Microsoft Updates »

Posted by Valdet on 25. April 2017, 19:25
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des Abends mit KB4016240 ein kumulatives Update für Windows 10 Version 1703 veröffentlicht. Das Update umfasst Fehlerbehebungen sowie nicht näher genannte Qualitätsverbesserungen. Das Update bringt das System auf die OS Build 15063.250 und kann ab sofort über Microsoft Update oder Microsoft Update Katalog geladen werden. Wenn das Update erstmalig installiert wird, hat die x86-Version eine Größe von 215 Megabyte und die x64-Version hat eine Größe von 341 Megabyte. Wenn alle Updates installiert wurden, werden nur die in diesem Paket enthaltenen neuen Fixes heruntergeladen und installiert. Benutzer, die das automatische Update aktiviert haben, müssen nichts weiter tun, da alle Updates automatisch geladen und installiert werden. Benutzer, die das automatische Update nicht aktiviert haben, sollten auf Updates prüfen und das kumulative Update KB4016240 manuell installieren. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 25. April 2017, 19:10
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe des heutigen Abends begonnen das Creators Update für Geräte mit Windows 10 Mobile an die Endnutzer zu verteilen. Microsoft hatte dass dritte große Update für Windows 10 auf Version 1703 als Windows 10 Creators Update bereits vor Wochen zum Download freigegeben. Neben den in jedem Update enthaltenen Verbesserungen bei Performance und Stabilität, umfasst das Creators Update für Windows 10 Mobile auch diverse Neuerungen sowie Verbesserungen, die sich hier einsehen lassen. Gleichzeitig hat Microsoft auch das kumulative Update KB4016240 für Windows 10 Version 1703 für PCs und Tablets mit Windows 10 veröffentlicht und zum sofortigen Download freigegeben. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 25. April 2017, 18:30
it-blogger.net

Google hat im Laufe der Woche ein weiteres Update für die Google Maps für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Das Update enthält ausschließlich Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also auch diesmal nicht zu rechnen. Google hat in der Zwischenzeit die Standortfreigabe für Nutzer von Google Maps weltweit freigegeben. Das Update mit der Versions-Nummer 9.50.2 erfordert Android 4.1 und höher und kann im Google Play geladen werden, andernfalls wirst du Benachrichtigt, sobald es verfügbar ist. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 25. April 2017, 18:15
it-blogger.net

Nintendo hat in der Nacht ein größeres Update mit der Versions-Nummer 2.1 für die Super Mario Run für iOS und Android veröffentlicht und im App Store zum Download freigegeben. Damit ist die Höchstzahl an Toads, die in dein Königreich ziehen können, ist auf 99999 gestiegen. Außerdem sind jetzt neue Gebäude verfügbar, darunter die Pixel-Bowser, die Kugelwilli oder die Bob-omb-Statue. Darüber hinaus lassen sich nun Freunde deines Nintendo-Accounts finden. Zu guter letzt werden nun erfolge auf Google Play und Game Center unterstützt. Dazu kommen auch Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen der Stabilität. Die Version 2.1 ist ab sofort im iTunes App Store und im Google Play Store verfügbar. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 25. April 2017, 18:05
it-blogger.net

Adobe hat in der Nacht zum Dienstag ein Update für Photoshop Express für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Mit der neuen Version ist es nun mit der neuen Schwarz-/Weiß-Korrektur möglich, zeitlose Qualität zu Bildern hinzuzufügen. Seit dem letzten Update auf die Version 3.3 lässt sich das Rauschen von Bildern mit niedrigem Lichtwert mit der neuen Funktion zum Reduzieren von Farbrauschen entfernen. Außerdem hatte die App ein aktualisiertes Imaging-Hauptmodul bekommen, der die Leistung der App verbessert und zusätzliche RAW-Dateitypen öffnet. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität. Das Update mit der Versions-Nummer 3.4 erfordert ein Gerät mit Android 4.3 oder höher und kann im Google Play geladen werden. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr in den Release Notes. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 22. April 2017, 15:55
it-blogger.net

