iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 18. Oktober 2017, 23:30
it-blogger.net

Adobe hat auch für Lightroom mobile für iOS ein größeres Update veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit diesem Update erhält Lightroom CC auf mobilen Endgeräten eine Reihe wichtiger neuer Funktionen und unterstützt nun auch das Lightroom CC-Ökosystem vollständig, Lightroom Classic wird aber weiterhin unterstützt. Mit der neuen Version ist Lightroom CC vollständig kompatibel mit iOS 11, fügt Drag und Drop hinzu, sodass Bilder zwischen Lightroom CC und anderen Apps verschoben werden können und umfasst auch Unterstützung für den Import von HEIF-Bildern. Adobe hat mit diesem Update die Möglichkeit hinzugefügt, aus iOS 11 Dateien zu importieren und zu exportieren, sodass du auf jedes Foto zugreifen kannst, das in der Dateien App von Apple verfügbar ist. Auf iPads mit iOS 11 können jetzt Fotos per Drag und Drop, einschließlich Raw-Fotos, aus jeder anderen App direkt in Lightroom CC importiert werden. Zu guter Letzt umfasst das Update auch die üblichen Fehlerbehebungen. Das Update auf die Version 3.0 erfordert ein Gerät mit iOS 10.0 oder neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 18. Oktober 2017, 23:15
it-blogger.net

Dass Google die Version 62 von Google Chrome für Desktop veröffentlicht hatte, schrieb ich bereits. Nun steht im iTunes App Store auch für Google Chrome für iOS ab sofort ein weiteres Update zum Download. Mit der neuen Version hat Chrome zwei neue Heute-Widgets erhalten. Wenn sie ausprobieren möchtest, fügen diese hinzu, indem du unten im iOS-Suchbildschirm auf Bearbeiten tippst. Des Weiteren lassen sich auf iPads mit iOS 11 URLs aus anderen Apps in die Chrome-Omnibox oder die Tableiste bzw. aus dem Inhaltsbereich von Chrome in eine andere App ziehen. Das Update mit der Versions-Nummer 62.0.3202.60 erfordert ein Gerät mit iOS 9.0 oder neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 18. Oktober 2017, 20:15
it-blogger.net

Microsoft hat in der Nacht ein Update für das .NET Framework veröffentlicht. Das Update auf die Version 4.7.1 bietet sämtliche Features und Verbesserungen von .NET Framework 4.6, 4.6.1, 4.6.2 und 4.7 sowie zahlreiche Korrekturen in punkto Zuverlässigkeit, Stabilität, Sicherheit und Leistung. Das .NET Framework 4.7.1 ist auf Systemen mit dem seit gestern erhältlichen Windows 10 Fall Creators Update bereits vorinstalliert, ein Download ist also weder notwendig noch möglich. Das Update auf .NET Framework 4.7.1 ist unter Windows 7 SP1, Windows 8.1, Windows 10 Anniversary Update, Windows 10 Creators Update, Windows Server 2008 R2 SP1, 2012, 2012 R2 und 2016 lauffähig und lässt sich ab sofort herunterladen. Auch für .NET Framework 4.7.1 stehen separate Installer bereit. Der Webinstaller ist ein kleines Paket, das ausschließlich die benötigten Komponenten feststellt und automatisch herunterlädt. Das Offlinepaket kann in Situationen verwendet werden, in denen die Webinstallation aufgrund fehlender Internetverbindung nicht möglich ist. Eine zusammenfassende Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in .NET Framework 4.7.1 findet sich bei Microsoft. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 18. Oktober 2017, 19:45
it-blogger.net

