Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 21. November 2017, 18:45
it-blogger.net

Dass die Runtastic App für iPhone gestern ein Update mit neuem Design erhielt, schrieb ich bereits. Nun hat Runtastic heute sowohl für die kostenpflichtige als auch für die kostenlose Runtastic App für Android ein größeres Update veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Mit der neuen Version hat die App ein überarbeitetes, nutzerfreundliches Design erhalten. Außerdem erwarten dich neue Funktionen und eine vereinfachte Bedienung. Das Update umfasst ein neues Tab-Bar erhalten, dadurch hast du vom Hauptbildschirm aus schnellen Zugang auf Features und deine Aktivitäten. Ein Klick auf das Profil-Tab bringt dich jetzt zu deinen Einstellungen, weiter unten findest du deine Gruppe und Position in der Rangliste. Als Premium-Mitglied kannst du hier auch deine persönlichen Rekorde sehen. Der Läufer, der sich ab sofort rechts unten befindet, bringt dich zum Aktivitäts-Setup. Hier kannst du deine Sportart, ein Workout, eine Route oder eine Playlist auswählen. Das neue Update umfasst auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen. Das Update mit der Versions-Nummer 8.0 erfordert ein Gerät mit Android 4.3 oder höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 21. November 2017, 17:55
it-blogger.net

Das Örtliche hat heute ein größeres Update für die Weihnachtsmarkt-Suche App für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update wurde die Weihnachtsmarkt-Suche App an iOS 11 angepasst. Das Update umfasst auch viele neue Weihnachtsmärkte, die bereits für 2017 aktualisiert wurden sowie die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update mit der Versions-Nummer 4.1 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 8.0 und neuer und kann ab sofort im App Store geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 21. November 2017, 17:15
it-blogger.net

Für die offizielle Snapchat App für Android des gleichnamigen Instant-Messaging-Dienstes steht im Google Play ab sofort ein weiteres Update mit der Versions-Nummer 10.22.5 zum Download bereit. Dieses Update umfasst ausschließlich Fehlerbehebungen, Verbesserungen und Performanceverbesserungen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Seit dem letzten größeren Update ist es auch mit der Snapchat App für Android möglich, den Geistmodus zeitlich zu begrenzen. Außerdem ist es durch tippen und gedrückt halten auf den Namen eines Freundes möglich, dessen Story zu sehen, einen Snap zu schicken und vieles mehr. Das knapp 15 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 10.22.5 erfordert ein Gerät mit Android 4.1 oder höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 21. November 2017, 16:55
it-blogger.net

Microsoft hat ein größeres Update für die offizielle Office Lens App für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Mit der neuen Office Lens App lassen sich PDF-Dateien speichern, auch ohne sich zuvor mit dem Microsoft Konto anzumelden. Seit dem letzten größeren Update lassen sich mit der Office Lens App für Android mehrere Bilder gleichzeitig Scannen. Diese können alle zusammen als einzelne PDF-, Word- oder PowerPoint-Datei auf OneDrive gespeichert oder einfach als Bilder an den gleichen Speicherort exportiert werden. Dazu kommen Fehlerbehebungen sowie Verbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen. Das knapp 40 Megabyte große mit der Versions-Nummer 16.0.8730.2076 erfordert ein Gerät mit Android 4.4 oder höher und kann ab sofort im Google Play heruntergeladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 20. November 2017, 21:20
it-blogger.net

Pixelmator hat ein größeres Update für die gleichnamige Bildbearbeitungs-App veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Das Update beinhaltet die volle Unterstützung für das neue iPhone X sowie eine Reihe von Stabilitätskorrekturen und Leistungsverbesserungen. Dadurch kann die App alle Vorteile des neuen Super Retina Display des neue iPhone X nutzen. Dass die App seit dem letzten Update kompatibel mit iOS 11 ist, hatte ich geschrieben. Das Update umfasste auch Drag und Drop Unterstützung, sodass Bilder und Grafiken mit anderen Apps verschoben werden können. Das knapp 140 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer für 2.4.1 erfordert ein iPhone, iPad und iPod touch mit iOS 9.1 und höher und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 20. November 2017, 20:45
it-blogger.net

Die Runtastic GmbH hat im Laufe des heutigen Tages sowohl für die kostenpflichtige Runtastic PRO App als auch für die kostenlos erhältliche Runtastic App ein größeres Update veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version hat die App ein überarbeitetes, nutzerfreundliches Design erhalten. Außerdem erwarten dich neue Funktionen und eine noch einfachere Bedienung. So hat die App auch ein neues Tab-Bar erhalten, dadurch hast du vom Hauptbildschirm aus schnellen Zugang auf alle Features und deine Aktivitäten. Die neue Navigation macht die Bedienung viel einfacher. Ein Klick auf das Profil-Tab bringt dich jetzt zu deinen Einstellungen, weiter unten findest du deine Gruppe und Position in der Rangliste. Als Premium-Mitglied kannst du hier auch deine persönlichen Rekorde sehen. Der Läufer, der sich ab sofort rechts unten befindet, bringt dich zum Aktivitäts-Setup. Hier kannst du deine Sportart, ein Workout, eine Route oder eine Playlist auswählen. Zu guter Letzt schreibt Runtastic, dass im Dezember der zweite Bildschirm für die Runtastic App für Apple Watch zurückkommt. Das Update mit der Versions-Nummer 8.0 erfordert ein iPhone mit iOS 9.0 und neuer und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 19. November 2017, 14:10
it-blogger.net

