Microsoft Office »

Posted by Valdet on 7. Januar 2017, 16:30
it-blogger.net

Im Laufe der Zeit habe ich hier im Blog viele Möglichkeiten beschrieben, wie ein Outlook.com E-Mail-Konto mit Outlook 2016 verwaltet werden kann. Nachdem Microsoft die IMAP Unterstützung für Outlook.com freigeschaltet hat, lassen sich diese auch mit Outlook 2013 verwenden und verwalten. Dazu muss allerdings der Personal Information Manager von Microsoft konfiguriert werden. Die folgende Anleitung beschreibt nun Schritt für Schritt wie du dein Outlook.com E-Mail-Konto für die Verwendung mit Outlook 2013 mithilfe des IMAP-Protokolls einrichten und konfigurieren kannst. Die Anleitung gilt übrigens für alle Versionen von Microsoft Outlook. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 7. Januar 2017, 16:20
it-blogger.net

Die folgende Anleitung beschreibt Schritt für Schritt wie du Outlook.com für die Verwendung mit Outlook 2013 einrichten kannst. Microsoft hatte im Januar 2013 mit Office 2013 auch die neueste Version der Personal Information Managers freigegeben. Benötigte man vorher das Hotmail-Connector-Add-In, um die Verbindung zu Hotmail herzustellen, ist in Outlook 2013 die Unterstützung für Exchange ActiveSync bereits integriert, das Add-In wird also nicht mehr benötigt. Um die Verbindung von Outlook 2013 zu Outlook.com über Exchange ActiveSync herzustellen, werden jetzt nur noch die Outlook.com Exchange ActiveSync Einstellungen benötigt, diese habe ich am Ende dieses Artikel zusammengefasst. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 7. Januar 2017, 16:15
it-blogger.net

Hier wird die Einrichtung eines Outlook.com POP3-Kontos in Outlook 2016 Schritt für Schritt beschrieben. Die Anleitung kann auch mit Outlook 2003, 2007, 2010 und 2013 verwendet werden, du benötigst lediglich die Informationen zum POP3 und SMTP Server. Diese habe ich im Artikel weiter unten zusammengefasst. Microsoft hatte 2009 die POP3 Unterstützung für alle Hotmail Accounts freigeschaltet. Damit ermöglichte Microsoft Nutzern von Hotmail, die E-Mails aus Hotmail Postfächern mit Outlook über POP3 abzuholen. Da es sich bei Outlook.com nicht um einen komplett neuen E-Mail-Dienst, sondern um den Nachfolger von Hotmail handelt, können die Einstellungen, die bereits für Hotmail galten und noch gelten, auch für die Outlook.com Konfiguration verwendet werden. Diese Anleitung gilt übrigens für alle Outlook Versionen. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 7. Januar 2017, 16:10
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht ein größeres Update für die offizielle OneDrive App für iOS des gleichnamigen Cloud-Dienstes veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version wurde ein Problem für einige Benutzer, denen keine sofortigen Vorschauen in der App angezeigt werden, behoben. Außerdem wurde ein weiteres Problem, der für einen Absturz beim Öffnen einer PDF mit einem SharePoint Server-Konto sorgte, behoben. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Seit dem letzten Update lassen sich mit der OneDrive App für iOS auch Whiteboards, Dokumente und Visitenkarten digitalisieren. Außerdem werden werden jetzt Word-, Excel- und PowerPoint-Dateien sofort in der App angezeigt. Das Update mit der Versions-Nummer 8.7 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 7. Januar 2017, 15:55
it-blogger.net

Google hat in der Nacht zum Samstag ein weiteres Update für die Google Maps für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store und zum Download freigegeben. Mit diesem Update werden Bug Fixes behoben, die in früheren Versionen von Google Maps für iOS gefunden wurden. Dazu komme auch die üblichen Verbesserungen und Performanceverbesserungen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Seit dem letzten Update lassen sich beim Ansehen von Orten auch andere interessante Optionen einblenden. Dazu kommen auch die üblichen Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das knapp 100 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 4.26.1 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 8.0 oder höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

FRITZ-Box und Co. »

