iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 27. März 2017, 19:30
it-blogger.net

Apple hat mit iOS 10.3 ein größeres Update für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht. Mit diesem Update werden neue Funktionen, wie das Orten von AirPods mithilfe von iPhone-Suche sowie weitere Möglichkeiten zur Verwendung von Siri mit Zahlungs-Apps, Fahrdienst-Apps und Auto-Apps, eingeführt. Außerdem lassen sich jetzt iTunes-Filme einmal ausleihen und auf allen Geräten ansehen. Mit diesem Update erhalten iPhone, iPad und iPod touch auch eine neues Dateisystem "Apple File System" oder kurz APFS. Neu ist auch die vereinheitlichte Einstellungsübersicht für Apple-ID-Accountinformationen, Einstellungen und Geräte, die Stündliche Wetteranzeige in „Karten“ durch Anwenden von 3D Touch auf der aktuell angezeigten Temperatur, Stabilitätsverbesserungen bei VoiceOver für die Telefon-App, Safari und Mail sowie weitere Neuerungen, Verbesserungen, Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Das Update ist mit iPhone 5 und neuer, iPad 4 und neuer und iPad mini 2 und neuer und mit iPod touch der sechsten Generation kompatibel und steht ab sofort sowohl Over-the-Air als auch zum Download über die iTunes-Software bereit. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 27. März 2017, 19:20
it-blogger.net

Der US-Konzern Apple hat soeben mit watchOS 3.2 ein größeres Update für die Apple Watch veröffentlicht und sofortigen zum Download freigegeben. Bereits zuvor ist das iOS 10.3 für iPhone, iPad und iPod touch veröffentlicht worden. Mit watchOS 3.2 funktioniert Siri mit Apps vom iTunes App Store, sodass damit unter anderem Trainings gestartet, Nachrichten gesendet, Zahlungen ausgeführt und Fahrten gebucht werden können. Auch die Einstellung „Theatermodus“ ist neu. Mit dessen Hilfe wird der Stummmodus aktiviert und das Display bleibt selbst beim Arm heben dunkel und kann nur durch Antippen aktiviert werden. Das Update umfasst auch weitere Neuerungen sowie die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Das watchOS 3.2 Update lässt sich ab sofort über die Apple Watch App auf dem iPhone herunterladen. Für die Installation muss die Apple Watch in Reichweite des iPhone sein, mit dem Connector verbunden und mit mindestens 50% geladen sein. Lasse die Apple Watch mit dem Ladegerät verbunden, während die Aktualisierung durchgeführt wird. Eine Übersicht über alle Neuerungen und Verbesserungen in watchOS 3.2 für die Apple Watch findet ihr weiter unten. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 27. März 2017, 19:15
it-blogger.net

Apple hat im Laufe des Abends neben iOS 10.3 für iPhone, iPad und iPod touch auch tvOS 10.2 und watchOS 3.2 veröffentlicht. Mit diesem Update werden neue Funktionen, wie das Orten von AirPods mithilfe von iPhone-Suche sowie weitere Möglichkeiten zur Verwendung von Siri mit Zahlungs-Apps, Fahrdienst-Apps und Auto-Apps, eingeführt. Dazu kommen weitere Neuerungen, Verbesserungen, Fehlerbehebungen, die sich hier einsehen lassen. Wer das Update weder über iTunes noch Over-the-Air über WLAN, sondern direkt herunterladen möchte, ladet iOS 10.3 für iPhone 5 und neuer, iPod touch der sechsten Generation und neuer, iPad 4 und neuer und iPad mini 2 und neuer direkt von hier aus. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 27. März 2017, 18:20
it-blogger.net

Microsoft hat ein größeres Update für die offizielle Office Lens App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version unterstützt Office Lens jetzt die Authenticator-App. Außerdem wurde ein Problem behoben, das bei einigen Benutzern beim Verwenden von Authenticator zur Anmeldung mit dem Geschäfts, Uni oder Schulkonto auftrat. Mit dem letzten Update wurde die App an das iPad angepasst und die Systemvoraussetzungen auf mindestens iOS 9.0 und neuer erhöht. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das 36 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 1.5.2 erfordert iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store heruntergeladen werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr weiter unten im Abschnitt Release Notes. [Mehr]

FRITZ-Box und Co. »

Posted by Valdet on 27. März 2017, 17:50
it-blogger.net

AVM hat im Laufe des heutigen Tages mit FRITZ!OS 6.83 auch für die FRITZ!Box 5490 für Glasfaser ein größeres Firmware-Update mit der Versions-Nummer 151.06.83 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Mit der neuen Version erhält die FRITZ!Box 5490 einen enormen Schub fürs WLAN durch Band Steering. Mithilfe von Band Steering können viele Smartphones oder Tablets Daten sowohl auf dem 2,4-GHz-Band als auch auf dem 5-GHz-Band übertragen. Bei hoher Auslastung eines Bandes veranlasst die FRITZ!Box mit FRITZ!OS 6.83 automatisch einen Band-Wechsel. So werden die Ressourcen im WLAN noch besser ausgeschöpft und die Daten gelangen schneller und ungehindert zum Ziel. Außerdem können sich mit dem Update auf FRITZ!OS 6.83 darauf verlassen, dass sie selbst auch dann ungehindert surfen, streamen und chatten können, wenn das Gastnetz stark genutzt wird. Das 25 Megabyte große Firmware-Update mit der Versions-Nummer 151.06.83 für die FRITZ!Box 5490 für Glasfaser steht sowohl über die Benutzeroberfläche als auch über die AVM-Webseite zum Download bereit. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 25. März 2017, 14:55
it-blogger.net