Adobe hat im Laufe des Tages ein größeres Update für Lightroom für Android veröffentlicht und im Google Play zum Download freigegeben. Mit diesem Update erhält die Lightroom CC auf mobilen Endgeräten eine Reihe wichtiger neuer Funktionen und unterstützt das Lightroom CC-Ökosystem vollständig, unterstützt aber weiterhin Lightroom Classic. Auf Android wurde die App für die neueste Version von Android OS optimiert. Mit dem Pinselstrich können Fotos auch selektiv verbessert werden. Und schließlich wurde Lightroom für Chromebooks optimiert, mit einer neuen Oberfläche, die ein optimales Erlebnis für Geräte mit Tastaturen, Trackpads und Touchinterfaces bietet. Außerdem hat Lightroom mobile einen neuen Namen erhalten: Die App heißt jetzt Lightroom CC und ist für Android 4.1 und höher erhältlich. Das Update auf die Versions 3.1 erfordert Android 4.1 oder höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 18. Oktober 2017, 19:15
it-blogger.net

Der Instant-Messaging-Dienst Snapchat hat im Laufe des gestrigen Abends ein größeres Update für die Snapchat App für Android veröffentlicht. Mit der neuen Version lassen sich Geofilter auch auf einem Gerät mit Android ganz einfach erstellen. Die neue Funktion ist ab sofort in Kanada, Australien, Brasilien, Saudi-Arabien, VAE, GB, Frankreich, den Niederlanden, Schweden, Norwegen, Deutschland, Dänemark, Finnland, Mexiko, Katar und Kuwait verfügbar. Wie du deinen eigenen Geofilter direkt in der Snapchat App erstellen kannst, wird bei Snapchat beschrieben. Geosticker sind spezielle Sticker, die du ab jetzt in einigen der größten Städte der Welt nutzen kannst. Du kannst sie einfach im Chat verschicken oder deine Snaps damit pimpen! Geofilter sind kreative Overlays für deine Snaps, die zeigen, wo du gerade bist oder was bei dir so geht. Mach dir jetzt einen eigenen und überrasche andere Snapchatter damit an deinem Wunschort. Dazu kommen auch die in jedem Update enthaltenen Fehlerbehebungen und Verbesserungen der Stabilität, um die App zuverlässiger zu machen. Das 20 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 10.19.5.0 erfordert ein Gerät mit Android 4.1 oder höher und kann ab sofort im Google Play geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 18. Oktober 2017, 18:55
it-blogger.net

Google hat in der Nacht ein Update für den offiziellen Google Kalender für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Da Google den Startschuss für den neuen Google Kalender im Web gegeben hatte, hätte ich gehofft, dass dieses Update auch einige Designverbesserungen enthält, war aber leider nicht so. Das Update umfasst ausschließlich Fehlerkorrekturen und Leistungsverbesserungen, um die App zuverlässiger zu machen, mit neuen Features ist also nicht zu rechnen. Seit dem letzten größeren Update lassen sich mit dem Google Kalender für iOS eure Termine, Erinnerungen oder Vorhaben sowohl aus der Hauptansicht als auch aus der Tages- bzw. 3-Tages- und der Wochenansicht im Handumdrehen direkt verschieben. Das 133 Megabyte große Update mit der Versions-Nummer 2.14 erfordert ein iPhone, iPad oder iPod touch mit iOS 9.3 oder neuer und kann ab sofort im iTunes App Store geladen werden. [Mehr]

Mobile und Co. »

Posted by Valdet on 18. Oktober 2017, 18:30
it-blogger.net

Der US-amerikanische Internetkonzern Google hat im Laufe des heutigen Abends ein größeres Update mit der Versions-Nummer 6.6 für die Gboard Tastatur für Android veröffentlicht. Mit der neuen Version erhält die Gboard Tastatur ein Benutzeroberfläche zum Auswählen der Sprache. Die heutige Update unterstützt auch diverse neue Sprachen und umfasst die üblichen Fehlerkorrekturen, um die App zuverlässiger zu machen. Das Update auf die Version 6.6 erfordert Android 4.4 oder höher und kann ab sofort geladen werden. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 18. Oktober 2017, 18:10
it-blogger.net