Die folgende Anleitung beschreibt Schritt für Schritt, wie die PST-Datei von Microsoft Outlook inklusive E-Mail-Nachrichten, Kalender, Kontakte, Termine, Aufgaben, Notizen und alle vorhandenen E-Mail-Konten und Regeln gesichert und bei Bedarf auch wiederhergestellt werden kann. Die Outlook-Datendatei enthält alle lokalen Outlook-Ordner, wie Kalender, Posteingang, Aufgaben, Gesendete Objekte, Postausgang, Gelöschte Objekte sowie selbst erstellte Ordner. Deshalb sollte jeder Benutzer regelmäßig eine Sicherungskopie der PST-Datei von Outlook 2000, Outlook 2002, Outlook 2003, Outlook 2007, Outlook 2010, Outlook 2013 und Outlook 2016 erstellen oder die PST-Datei automatisch sichern. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 19. November 2017, 13:55
it-blogger.net

Dass Microsoft im April 2018 den Excel Viewer und im November 2017 den Word Viewer einstellen wird, schrieb ich bereits. Nun hat Microsoft über das Office Blog bekannt gegeben, dass auch der PowerPoint Viewer im April 2018 eingestellt wird. Ab diesem Zeitpunkt steht der PowerPoint Viewer nicht mehr zum Download bereit. Mit dem PowerPoint Viewer kannst du Präsentationen, die mit PowerPoint erstellt wurden öffnen, anzeigen und drucken, auch wenn du PowerPoint nicht installiert hast. Du kannst jedoch keine Daten bearbeiten, eine Präsentation nicht speichern und keine neue Präsentationen erstellen. Nutzern mit Windows 10-PCs empfiehlt Microsoft, die App aus dem Windows Store herunterzuladen. Nutzern iOS-Geräten empfiehlt Microsoft, die kostenlose PowerPoint App für iOS aus dem Apple Store herunterzuladen. Nutzern Android-Geräten empfiehlt Microsoft, die kostenlose PowerPoint App für Android aus dem Google Play herunterzuladen. Nutzern auf PCs unter Windows 7 oder Windows 8/8.1 empfiehlt Microsoft, die Datei nach OneDrive hochzuladen, um sie anzuzeigen. Wer den PowerPoint Viewer benötigt, sollte die aktuellste Version bis April 2018 herunterladen. Weitere Infos dazu finden sich im offiziellen Office Blog. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 19. November 2017, 13:35
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe der Woche über das offizielle Office Updates Blog bekannt gegeben, dass der Excel Viewer im April 2018 eingestellt wird. Ab diesem Zeitpunkt steht der Excel Viewer nicht mehr zum Download zur Verfügung, und es werden auch keine Sicherheitsupdates mehr bereitgestellt. Mit Excel Viewer kannst du Excel-Arbeitsmappen öffnen, anzeigen und drucken, auch wenn du Excel nicht installiert hast. Du kannst auch Daten aus Excel Viewer in andere Programme kopieren. Du kannst jedoch keine Daten bearbeiten, eine Arbeitsmappe nicht speichern und keine neue Arbeitsmappe erstellen. Nutzern mit Windows 10-PCs empfiehlt Microsoft, die kostenlose Excel Mobile-Anwendung aus dem Windows Store herunterzuladen. Nutzern iOS-Geräten empfiehlt Microsoft, die kostenlose Excel für iOS-Anwendung aus dem Apple Store herunterzuladen. Nutzern Android-Geräten empfiehlt Microsoft, die kostenlose Excel für Android-Anwendung aus dem Google Play herunterzuladen. Nutzern auf PCs unter Windows 7 oder Windows 8/8.1 empfiehlt Microsoft, die Datei nach OneDrive hochzuladen, um sie anzuzeigen. Wer den Excel Viewer benötigt, sollte bis April 2018 die aktuellste Version herunterladen. Weitere Infos dazu finden sich im offiziellen Office Blog. [Mehr]

Microsoft Office »

Posted by Valdet on 19. November 2017, 13:15
it-blogger.net

Microsoft hat im Laufe der Woche über das offizielle Office Updates Blog bekannt gegeben, dass der Word Viewer im November 2017 eingestellt und dann auch nicht mehr zum Download zur Verfügung stehen wird. Ab diesem Zeitpunkt steht der Word Viewer also nicht mehr zum Download zur Verfügung, und es werden auch keine Sicherheitsupdates mehr bereitgestellt. Mit Word Viewer können Word-Dokumente angezeigt, gedruckt und kopiert werden, auch wenn Word nicht installiert ist. Nutzern mit Windows 10-PCs empfiehlt Microsoft, die Word Mobile App aus dem Windows Store herunterzuladen. iOS-Nutzern empfiehlt Microsoft, die Word App für iOS aus dem iTunes App Store herunterzuladen. Android-Nutzern empfiehlt Microsoft, die Word App für Android aus dem Google Play herunterzuladen. Nutzern mit Windows 7, 8 oder 8.1 empfiehlt Microsoft, die Datei nach OneDrive hochzuladen, um sie mit Word Online App anzuzeigen. Wer den Word Viewer benötigt, sollte die Installationsdatei von Word Viewer bis November 2017 heruntergeladen haben. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net