Adobe hat in der Nacht zum Samstag ein größeres Update für die Photoshop Mix App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version erhält die App leistungsstarke Ausrichtungswerkzeuge, darunter Auto-Gitter und magnetische Ränder. Des Weiteren lässt sich mit der neuen Version auch eine benutzerdefinierte Auflösung wählen, um mit einem Projekt zu beginnen. Zudem lassen sich Projekte in beliebte Formate wie JPEG, PNG, PSD und PDF exportieren. Dazu kommen auch weitere Neuerungen sowie die üblichen Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 2.7 erfordert iOS 9.0 und neuer, ist sowohl für das iPhone als auch für das iPad optimiert und kann im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Android »

Posted by Valdet on 21. April 2017, 16:25
it-blogger.net

Der Internetkonzern Google hat im Laufe der Woche damit begonnen ein größeres Update für die Google Earth App für Android zu verteilen. Es bietet eine Reihe brandneuer Funktionen, darunter eine verbesserte Benutzeroberfläche. So kannst du mit Voyager in interaktive Geschichten aus aller Welt eintauchen. Mit der neuen 3D-Schaltfläche lassen sich Orte aus jedem Blickwinkel betrachten. Des Weiteren lassen sich mit der neuen Google Earth App auch Postkarten erstellen, mache also einen Schnappschuss und versende ihn als digitalen Gruß. Mit der aus der Google Suchmaschine bekannten Funktion "Auf gut Glück" lassen sich zufällig ausgewählte Orte irgendwo auf der Welt erkunden. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 9.0.3 erfordert Android 4.0 und höher und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 21. April 2017, 02:55
it-blogger.net

WhatsApp hat in der Nacht zum Freitag ein neues Update für den beliebten WhatsApp Messenger für das iPhone veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version kann dir jetzt Siri deine neuesten Nachrichten vorlesen. Die Funktion setzt allerdings ein iPhone mit iOS 10.3 oder neuer voraus. Außerdem sind in diesem Update auch optische Verbesserungen im Anrufe-Reiter, dem Kontaktinfo- und Gruppeninfo-Bildschirm enthalten. Zudem kannst du jetzt unter Meine Statusmeldungen mehrere Meldungen gleichzeitig weiterleiten und löschen. Zu guter Letzt umfasst das neue Update für die Nachrichten-App auch Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das 135 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.17.20 setzt ein iPhone mit iOS 7.0 und neuer voraus und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 20. April 2017, 16:10
it-blogger.net

Für den Duden Korrektor 12.0 für Microsoft Office steht ein größeres Update mit der Versions-Nummer 12.1 zum Download bereit. Mit diesem Update steht jetzt die Rechtschreibkorrektur auch für Outlook bereit und gliedert sich dort nahtlos ein. Das Update von Version 12.0 auf 12.1 ist natürlich kostenlos. Das Update umfasst auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die Anwendung zuverlässiger zu machen. Wie bei früheren Versionen kann der Duden Korrektor kostenlos für 30 Tage getestet werden. Das Update mit der Versions-Nummer 12.1 für den Duden Korrektor lässt sich unter Windows 7, 8, 8.1 oder 10 mit Office 2010, 2013 oder 2016 verwenden und kann über die weiter unten genannte Webseite geladen und getestet werden. [Mehr]

FRITZ-Box und Co. »

Posted by Valdet on 20. April 2017, 14:35
it-blogger.net

AVM hat für die FRITZ!Box 7320 ein Update mit der Versions-Nummer 100.06.33 veröffentlicht. Das Update umfasst Aktualisierungen und Verbesserungen um die FRITZ!Box 7320 auf aktuellen Sicherheitsstand zu bringen. Außerdem ist die Option für IP-Telefone, die Anmeldung aus dem Internet zu erlauben, nach dem Update nicht mehr nutzbar. AVM empfiehlt IP-Telefone von anderen Standorten verschlüsselt mit Hilfe von VPN anzubinden. Auch das Update mit einer FRITZ!OS-Datei ist ausschließlich mit aktuellen FRITZ!OS-Versionen zulässig. Das Update mit der Versions-Nummer 100.06.33 steht ab sofort über die FRITZ!Box-Oberfläche und bei AVM zum Download bereit. Mit jedem neuen FRITZ!OS optimiert AVM auch die Sicherheit von FRITZ!Box und empfiehlt daher jedem Nutzer, das Update so schnell wie möglich durchzuführen. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net