Software und Co. »

Posted by Valdet on 31. Juli 2016, 12:55
it-blogger.net

Über die offizielle Webseite des Windows Device Recovery Tools lässt sich ab sofort ein weiteres Update herunterladen. Das Update umfasst Unterstützung für Blu, Xolo, Micromax, Km, Mcj, Diginnos, Inversenet, Jenesis und Freetel Smartphones. Das Update ist ein kleines aber nach wie vor obligatorisches Update, die auch kleinere Verbesserungen bei der Wiederherstellung von HoloLens Geräten umfasst. Das Windows Device Recovery Tool ermöglicht Nutzern unter anderem die Wiederherstellung von Geräten, die nicht reagieren, hängen geblieben sind oder andere Fehler aufweisen. Vor der Verwendung des Tools ist eine Sicherung der Daten ratsam, denn das Tool löscht dabei alle auf dem Handy gespeicherten Daten wie Musik, Bilder oder Videos. Das Update auf die Version 3.9 setzt Windows 7, 8, 8.1 oder 10 voraus und kann jetzt sowohl über die Interne Update Funktion des Tools als auch über die offizielle Webseite geladen werden. [Mehr]

FRITZ-Box und Co. »

Posted by Valdet on 30. Juli 2016, 15:30
it-blogger.net

Auch für den FRITZ!Powerline 1240E Adapter hat AVM mit dem FRITZ!OS 6.50 ein größeres Firmware-Update mit der Versions-Nummer 150.06.50 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Mit dem aktuellen Update erscheint die Benutzeroberfläche in einem neuen Design, die für Smartphones, Tablets und Notebooks optimiert ist und sich im Browser flexibel an die verschiedenen Displaygrößen anpasst. Die Neugestaltung der Netzwerkverbindungen sorgt für bessere Übersicht und mehr Komfort. Die Übersicht zeigt dabei auf einen Blick die Verbindungen zur FRITZ!Box und den angeschlossenen Geräten. Dadurch erhaltet ihr mehr Übersicht durch die zentrale Heimnetzübersicht für alle angeschlossenen Geräte. Auch unter der Haube hat sich etwas getan: Dank neuester WLAN- und Powerline-Treiber sind eure Verbindungen noch stabiler und leistungsfähiger. Mit jedem neuen FRITZ!OS optimiert AVM auch die Sicherheit von FRITZ!Box und empfiehlt daher jedem Nutzer, das Update durchzuführen. Das Update mit der Versions-Nummer 150.06.50 für den FRITZ!Powerline 1240E Adapter lässt sich ab sofort sowohl über die Oberfläche des FRITZ!WLAN-Repeaters als auch über die Webseite von AVM laden und installieren. [Mehr]

FRITZ-Box und Co. »

Posted by Valdet on 30. Juli 2016, 15:15
it-blogger.net

AVM hat mit dem FRITZ!OS 6.50 auch für den FRITZ!Powerline 546E Adapter ein größeres Firmware-Update mit der Versions-Nummer 118.06.50 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Mit dem aktuellen Update erscheint die Benutzeroberfläche in einem neuen Design, die für Smartphones, Tablets und Notebooks optimiert ist und sich im Browser flexibel an die verschiedenen Displaygrößen anpasst. Die Neugestaltung der Netzwerkverbindungen sorgt für bessere Übersicht und mehr Komfort. Die Übersicht zeigt dabei auf einen Blick die Verbindungen zur FRITZ!Box und den angeschlossenen Geräten. Dadurch erhaltet ihr mehr Übersicht durch die zentrale Heimnetzübersicht für alle angeschlossenen Geräte. Auch unter der Haube hat sich etwas getan: Dank neuester WLAN- und Powerline-Treiber sind eure Verbindungen noch stabiler und leistungsfähiger. Mit jedem neuen FRITZ!OS optimiert AVM auch die Sicherheit von FRITZ!Box und empfiehlt daher jedem Nutzer, das Update durchzuführen. Das Update mit der Versions-Nummer 118.06.50 für den FRITZ!Powerline 546E Adapter lässt sich ab sofort sowohl über die Oberfläche des FRITZ!WLAN-Repeaters als auch über die Webseite von AVM laden und installieren. [Mehr]

