert auch der US-amerikanische Konzern Apple das eigene mobile Betriebssystem iOS für das iPhone, das iPad und den iPod touch in unregelmäßigen Abständen. Die Updates für das iPhone, das iPad und den iPod touch können Updates zur Kompatibilität, Systemzuverlässigkeit und Sicherheit beinhalten. Die weiter unten aufgelisteten Software Updates für das iPhone, das iPad und den iPod touch stellen die neuesten Updates für das jeweilige Gerät bereit. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 27. März 2017, 19:30
it-blogger.net

Apple hat mit iOS 10.3 ein größeres Update für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Mit diesem Update werden neue Funktionen, wie das Orten von AirPods mithilfe von iPhone-Suche sowie weitere Möglichkeiten zur Verwendung von Siri mit Zahlungs-Apps, Fahrdienst-Apps und Auto-Apps, eingeführt. Außerdem lassen sich jetzt iTunes-Filme einmal ausleihen und auf allen Geräten ansehen. Mit diesem Update erhalten iPhone, iPad und iPod touch auch eine neues Dateisystem "Apple File System" oder kurz APFS. Neu ist auch die vereinheitlichte Einstellungsübersicht für Apple-ID-Accountinformationen, Einstellungen und Geräte, die Stündliche Wetteranzeige in „Karten“ durch Anwenden von 3D Touch auf der aktuell angezeigten Temperatur, Stabilitätsverbesserungen bei VoiceOver für die Telefon-App, Safari und Mail sowie weitere Neuerungen, Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Das Update ist mit iPhone 5 und neuer, iPad 4 und neuer und iPad mini 2 und neuer und mit iPod touch der sechsten Generation kompatibel und steht ab sofort sowohl Over-the-Air als auch zum Download über die iTunes-Software bereit. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 27. März 2017, 19:20
it-blogger.net

Der US-Konzern Apple hat soeben mit watchOS 3.2 ein größeres Update für die Apple Watch veröffentlicht und sofortigen zum Download freigegeben. Bereits zuvor ist das iOS 10.3 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht worden. Mit watchOS 3.2 funktioniert Siri mit Apps vom iTunes App Store, sodass damit unter anderem Trainings gestartet, Nachrichten gesendet, Zahlungen ausgeführt und Fahrten gebucht werden können. Auch die Einstellung „Theatermodus“ ist neu. Mit dessen Hilfe wird der Stummmodus aktiviert und das Display bleibt selbst beim Arm heben dunkel und kann nur durch Antippen aktiviert werden. Das Update umfasst auch weitere Neuerungen sowie die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Das watchOS 3.2 Update lässt sich ab sofort über die Apple Watch App auf dem iPhone herunterladen. Für die Installation muss die Apple Watch in Reichweite des iPhone sein, mit dem Connector verbunden und mit mindestens 50% geladen sein. Lasse die Apple Watch mit dem Ladegerät verbunden, während die Aktualisierung durchgeführt wird. Eine Übersicht über alle Neuerungen und Verbesserungen in watchOS 3.2 für die Apple Watch findet ihr weiter unten. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 27. März 2017, 19:15
it-blogger.net

Apple hat im Laufe des Abends neben iOS 10.3 für iPhone, iPad und iPod touch auch tvOS 10.2 und watchOS 3.2 veröffentlicht. Mit diesem Update werden neue Funktionen, wie das Orten von AirPods mithilfe von iPhone-Suche sowie weitere Möglichkeiten zur Verwendung von Siri mit Zahlungs-Apps, Fahrdienst-Apps und Auto-Apps, eingeführt. Dazu kommen weitere Neuerungen, Verbesserungen, Fehlerbehebungen, die sich hier einsehen lassen. Wer das Update weder über iTunes noch Over-the-Air über WLAN, sondern direkt herunterladen möchte, ladet iOS 10.3 für iPhone 5 und neuer, iPod touch der sechsten Generation und neuer, iPad 4 und neuer und iPad mini 2 und neuer direkt von hier aus. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 11. Februar 2017, 14:50
it-blogger.net