Microsofts offizielle OneDrive App für iOS hatte letzte Woche ein größeres Update mit iMessage Integration erhalten. Damit ist es Möglich, Dateien oder Ordner mit Kollegen, Freunden oder mit der Familie zu teilen, uns zwar ohne die Unterhaltung in der Nachrichten App verlassen zu müssen. Nun hat Microsoft hat in der Nacht ein weiteres Update für die OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht. Das Update umfasst eine Reihe kleinerer Fehlerkorrekturen und Absturzfixes. Das knapp 200 Megabyte Update mit der Versions-Nummer 8.12 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

FRITZ-Box und Co. »

Posted by Valdet on 24. März 2017, 15:45
it-blogger.net

AVM hat ein weiteres Firmware-Update mit der Versions-Nummer 117.06.53 für die FRITZ!Box 7312 veröffentlicht. Das Update auf die FRITZ!OS 6.53 umfasst diverse Aktualisierungen und Verbesserungen um die etwas ältere FRITZ!Box 7312 auf aktuellen Sicherheitsstand zu bringen. Außerdem ist mit der neuen Version die Option für IP-Telefone, die Anmeldung aus dem Internet zu erlauben, nach dem Update nicht mehr nutzbar. AVM empfiehlt IP-Telefone von anderen Standorten verschlüsselt mit Hilfe von VPN anzubinden. Zudem unterstützt der Zugriff über FTPS ab sofort auch zusätzlich ECDHE-Chiffren. Dazu kommen auch die üblichen Verbesserungen sowie Fehlerbehebungen in den Bereichen Internet und Telefonie, die sich weiter unten lassen. Mit jedem neuen FRITZ!OS optimiert AVM auch die Sicherheit von FRITZ!Box und empfiehlt daher jedem Nutzer, das Update schnellstens durchzuführen. [Mehr]

FRITZ-Box und Co. »

Posted by Valdet on 24. März 2017, 15:15
it-blogger.net

Der FRITZ!Box-Hersteller AVM hat im Laufe der Woche eine Betaversion des kostenlos erhältlichen VPN-Clients FRITZ!Fernzugang für alle FRITZ!Boxen mit VPN-Unterstützung für Windows 10 veröffentlicht. Erstmalig unterstützt die Software auch Microsofts neuestes Betriebssystem Windows 10, allerdings nur die 64-Bit-Version. Diese VPN-Version hat Betastatus und ist ausschließlich für Windows 10 und 64-Bit-Systeme. Sie wurde von AVM vor der Veröffentlichung in Standardumgebungen getestet, kann aber eventuell zu Fehlfunktionen führen. Für etwaige Schäden, die aus der Verwendung der Betaversion entstehen, übernimmt AVM keine Haftung. Die Betaversion von FRITZ!Fernzugang (VPN) für Windows 10 64-Bit lässt sich ab sofort über die AVM-Webseite kostenfrei herunterladen. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 24. März 2017, 15:00
it-blogger.net

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat in der Nacht zum Freitag ein weiteres Update für die Google Maps für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Auch das heutige Update für die Google Maps für Android umfasst laut Google ausschließlich Fehlerbehebungen sowie die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also auch diesmal nicht zu rechnen. Google wird in Kürze die Standortfreigabe allen Nutzern von Google Maps weltweit zur Verfügung stellen. Bald könnt ihr ausgewählte Personen darüber informieren, wo ihr seid und wann ihr an eurem Ziel ankommen werdet. Sobald ihr euren Standort freigebt, sehen euch die zuvor ausgewählten Personen auf der Google-Maps-Karte. Das Update auf die Version 9.49.2 erfordert Android 4.1 und höher und kann ab sofort im Google Play heruntergeladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 24. März 2017, 14:50
it-blogger.net

Apple hat in der Nacht ein neues Update auf die Version 12.6 für iTunes für PCs und Macs veröffentlicht und zum Download freigegeben. Mit der neuen Version kannst du jetzt deine gemieteten iTunes-Filme auf allen deinen Geräten mit iOS 10.3 oder tvOS 10.2 ansehen. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen sowie Stabilitätsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Nutzer, die eine ältere Version von iTunes installiert haben, sollten das Update so schnell wie möglich zu installieren, denn auch diverse Sicherheitslücken wurden geschlossen. Das Update mit der Versions-Nummer 12.6 erfordert einen PC mit Windows 7 oder neuer oder einen Mac mit OS X 10.9.5 und neuer und kann über Apple Software Update oder iTunes Webseite geladen werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net