FRITZ-Box und Co. »

Posted by Valdet on 30. Juli 2016, 15:00
it-blogger.net

AVM hat mit dem FRITZ!OS 6.50 ein größeres Firmware-Update mit der Versions-Nummer 129.06.50 für den FRITZ!Powerline 540E Adapter veröffentlicht und zum Download freigegeben. Mit dem aktuellen Update erscheint die Benutzeroberfläche in einem neuen Design, die für Smartphones, Tablets und Notebooks optimiert ist und sich im Browser flexibel an die verschiedenen Displaygrößen anpasst. Die Neugestaltung der Netzwerkverbindungen sorgt für bessere Übersicht und mehr Komfort. Die Übersicht zeigt dabei auf einen Blick die Verbindungen zur FRITZ!Box und den angeschlossenen Geräten. Dadurch erhaltet ihr mehr Übersicht durch die zentrale Heimnetzübersicht für alle angeschlossenen Geräte. Auch unter der Haube hat sich etwas getan: Dank neuester WLAN- und Powerline-Treiber sind eure Verbindungen noch stabiler und leistungsfähiger. Mit jedem neuen FRITZ!OS optimiert AVM auch die Sicherheit von FRITZ!Box und empfiehlt daher jedem Nutzer, das Update durchzuführen. Das Update mit der Versions-Nummer 129.06.50 für den FRITZ!Powerline 540E Adapter lässt sich ab sofort sowohl über die Oberfläche des FRITZ!WLAN-Repeaters als auch über die Webseite von AVM laden und installieren. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 30. Juli 2016, 13:35
it-blogger.net

Die neue MyFRITZ!App2 für Android ist ab sofort offiziell verfügbar. Mit der App seid ihr auf eurem Smartphone oder Tablet auch unterwegs immer zuhause, greift auf euer Heimnetz, die verbundenen Geräte und Daten zu und bedient sogar Smart-Home-Technik. Und das alles über eine sichere Verbindung. Mit der neuen MyFRITZ!App 2 ist es möglich zuhause und unterwegs einfach und sicher auf die FRITZ!Box und das Heimnetz zugreifen. Die App benachrichtigt über Anrufe, Sprachnachrichten und andere Ereignisse. Außerdem kannst du von überall auf Fotos, Musik und andere gespeicherten Daten zugreifen und mehr. Die MyFRITZ!App 2 erlaubt die Anmeldung ausschließlich an einer FRITZ!Box mit FRITZ!OS 6.50 oder neuer. Die Version 2.2.0 der MyFRITZ!App 2 erfordert ein Gerät mit Android 4.0 und höher und kann ab sofort im Google Play heruntergeladen und installiert werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 30. Juli 2016, 12:40
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des gestrigen Tages ein größeres Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Damit werden die folgenden Fehler behoben: Teilen funktioniert nicht bei geöffneter Datei, Bildschirmflackern beim Öffnen eines Fotos über die Registerkarte "Fotos" und auch die Kennung wird bei bestimmten Gelegenheiten nicht angezeigt. Darüber hinaus wird ein Problem beim Verkleinern, wenn ein Bild vergrößert wurde, behoben sowie ein Problem beim Entfernen einer PDF-Datei von der Registerkarte "Offline" oder beim Bearbeiten einer PDF-Datei auf der Registerkarte "Geteilt". Dazu kommen die üblichen Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen. Das Update mit der Versions-Nummer 7.7 für die OneDrive App für iOS erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 8.0 und neuer, ist sowohl für das iPhone als auch für das iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 28. Juli 2016, 13:30
it-blogger.net