Posted by Valdet on 4. Januar 2017, 23:00
it-blogger.net

Der FRITZ!Box-Hersteller AVM in einer Pressemitteilung vom 04.01.2017 die sofortige Verfügbarkeit der vielseitig einsetzbaren FRITZ!DECT 210 Steckdose bekannt gegeben. Damit bietet AVM nun auch eine Outdoor-Variante von FRITZ!DECT 200 an. Die FRITZ!DECT 210 Steckdose für Haus und Garten ist dank Spritzwasserschutz und einem Temperaturbereich von -20°C bis +40° äußerst robust und speziell für den Einsatz im Freien geeignet. So lässt sich neben dem Einsatz im Haus auch im Garten die Stromzufuhr angeschlossener Geräte wie Springbrunnen, Rasensprenger oder Außenbeleuchtung mit der FRITZ!Box steuern. In Verbindung mit einer DECT-fähigen FRITZ!Box lässt sich FRITZ!DECT 210 auch über einen PC, ein Tablet oder auch über angeschlossene DECT-Telefone und Smartphones steuern. Die FRITZ!DECT 210 ist ab sofort für 59 Euro im Handel erhältlich. [Mehr]

FRITZ-Box und Co. »

Posted by Valdet on 3. Januar 2017, 19:50
it-blogger.net

Diese Anleitung beschreibt Schritt für Schritt, wie die Einstellungen, die in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box vorgenommen wurden, gesichert und bei Bedarf wiederhergestellt werden. Dazu gehören etwa Internet-Zugangsdaten, Portfreigaben, Nutzer, Einstellungen für DHCP, WLAN, aber auch Telefonie Daten, Telefonbücher, Ruflisten und vieles mehr. Alle aktuellen Modelle können die Einstellungen, die in der FRITZ!Box-Benutzeroberfläche vorgenommen wurden, in einer Datei sichern. Diese Datei lässt sich dann verwenden, um die gesicherten Einstellungen in der aktuellen FRITZ!Box wiederherzustellen, die gesicherten Einstellungen in eine andere FRITZ!Box gleichen Modells zu laden oder um die gesicherten Einstellungen in eine andere FRITZ!Box anderen Modells zu laden, wenn beim Erstellen der Sicherungsdatei ein Kennwort vergeben wurde. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 3. Januar 2017, 18:10
it-blogger.net

Das zu BMW, Daimler und Audi gehörende Kartendienst HERE hat im Laufe des Tages ein neues Update für die offline nutzbare Navigationslösung HERE WeGo für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update soll HERE WeGo diverse Verbesserungen erhalten haben, damit die Nutzer noch leichter ans Ziel kommen. Die Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzbestimmungen sind mit diesem Update auch aktualisiert worden. Zudem bringt das Update auch Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update auf die Version 2.0.12 setzt ein Gerät mit iOS 9.0 und höher voraus und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Bloggen »

Posted by Valdet on 1. Januar 2017, 14:55
it-blogger.net

Microsoft stellt auf der Webseite mit Vorlagen für Office sowie für die Office Online-Apps mehrere Kalender Vorlagen für Word, Excel und PowerPoint, mit dessen Hilfe sich die Nutzer einen Kalender für kommende Jahr erstellen können, zum Download bereit. Ich habe es hier im Blog immer wieder erwähnt, dass die Microsoft Webseite mit Office-Vorlagen nach wie vor der schnellste Weg ist eine Vorlage für Word, Excel und PowerPoint zu finden. Dort stehen Kalender Vorlagen für das kommende Jahr immer schon rechtzeitig zum Download bereit. Alle Vorlagen liegen im gängigen Format vor und lassen sich so von jedermann an die eigenen Bedürfnisse anpassen. Allerdings müssen fast alle Vorlagen zuerst über die jeweilige App geöffnet und auf OneDrive gespeichert werden, damit sie später auch offline mit der Desktop Version der jeweiligen Office Anwendung bearbeitet werden können. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 28. Dezember 2016, 19:55
it-blogger.net

Über die Webseite von UBitMenu lässt sich ab sofort ein weiteres Update für die gleichnamige Alternative zum standardmäßigen Startmenü für Microsoft Office 2007, 2010, 2013 und 2016 herunterladen. Microsoft hatte das Menüband mit Office 2007 eingeführt, allerdings gibt es nach wie vor Nutzer, die sich nach dem Umstieg auf Office 2016 noch schwertun, sich mit dem Menüband anzufreunden da unter Office 2016 das klassische Menü, das vor allem der langjährige Benutzer von den Vorgängerversionen her kennt, auch fehlt. Nun, das hatten wir beim Übergang von Windows 7 zu Windows 8 und 10, von Office 2003 auf 2007. Und auch unter Windows 10 gab es doch einige Nutzer, die mit dem neuen Startmenü nicht glücklich wurden. Da Microsoft kein klassisches Menü veröffentlichen wird, bietet das UBitMenu die Möglichkeit, mit Word, Excel oder PowerPoint 2016 genauso zu arbeiten, als wären es Word, Excel oder PowerPoint 2003. Das Klassische Menü für Office 2016 kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net