Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 13. Juni 2017, 19:15
it-blogger.net

Microsoft hat im Rahmen des Patchday für Juni 2017 mit KB4023834 ein neues Update für den Servicing Stack von Windows 10 und Windows Server 2016 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das neue Update ersetzt das KB3211320 für Windows 10 und Windows Server 2016 sowie alle bisherigen Updates für den Servicing Stack und umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Das Update ist zwischen 5.2 und 11.4 Megabyte groß und kann ab sofort sowohl im Microsoft Update Katalog als auch über Microsoft Update heruntergeladen werden. Weitere Informationen über das Servicing Stack Update KB4023834 für Windows 10 Version 1607 und Windows Server 2016 finden sich bei Microsoft. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 13. Juni 2017, 19:10
it-blogger.net

Microsoft hat im Rahmen des heutigen Patchday für Juni 2017 mit KB4022405 ein neues Update für den Servicing Stack von Windows 10 Version 1703 veröffentlicht und zum Download freigegeben. Das Update ersetzt alle bisherigen Updates für den Servicing Stack und umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen und Verbesserungen. Das Update ist zwischen 5.3 und 11.5 Megabyte groß und kann ab sofort sowohl im Microsoft Update Katalog als auch über Microsoft Update heruntergeladen werden. Weitere Informationen über das Servicing Stack Update KB4022405 finden sich bei Microsoft. [Mehr]

Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 13. Juni 2017, 19:00
it-blogger.net

Microsoft hat im Teil 2 des Patchday für Juni 2017 diverse Sicherheitsupdates veröffentlicht und zum Download freigegeben. Die Juni 2017 Updates bestehen aus Sicherheitsupdates für Internet Explorer, Microsoft Edge, Microsoft Windows, Microsoft Office, Microsoft Office-Dienste und Web-Apps, Silverlight, Skype für Unternehmen und Lync sowie sowie den in Internet Explorer 11 und Microsoft Edge enthaltenen Adobe Flash Player und beheben diverse Sicherheitslücken. Das Update KB4022730 bezieht sich auf den in Internet Explorer und Edge integrierten Adobe Flash Player. Die schwerwiegendsten Sicherheitslücken können unter anderem Remotecodeausführung ermöglichen und zu Erhöhung von Berechtigungen führen. Nutzer, die das automatische Update aktiviert haben, müssen nichts tun, da alle Sicherheitsupdates automatisch geladen und installiert werden. Weitere Infos finden sich im Security Bulletin für Juni 2017. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 13. Juni 2017, 18:50
it-blogger.net

Dass Microsoft das kumulative Update KB4022725 für Windows 10 Version 1703 für PCs und Tablets mit Windows 10 zum Download freigegeben hat, schrieb ich bereits. Darüber hinaus hat Microsoft im Laufe des heutigen Abends begonnen ein kumulatives Update für Windows 10 Mobile an die Endnutzer zu verteilen. Neben den üblichen Verbesserungen bei Performance und Stabilität, umfasst das kumulative Update auch weitere Verbesserungen sowie Fehlerbehebungen, die sich weiter unten einsehen lassen. Das kumulative Update 10.0.15063.414 für Windows 10 Mobile lässt sich ab sofort über die Updatefunktion von Windows 10 Mobile herunterladen und installieren. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 13. Juni 2017, 18:35
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht zum Dienstag ein größeres Update für die Outlook App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version von Outlook erhalten die Nutzer, durch Tippen auf den Namen in einer Unterhaltung oder einem Termin, vollen Zugriff auf Personendetails, einschließlich vergangener Unterhaltungen, Termine und geteilter Dateien. Darüber hinaus lassen sich nun Kontakte aus Nachrichten, Kalenderterminen oder direkt auf der Registerkarte "Personen" hinzufügen oder Bearbeiten. Zu guter Letzt kann sowohl die Anrufer-ID als auch der Zugriff auf die Outlook-Kontakte aus der Kontakte-App vom iPhone durch Einschalten von "Kontakte speichern" in Outlook > Einstellungen aktiviert werden. Dazu kommen die üblichen Fehlerbehebungen. Das Update auf die Version 2.29.0 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.0 und neuer und kann jetzt im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 13. Juni 2017, 18:10
it-blogger.net

Threema hat im Laufe des Tages ein größeres Update für die Threema App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update werden Fehler korrigiert die in früheren Versionen von Threema gefunden wurden, mit neuen Features ist heute also nicht zu rechnen. Threema hatte mit dem letzten Update die Unterstützung für Profilbilder eingeführt. Dabei handelt es sich um ein optionales, dezentrales Profilbild, das individuell freigegeben werden kann. Damit bestimmt der Nutzer selbst, mit welchem Bild er in den Kontaktlisten der Chatpartner vertreten wird. Das knapp 25 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.10.1 erfordert ein Gerät mit iOS 8.0 oder neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen findet sich weiter unten im Abschnitt Release Notes oder auf der offiziellen Webseite. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 13. Juni 2017, 17:20
it-blogger.net

Google hat in der Nacht zum Dienstag ein weiteres Update für die Google Maps App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update werden Fehler korrigiert die in früheren Versionen von Google Maps für iOS gefunden wurden, mit neuen Features ist heute also nicht zu rechnen. Seit dem letzten Update werden Google Maps-Nutzer an pünktliche Abreise für künftige Fahrten erinnert, allerdings erst nach vorheriger Einrichtung. Darüber hinaus lassen sich in den Ortsinformationen auch Erinnerungen an frühere Besuche eines Ortes anzeigen. Das knapp 120 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 4.32.1 erfordert iOS 9.0 oder höher und kann im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 13. Juni 2017, 17:05
it-blogger.net

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat in der Nacht zum Dienstag ein weiteres Update für die Google Tastatur für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update erhält die Gboard App eine neue Eingabe namens Vervollständigungen, damit kann Gboard jetzt auch Mathe Umwandlungen erledigen und Einheiten umrechnen. Außerdem funktioniert die Gboard App auch auf Vietnamesisch. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das knapp 130 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 1.4.5 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.0 oder höher, ist sowohl für iPhone als auch für iPad optimiert und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 12. Juni 2017, 18:30
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des heutigen Tages ein neues Update für die OneNote App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Das Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist nicht zu rechnen. Mit dem letzten größeren Update erhielt OneNote App für iOS eine komplett neu gestaltete Oberfläche. Damit soll es leichter sein, die Notizen zu organisieren. Zudem befinden sich alle Notizbücher, Abschnitte und Seiten in Spalten am Rand und lassen sich effizient mit Bildschirmsprachausgaben, Tastaturen und mehr navigieren. Das knapp 240 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 16.2 setzt ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.0 und neuer voraus und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 9. Juni 2017, 19:55
it-blogger.net

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat in der Nacht zum Freitag ein weiteres Wartungsupdate für die Google Maps für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Auch das heutige Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen sowie die üblichen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also auch diesmal nicht zu rechnen. Der Internetkonzern hat in der Zwischenzeit die Standortfreigabe für Nutzer von Google Maps freigegeben. Damit könnt ihr ausgewählte Personen darüber informieren, wo ihr seid und wann ihr am Ziel ankommen werdet. Sobald ihr den Standort freigebt, sehen das die zuvor ausgewählten Personen auf Google Maps. Das Update auf die Version 9.54.1 erfordert Android 4.1 und höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden, andernfalls wirst du Benachrichtigt, sobald es verfügbar ist. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net