WhatsApp hat in der Nacht ein weiteres Update für den WhatsApp Messenger für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Mit diesem Update behebt WhatsApp Bug Fixes, die in früheren Versionen gefunden wurden, um die App zuverlässiger zu machen, mit Neuerungen ist heute also nicht zu rechnen. Das 7 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.16.207 für die Nachrichten-App, mit dessen Hilfe sich Nachrichten, Bilder und Videos austauschen sowie Freunde und Familie kostenlos anrufen lassen, setzt Android 2.1 oder höher voraus und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 27. Juli 2016, 21:05
it-blogger.net

Für die Firefox App für iOS steht im iTunes App Store ab sofort ein größeres Update zum Download bereit. Mit der neuen Version können die Nutzer Webseiten schneller aufrufen und dabei Akkulaufzeit sparen. Da alle Geräte und Menschen unterschiedlich sind, können die Ergebnisse auch variieren. Außerdem ist jetzt das Hinzufügen eines beliebigen Website-spezifischen Suchanbieters zu Firefox und das Festlegen einer benutzerdefinierten Startseite möglich. Dazu gekommen ist auch ein neues Menü in der Symbolleiste zum schnellen Zugriff auf beliebte Funktionen sowie die Möglichkeit zum Schließen aller Tabs inklusive deren Wiederherstellung. Zu guter Letzt befinden sich die Synchronisierte Tabs jetzt beim Chroniksymbol. Das Update mit der Versions-Nummer für 5.0 erfordert iOS 8.2 und höher, ist sowohl fürs iPhone als auch fürs iPad optimiert und kann ab sofort im App Store geladen werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

iPhone, iPad und Co., Android »

Posted by Valdet on 27. Juli 2016, 20:50
it-blogger.net

Das zu BMW, Daimler und Audi gehörende Kartendienst HERE hat die offline nutzbare Navigationslösung HERE Maps für iOS und Android in einer völlig überarbeiteten Version veröffentlicht und im jeweiligen App Store zum Download freigegeben. Neben diversen Neuerungen, Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, die sich weiter unten im Abschnitt Release Notes einsehen lassen, haben die HERE Maps auch einen neuen Namen erhalten: Die App heißt jetzt HERE WeGo und ist für Geräte mit iOS 8.0 und höher sowie Android 4.1 und höher erhältlich. HERE WeGo ist eine kostenlose App für die einfache Navigation durch die Stadt. Detaillierter Routenplaner und Verkehrsinfos, genaue Wegbeschreibungen und Infos zu allen verfügbaren Transportmitteln wie etwa U-Bahn oder S-Bahn – HERE WeGo ist die einzige App, die du für die Navigation in der Stadt brauchst. Das Update mit der Versions-Nummer 2.0.0 setzt ein Gerät mit iOS 8.0 und höher oder Android 4.1 und höher voraus und kann ab sofort im jeweiligen App Store kostenfrei geladen werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes oder im offiziellen HERE 360 Blog. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 27. Juli 2016, 20:15
it-blogger.net

Dass Google die Version 52 von Google Chrome für PC, Mac und Linux bereits letzte Woche veröffentlicht hatte, wurde hier bereits geschrieben. Nun hat der Internetkonzern im Laufe des Tages auch ein Update für Google Chrome für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version werden jetzt Accelerated Mobile Pages unterstützt, sodass Nachrichten und Artikel von vielen Publishern sofort geladen werden. Achte auf ein Blitzsymbol und "AMP" neben Artikeln im Bereich "Schlagzeilen" der Suchergebnisse und sehe, wie schnell Webseiten geladen werden. Darüber hinaus umfasst das Update die üblichen Fehlerbehebungen und Performanceverbesserungen. Das Update mit der Versions-Nummer 52.0.2743.84 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.0 oder neuer, ist sowohl für das iPhone als auch für das iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2016 Valdet Beqiraj it-blogger.net