Bereits seit der Verfügbarkeit von iOS 7.0 wundere ich mich über den hohen Datenverbrauch vom iPhone, der unter Einstellungen -> Mobiles Netz -> Systemdienste -> Zeit & Ort eingesehen werden kann. Seit dem habe ich immer wieder versucht, dahinter zu kommen, welches Systemdienst oder App dafür verantwortlich ist, denn der Datenverbrauch des iOS Systemdienstes Zeit & Ort während eines Monats, immer zwischen 500 MB und manchmal auch fast 2 GB variierte. Da ich bei der Telekom einen Tarif mit genügend Datenvolumen hatte, war es mir nicht wirklich wichtig dahinter zu kommen, allerdings gab es Tage, wo ich doch gerne wissen wollte, welches Systemdienst oder App dafür verantwortlich ist. Die Suche brachte nur eines zum Vorschein, uns zwar, dass ich nicht alleine mit diesem Problem bin, die Foren und Blogs sind voll davon, allerdings findet sich auch dort nicht die Lösung des Problems. Nach diversen Tests, mit verschiedensten Einstellungen sowohl mit Ortungsdiensten als auch vielen Apps die diese nutzen oder benötigen, kam ich zu dem Entschluss dass, zumindest bei mir, die Google Maps App für den hohen Datenverbrauch verantwortlich ist. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 23. Januar 2017, 19:30
it-blogger.net

Der US-Konzern Apple hat im Laufe des Abends mit dem iOS 10.2.1 für iPhone, iPad und iPod touch ein neues Update mit der Build-Nummer 14D27 für iPhone 5 oder neuer, iPad 4 oder neuer, iPad mini 2 oder neuer sowie iPod touch der sechsten Generation und neuer veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das Update enthält Fehlerbehebungen und verbessert die Sicherheit deines iPhone oder iPad. iOS 10.2.1 ist als Software Update für iPhone, iPad und iPod touch ab sofort erhältlich und ist mit iPhone 7, iPhone 7+, iPhone SE, iPhone 6s, iPhone 6s+, iPhone 6, iPhone 6+, iPhone 5s, iPhone 5c, iPhone 5, iPad Pro, iPad Air 2, iPad Air, iPad 4th, iPad mini 4, iPad mini 3, iPad mini 2 und iPod touch 6th kompatibel. Eine Übersicht über alle Neuerungen und Verbesserungen in iOS 10.2.1 für iPhone, iPad und iPod touch findet ihr im Abschnitt Release Notes. In diesem Dokument wird der Sicherheitsinhalt von iOS 10.2.1 beschrieben. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 23. Januar 2017, 19:15
it-blogger.net

Apple hat mit watchOS 3.1.3 ein Update für die Apple Watch veröffentlicht und zum Download freigegeben. Bereits zuvor hatte Apple das iOS 10.2.1 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Das watchOS 3.1.3 Update lässt sich ab sofort über die offizielle Apple Watch App auf dem iPhone herunterladen. Für die Installation muss die Apple Watch in Reichweite des iPhone sein, mit dem Connector verbunden und mit mindestens 50% geladen sein. Lasse die Apple Watch mit dem Ladegerät verbunden, während die Aktualisierung durchgeführt wird . Eine Übersicht über alle Neuerungen und Verbesserungen in watchOS 3.1.3 für die Apple Watch findet ihr weiter unten. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 18. Januar 2017, 17:25
it-blogger.net

Apple hat im Laufe des Abends ein größeres Update für die GarageBand App für iOS veröffentlicht. Das Update umfasst diverse Neuerungen, Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Außerdem hat der US-Konzern auch die Systemvoraussetzungen erhöht. Um das Update zu installieren, ist ein Gerät mit iOS 10.2 und neuer erforderlich. Nutzer mit iOS 10.1 und älter können weiterhin die letzte kompatible Version herunterladen, indem sie der Aufforderung folgen, erhalten aber keine Updates mehr. Das 1.70 Gigabyte große Update auf die Version 2.1 erfordert ein Gerät mit iOS 10.2 oder neuer, ist sowohl für iPhone als auch für iPad optimiert und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 12. Dezember 2016, 21:55
it-blogger.net

Apple hat nun das iOS 10.2 Update für iPhone, iPad und iPod touch mit neuen Funktionen für Fotos, Nachrichten, Musik, News, Mail, Bedienungshilfen und Verbesserungen bei der Stabilität sowie Fehlerbehebungen zum Download freigegeben. Das iOS 10.2 Update ist mit iPhone 5 und neuer, iPad 4 und neuer und iPad mini 2 und neuer und mit iPod touch der 6ten Generation und neuer kompatibel und steht ab sofort sowohl Over-the-Air als auch zum Download und anschließendem Synchronisieren über iTunes bereit. Gleichzeitig hat Apple die Benutzerhandbücher auf die iOS 10.2 Ausgabe des mobilen Betriebssystems aktualisiert. Außerdem hat Apple die Webversion des Benutzerhandbuchs aktualisiert. Im Benutzerhandbuch für iOS 10.2 werden die verschiedenen Varianten von iPhone 7, iPhone 6s, iPhone 6, iPhone 5, iPad Pro, iPad Air, iPad, iPad mini und iPod touch aufgeführt. Die neuen Benutzerhandbücher enthalten alle Informationen, die für iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 10.2 benötigt werden, im praktischen Format. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net