Viber hat ein größeres Update mit der Versions-Nummer 7.8 für den Viber Messenger für iOS veröffentlicht und im iTunes App Store zum Download freigegeben. Mit der neuen Version ist es jetzt mit dem Messenger möglich, Broadcast-Listen zu erstellen, wenn du dieselbe Nachricht an mehrere Empfänger privat senden möchtest. Broadcast Lists sind Listen mit zwei oder mehr Personen aus deinen Viber-Kontakten, an die du dieselbe Nachricht senden kannst, ohne sie zum selben Gruppenchat hinzufügen zu müssen. Wenn du keinen bestehenden Chat mit einem deiner Empfänger hast, wird dieser für dich erstellt. Du kannst die Liste benennen und Kontakte hinzufügen oder entfernen, wann du immer möchtest. Broadcast-Listen werden gespeichert, so dass du die Personen auf der Liste nicht erneut auswählen musst, wenn du eine Nachricht senden möchtest. Außerdem kannst du jetzt die Nachrichten in Gruppen durch lang anhaltendes Antippen beantworten. Bereits mit dem letzten Update wurde der Viber Messenger an iOS 11 angepasst und auch dafür optimiert. Das Update mit der Versions-Nummer 7.8 erfordert iOS 9.0 und neuer ist ab sofort im iTunes App Store verfügbar. Weitere Informationen zu diesem Update finden sich im Viber Blog. [Mehr]

Software und Co. »

Posted by Valdet on 18. Oktober 2017, 02:40
it-blogger.net

Google hat im Laufe des gestrigen Abends die Verfügbarkeit der stabilen Version 62 von Google Chrome für Desktop im Chrome Blog angekündigt. Diese Version umfasst eine Reihe von Korrekturen sowie Verbesserungen, eine Übersicht bietet dieser Post im Chromium Blog. Außerdem schließt Google mit diesem Update auch 35 Sicherheitslücken, darunter acht schwerwiegende. Das Update auf die Version 62.0.3202.62 steht ab sofort über die integrierte Update Funktion und auch über die offizielle Webseite zum Download bereit. Das Update wird in Wellen verteilt, sodass nicht alle Nutzer sofort mit dem Update versorgt werden. Nutzer, die eine ältere Version von Chrome installiert haben, erhalten das Update automatisch. Eine Übersicht über die Neuerungen und Verbesserungen in dieser Version findet ihr im offiziellen Google Chrome Blog. [Mehr]

iPhone, iPad und Co. »

Posted by Valdet on 18. Oktober 2017, 00:40
it-blogger.net

WhatsApp hat in der Nacht zum Mittwoch eine neue Funktion, mit der sich der Live-Standort in Echtzeit mit Freunden oder Familie teilen lässt, eingeführt. Mit der neuen Live-Standort-Funktion von WhatsApp kannst du deinen Standort in Echtzeit für eine bestimmte Dauer mit Freunden und Familie teilen. Du musst dazu allerdings die Ortungsdienste aktivieren und dem WhatsApp Messenger auch Zugriff auf deinen Standort über die Einstellungen deines Telefons gewähren. Du kannst allerdings auch festlegen, ob und wie lange du deinen Live-Standort teilen möchtest, du kannst das Teilen deines Live-Standorts auch jederzeit beenden. Du kannst mit der neuen Live-Standort-Funktion auch in einem Gruppenchat oder mit einem bestimmten Kontakt in im Einzel-Chat in Echtzeit teilen. Diese Funktion ist Ende-zu-Ende-verschlüsselt, niemand kann also deinen Live-Standort sehen, außer die Leute, mit denen du ihn teilst. Die neue Live-Standort-Funktion gibt es nur auf Android und iPhone und wird über die kommenden Wochen nach und nach eingeführt. [Mehr]

it-blogger.net
Copyright © 2017 Valdet Beqiraj it-blogger.net